NieR Replicant: Alterseinstufung aufgetaucht – Weitere Details in Kürze?

Kommentare (7)

Nachdem es in den vergangenen Wochen recht still um das Remaster zu "NieR Replicant" wurde, könnten uns schon in Kürze weitere Details ins Haus stehen. Darauf deutet zumindest eine aktuelle Alterseinstufung zur Neuauflage hin.

NieR Replicant: Alterseinstufung aufgetaucht – Weitere Details in Kürze?
"NieR": Der Rollenspiel-Klassiker bekommt ein Remaster spendiert.

Im März dieses Jahres gab Square Enix bekannt, dass hinter verschlossenen Türen mit den Arbeiten an einem Remaster zum 2010 veröffentlichten Rollenspiel-Klassiker „NieR Replicant“ begonnen wurde.

Abgesehen von der Tatsache, dass das Remaster zu „NieR Replicant“ anlässlich des zehnten Geburtstags der Marke entsteht und im Vergleich mit dem Original verschiedene kleine Neuerungen spendiert bekommt, hielt sich Square Enix in den vergangenen Wochen leider ziemlich bedeckt. Aktuellen Berichten zufolge könnten allerdings schon in Kürze neue Details und Eindrücke folgen.

Alterseinstufung in Taiwan entdeckt

Darauf deutet zumindest eine kürzlich aufgetauchte Alterseinstufung zu „NieR Replicant“ hin, die in Taiwan entdeckt wurde. Dass das Remaster mit einer entsprechenden Einstufung versehen wurde, deutet darauf hin, dass die Entwicklungsarbeiten recht weit fortgeschritten sind und die Veröffentlichung neuer Informationen nur noch eine Frage der Zeit ist.

Zum Thema: NieR Replicant: Producer Saito deutet zahlreiche Geheimnisse an

Möglicherweise werden in den nächsten Wochen also weitere Details zu den Neuerungen und Geheimnissen genannt, mit denen das Remaster von „NieR Replicant“ für frischen Wind sorgen soll. Anfang Juni äußerte sich der verantwortliche Produzent Yosuke Saito dahingehend folgendermaßen: „Es gibt da einfach so viele Geheimnisse, zu denen ich nichts sagen kann. Auf jeden Fall kann man sich darauf freuen. Ich denke, auch wenn die Geschichte dieselbe ist, sollte man etwas ganz anderes fühlen, wenn es mit voller Sprachausgabe erzählt wird.“

Sollten sich weitere Details zum Remaster von „NieR Replicant“ ergeben, bringen wir euch natürlich umgehend auf den aktuellen Stand der Dinge.

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Kintaro Oe sagt:

    Ohja! Da freu ich mich schon richtig drauf! Hoffe die Fehler von damals werden behoben, war wohl Story grandios aber technisch und spielerisch ausbaubar.

    Gruß

  2. DUALSHOCK93 sagt:

    Yooopie

  3. GolDoc sagt:

    @Kintaro

    Sehe ich ähnlich, die Story und der Soundtrack war sehr gut und hat mir einen Tick besser gefallen als Automata. Technik, Gameplay und Missionsdesign war hingegen selbst für 2010 extrem mittelmäßig, welches das Spiel erheblich runtergezogen hat.

    Grafik und Technik sehen bislang gut aus und das Kampfsystem soll zudem eine ordentliche Überarbeitung erhalten. Bin sehr auf das Spiel gespannt und hoffe, dass es erfolgreich wird.

  4. RETROBOTER sagt:

    Nier wird liefern, Gameplay sein Vater wird es geben!

  5. -KEI- sagt:

    Wird bestimmt ab 16 sein.
    Und dass nur wegen der szene wo Kaine Weiss ankackt lol.

  6. f42425 sagt:

    @KEI
    Ja, das beste Intro aller Zeiten. Als die Szene im Game kam, lag ich unterm Tisch vor lachen.
    Das Gameplay ging damals schon in Ordnung, war in meier Spielesammlung das Game mit der schlechtesten Grafik, aber die vielen Perspektivenwechsel und die Story haben mich locker darüber hinwegsehen lassen.

  7. Magatama sagt:

    Ein Meisterwerk.

Kommentieren