Xbox Games Showcase: Wie exklusiv sind die gezeigten Third-Party-Spiele?

Kommentare (60)

Gestern Abend gewährte Microsoft einen weiteren Einblick in sein Games-Line-Up der kommenden Monate. Doch was hat es mit der Exklusivität der Third-Party-Titel auf sich?

Xbox Games Showcase: Wie exklusiv sind die gezeigten Third-Party-Spiele?

In seinem jüngsten Xbox Games Showcase präsentierte Microsoft nicht nur erstmals einen längeren Einblick in „Halo Infinite“, sondern zeigte ebenfalls einige Trailer zu kommenden Spielen von Drittherstellern. Zu diesen zählten unter anderem das Horror-Adventure „The Medium“, der Puzzler „Tetris Effect: Connected“ sowie der Shooter „CrossfireX“.

In den Videos zu diesen Third-Party-Spielen war immer wieder die Phrase „Console launch exclusive“ zu sehen. Die Spiele werden also voraussichtlich zunächst exklusiv für die Xbox Series X und den PC erscheinen. Die Kollegen von Kotaku wollten es etwas genauer wissen und fragten bei einigen Entwicklern nach, was mit diesem „Konsolen-exklusiven Launch“ denn im Falle ihrer Spiele gemeint sei. Nachfolgend sehen wir uns die Antworten der Entwickler an.

S.T.A.L.K.E.R. 2

Der von vielen Fans lange erwartete Survival–Shooter „S.T.A.L.K.E.R. 2“ wird seine Premiere, gemäß einer offiziellen Pressemitteilung, „zuerst auf der Xbox Series X als Konsolen-exklusiver Launch“ feiern. Die Formulierung legt nahe, dass eine PlayStation 5-Fassung zu einem späteren Zeitpunkt erscheinen könnte.

Tetris Effect: Connected

Besonders offen zeigt sich derweil das Team hinter „Tetris Effect: Connected“, denn der Titel bekam bereits einen groben Release-Zeitraum für andere Plattformen spendiert. Während Xbox One- und Xbox Series X-Spieler noch dieses Jahr den Puzzler spielen dürfen, müssen sich PlayStation 4-Besitzer bis Sommer 2021 gedulden. Dann erscheint Connected als kostenloses Update für Tetris Effect-Besitzer.

The Gunk

Die Entwickler der „SteamWorld“-Reihe werkeln zur Zeit am Survival-Action-Adventure „The Gunk“, das im Herbst 2021 exklusiv für Xbox One und Xbox Series X veröffentlicht werden soll. Interessierte PlayStation-Besitzer sollten sich indes keine Hoffnungen auf einen Launch des Spiels auf der Sony-Konsole machen, denn gegenüber Kotaku führte ein Vertreter des Studios aus: „Es wird Xbox-exklusiv sein, Punkt.“

The Medium

Die Entwickler von Bloober Team führten in einer Mail an Kotaku aus, ihr kommendes Horrorspiel „wird zum Launch exklusiv für Xbox Series X und den PC veröffentlicht. Andere Konsolen sind derzeit noch nicht bestätigt.“

Warhammer 40.000: Darktide

Der frisch angekündigte Koop-Shooter aus dem „Warhammer 40k“-Universum wird zu seinem Release im kommenden Jahr ebenfalls exklusiv auf Microsofts neuer Konsole erscheinen. Allerdings scheinen die Entwickler bei Fatshark einer Veröffentlichung auf anderen Plattform recht offen gegenüberzustehen. Gegenüber Kotaku gaben sie an, sie würden „andere Plattformen und ihre Verfügbarkeit zu einem späteren Zeitpunkt diskutieren.“

Was ist mit CrossfireX und Phantasy Star Online 2: New Genesis?

Ob und falls ja wann diese beiden Titel ihren Weg auch auf Sonys PlayStation 5 finden könnten, ist derzeit noch nicht wirklich einschätzbar. Beide werden zu ihrem Release zunächst nur für die Xbox One und die Xbox Series X erscheinen.

