Cyberpunk 2077: Frische Artworks zeigen den Stadtteil Heywood

Kommentare (3)

Heute zeigt sich die Welt des Rollenspiels "Cyberpunk 2077" auf einem frischen Artwork-Trio. In den Mittelpunkt rückt dieses Mal der Stadteil Heywood.

Cyberpunk 2077: Frische Artworks zeigen den Stadtteil Heywood
"Cyberpunk 2077" erscheint im November.

Nach einer weiteren Verschiebung wird das vielversprechende Rollenspiel „Cyberpunk 2077“ nicht mehr wie zuletzt geplant im September erscheinen.

Stattdessen benötigen die Entwickler von CD Projekt noch etwas mehr Zeit für den finalen Feinschliff und entschlossen sich dazu, den Release von „Cyberpunk 2077“ auf November zu verschieben. Heute erreichten uns drei neue Artworks zum Rollenspiel. Diese rücken mit Heywood einen weiteren Stadtteil der Spielwelt Night City in den Mittelpunkt.

Die Hauptgeschichte muss nicht abgeschlossen werden

In den vergangenen Tagen nannten die kreativen Köpfe von CD Projekt weitere Details zu ihrem kommenden Titel und wiesen darauf hin, dass die Spieler die Hauptgeschichte nicht beenden müssen, um das Spiel abzuschließen. Stattdessen soll es den Spielern ermöglicht werden, die Welt von „Cyberpunk 2077“ auf eigene Faust zu erkunden und selbst zu entscheiden, welche Missionen sie in Angriff nehmen und welche sie lieber ignorieren möchten.

Zum Thema: Cyberpunk 2077: Die Hauptmission muss nicht beendet werden

Gleichzeitig können die Spieler mit ihren Entscheidungen aktiv Einfluss auf den weiteren Verlauf der Handlung nehmen. „Dies ist eine Art Schmetterlingseffekt. Dies ist ein Beispiel, bei dem eure Entscheidung bereits zu Beginn bestimmt, wie eure Welt im Spiel aussehen wird“, heißt es diesbezüglich weiter.

„Cyberpunk 2077“ wird am 19. November 2020 für die PlayStation 4, die Xbox One und den PC veröffentlicht. Zu einem späteren Zeitpunkt folgen zudem eine Umsetzung für Googles Streaming-Dienst Stadia sowie technische Upgrades für die beiden Next-Generation-Konsolen PS5 und Xbox Series X.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Hupfdohle sagt:

    Ob es wohl mehr oder weniger auf der PS5 so aussehen wird?

  2. big ron sagt:

    Ich weiß immer noch nicht genau, was ich von dem Spiel halten soll. Das bisher gezeigte wirkt auf mich noch sehr konventionell. Egal ob grafisch oder vom Gameplay. Nicht mal das Art Design finde ich besonders aufregend. Und Cyberpunk lässt da ja ne Menge Kreativität zu.

  3. Hupfdohle sagt:

    big ron: Im Zweifelsfall einfach Lets- Plays abwarten

Kommentieren