PS5 & Xbox Series: Trotz COVID-19 – Produktion der Chips laut AMD im Zeitplan

Kommentare (4)

Bekanntermaßen setzen bei den neuen Konsolen sowohl Sony Interactive Entertainment als auch Microsoft auf AMD als Partner. Wie AMD im aktuellen Geschäftsbericht versicherte, befinden sich die Chips der PS5 und der Xbox Series X trotz der Corona-Krise im Zeitplan.

PS5 & Xbox Series: Trotz COVID-19 – Produktion der Chips laut AMD im Zeitplan
Die PS5 und die Xbox Series X erscheinen im Weihnachtsgeschäft 2020.

Bereits vor einer ganzen Weile gaben Sony Interactive Entertainment und Microsoft bekannt, dass die beiden Unternehmen bei der Realisierung ihrer Next-Generation-Konsolen erneut auf die Unterstützung von AMD setzen.

Im Mai dieses Jahres wiederum wiesen die Verantwortlichen von AMD darauf hin, dass die Produktion der entsprechenden Chips hochgefahren wurde, um einen pünktlichen Launch der Xbox Series X beziehungsweise der PlayStation 5 zu ermöglichen. Ein Thema, das Lisa Su ihres Zeichens CEO von AMD, im Rahmen des aktuellen Geschäftsberichts noch einmal aufgriff.

Hersteller trotzen der Corona-Krise

Wie Su im Zuge des Quartalsberichts ausführte, befinden sich die Chips der PS5 beziehungsweise der Xbox Series X trotz der weiterhin anhaltenden Corona-Krise im Zeitplan. Somit sei nicht zu befürchten, dass die COVID-19-Pandemie die Fertigung und Auslieferung der Chips verzögert. Microsoft und Sony Interactive Entertainment versicherten kürzlich noch einmal, dass die Weichen auf einen Next-Generation-Start in diesem Weihnachtsgeschäft gestellt sind.

Zum Thema: PS5 vs. Xbox Series X: Valves Gabe Newell hat einen klaren Favoriten

Somit gehören auch die beiden Konsolenhersteller zu den Unternehmen, die der aktuellen Krise trotzen. Unklar ist aktuell allerdings noch, wie viele Einheiten der Xbox Series X beziehungsweise der PlayStation 5 zur Markteinführung Ende 2020 zur Verfügung gestellt werden.

Auch zu möglichen Launchterminen und den Preisen der beiden Konsolen der neuen Generation wollten sich Sony Interactive Entertainment und Microsoft bisher nicht äußern.

Quelle: The Verge

Weitere Meldungen zu , , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Crysis sagt:

    Ich frag mich, wieviel bei AMD schon vollautomatisch läuft und wieviele Mitarbeiter man da wirklich noch beschäftigt hat.

  2. Zentrakonn sagt:

    Wenig wenn nicht sogar sehr wenig

  3. Banane sagt:

    Durex auch bei den Kondomen.

  4. SlimFisher sagt:

    @Crysis da gibt es entsprechend Videos auf YouTube "vom Silizium bis zum fertigen Produkt" o.ä. Ein paar Hansel hüpfen da auf jeden Fall noch rum . Immerhin hatte AMD noch letztes Jahr über 11.000 Mitarbeiter, die müssen ja auch noch was machen. Wobei AMD keine eigenen Fabs (@Pachter, dein Einsatz!) mehr hat. Aber gibt ja noch genug andere Baustellen, die man bedienen muss

Kommentieren

Reviews