Auf die Anfrage von Kotaku habe das „CrossfireX“-Team nicht reagiert und die Verantwortlichen von „Phantasy Star Online 2“ hätten auf zuvor veröffentlichte Informationen auf den Social Media-Kanälen zum Spiel verwiesen. In beiden Fällen bleibt PlayStation-Besitzern somit zunächst wohl nichts anderes übrig, als sich in Geduld zu üben.

Welchen gezeigten Third-Party-Titel findet ihr besonders interessant?

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2

Kommentare

  1. BluEsnAk3 sagt:

    Seit wann sind denn TF wieder wichtig? Entscheidet euch doch mal :'D

  2. P-Zilling83 sagt:

    BluesnAk3:

    Also mir sind die tf egal. Nur microsoft hat grosse klappe gehabt, das 12 tf ja so toll sind

  3. Yago sagt:

    @P-Zilling83

    Soll ich dir mal was sagen, mir sind die technischen Daten völlig egal, ob nun bei ms, Sony oder Nintendo.

    Wenn ich mir eine Konsole kaufe dann für neue Spiele und wenn sie noch gut aussehen oder nicht so lange ladezeiten haben, ist das ein Bonus. Für mich zählen nur die spiele und es kommen tolle für alle 3 Plattformen.

    Sony hat mit Demon Souls, Spidy und horizon tolle Sachen gezeigt und ms mit Halo, Fable, Avowed, Everwild, The Medium und das letzte mal Scorn.

    Mir ist egal ob was exklusiv oder zeit exklusiv ist.

    Freu mich auf die spiele und dann schön abends zocken, wenn Frau und Kinder schlafen :D.

    Kannst mit meiner Antwort leben?

  4. Schnäbedehämbrä sagt:

    Fakt ist: xbox muss jetzt liefern. Das beziehe ich auf die Exclusives. Ausser forza & vor allem Forza horizon haben die nämlich nichts gescheites. Ich hab mir die one Occasion mit allen ihren „ mega tollen“ Exclusives geholt. Das war schon erschreckend schwach. Bei der 360 & one. Halo eines ihrer Zugpferde hab ich nach 1-2 Stunden wieder ausgemacht . Auf der Serie x präsi vom neuen Halo auch wieder. Überall stehen Kisten & anderes Gedöns herum. Alles sieht gleich aus. & die Poligonmodelle hätte auch noch die 360 hin gebracht. Wie auf der Schweizer Autobahn was nützt dir die Power von einem Ferrari wenn du trotzdem nur 120km/h fahren darfst. Ich hoffe die series x kack nicht wieder so dermassen ab wie die one...

  5. Yago sagt:

    @deepWang

    Kannst du auch vernünftig schreiben oder bist du so ein Microsoft hasser das es nicht geht? Ständig Ramschpass, fail, ganz klar und sowas.. Geht doch wohl auch anders.

    Nur weil du die xbox und den gamepass nicht magst heißt es nicht das da nur alte oder qualitativ minderwertige Spiele drin sind.

    Z.b Red Dead 2, Monster Hunter World, Rocket League, Gears 5, Nier Automata, Kingdom Hearts 3, pubg, Bleeding Edge, Witcher 3, Sea of Thieves, Yakuza, DayZ, No Man's Sky usw.

    Finde ich qualitativ nun nicht minderwertig.

  6. Yago sagt:

    @Schnäbedehämbrä

    Vll nicht für dich aber für viele gibt es da gescheite Sachen und es kommen noch Sachen.

    Halo, Gears, Ori, Forza, Bleeding Edge, Fable, Avowed, Tell Me Why, Everwild, Hellblade 2.

    Freu mich auf die neuen Titel und wenn man da kein Interesse hat ist das auch in Ordnung, aber man muss das nicht so schlecht reden.

  7. Waltero_PES sagt:

    Die Werte in meiner Rechnung oben sind natürlich geschossen. In der Summe denke ich, dass die Rechnung mit 10 Mio. Kunden eher nicht aufgeht. Z. B. die 200 Mio. Euro für Infrastruktur und Betrieb würden gerade einmal 20 Euro pro Spieler und Jahr bedeuten. Das ist extrem wenig. Ein Spieler, der mit der PS4 pro im Schnitt eine Stunde am Tag spielt, verbraucht im Jahr schon 10 Euro Strom. Natürlich ist das nicht vergleichbar, soll nur die Relationen zeigen. Und Strom scheint ein entscheidender Kostenfaktor zu sein - ansonsten würde Microsoft nicht Serverfarmen unter Wasser bauen, um (günstige) Gezeitenenergie zu nutzen.

    Im Ergebnis bedeutet das aber auch, das deutlich weniger Geld für eigene Spieleentwicklung zur Verfügung steht, als oben geschätzt wird. Vielleicht die Hälfte +/-. Aber weit weg von AAA.

  8. BluEsnAk3 sagt:

    @waltero

    Hatte deine Nachricht oben wohl verpasst. Also es ist eig alles rein spekulativ. Wir kennen nur die Kosten für GP und stand 2018 oder so, wieviele Kunden den GP nutzten. Vor ein oder 2 Wochen wurde schon gesagt, dass der GP stark zugenommen hat, aber die offiziellen Zahlen, sofern sie denn kommen, erhalten wir wohl erst nach Abschluss des Geschäftsjahres.

    Wie ich schonmal iwo angedeutet habe, kennen wir nicht die Deals, die ms mit den Entwicklern hat. Ich kann mir nur vorstellen, dass diese (entw) nicht leer ausgehen werden, es muss ja eine win win Situation sein. Win win win wenn man den Spieler mit einbezieht.

    In deiner Rechnung oben gehst du auch davon aus, dass ms alles mit dem GP finanziert, das ist ja nicht der Fall. MS verkauft ja trotzdem Spiele solo. Müssen sie ja wenn ça. 50mio xb Kunden existieren und nur 10mio GP haben.

    Ich muss auch ehrlich gestehen, ist ja auch keine Schande, dass ich keine Ahnung habe, von dem was du oben gerechnet hast. Ich weiß nicht ob der Unterhalt von Server und Co. Kosten in dieser spezifischen Höhe verursachen, ganz zu schweigen von dem anderen Kram.

    Für mich persönlich, was den GP betrifft, will ich gar nicht mehr ohne ihn spielen. So viele Sachen die ich nie gezockt hätte, hätte ich sie kaufen müssen.

    Zusammen fassen denke ich kann man sagen, dass der GP nicht der alleinige finanzier für die ms Produktionen ist. Du musst bedenken dass die meisten Spiele im Pass entwickelt und verkauft wurden, als es den Pass nicht gab und infolge dessen auch nicht in dessen öko System fallen.

    Aber grundlegend verstehe ich deine Ansicht

  9. Waltero_PES sagt:

    Ich wollte damit nur zeigen, dass die Rechnung nicht so einfach ist und dass so ein Dienst kein Selbstgänger ist. Aber es muss doch jedem klar sein, dass am Ende jemand die Zeche bezahlen muss und Qualität seinen Preis hat. Aus meiner Sicht geht das in die Richtung Masse statt Klasse. Ich möchte Top-Exclusives und bin auch bereit, dafür einen angemessenen Preis zu zahlen.
    Heißt aber nicht, dass es zukünftig keine guten Spiele auf der XBox gibt. Und zur Not müssen es eben die Thirds richten.

  10. Waltero_PES sagt:

    Hat ein Tag gebraucht, bis mein Text oben frei gegeben wurde. Vermutlich, weil ich einen Link gepostet habe? Man weiß es nicht...

1 2