Nintendo Switch: Deutete FDG Entertainment ein 4K-Modell der Konsole an?

Kommentare (12)

In den letzten Tagen kochte ein weiteres Mal das Gerücht hoch, dass Nintendo in der Tat an einer 4K-Variante der Switch arbeitet. Für frische Spekulationen in diese Richtung sorgt zum Abschluss der Woche der Publisher FDG Entertainment.

Nintendo Switch: Deutete FDG Entertainment ein 4K-Modell der Konsole an?
Nintendo Switch: Erscheint das 4K-Modell 2021?

Schon vor einer ganzen Weile erreichte uns das Gerücht, dass sich bei Nintendo gleich zwei neue Modelle der Switch in Arbeit befunden haben sollen.

Die Gerüchte um die Switch Lite genannte Handheld-only-Version sollten sich bereits im vergangenen Jahr bewahrheiten. Darüber hinaus wurde immer wieder von einer möglichen Pro-Variante der Switch gesprochen, die unter anderem eine Darstellung von Spielen in der 4K-Auflösung ermöglichen soll. Zuletzt hieß es, dass das 4K-Modell der Switch 2021 veröffentlicht wird.

4K-Versionen der Switch-Titel bereits in Arbeit?

Unter Berufung auf nicht näher genannte Dritthersteller berichtete Bloomberg vor wenigen Tagen, dass Nintendo die Entwickler und Publisher bereits darum gebeten habe, ihre Switch-Spiele auf die 4K-Auflösung zuzuschneiden. Für frische Spekulationen in diese Richtung sorgt zum Abschluss der Woche der Publisher FDG Entertainment, der in dieser Woche „Monster Boy and the Cursed Kingdom“ für die PlayStation 5 und die Xbox Series X ankündigte.

Nachdem darauf hingewiesen wurde, dass Besitzer des Spiels ihre Kopie einem kostenlosen Upgrade auf die jeweilige Next-Gen-Version unterziehen können, wandte sich ein Nutzer, der die Switch-Fassung von „Monster Boy and the Cursed Kingdom“ sein Eigen nennt, an das Unternehmen. In einem Tweet merkte der besagte Switch-Spieler an, dass er sich wohl die PS4-Version zulegen müsste, wenn er den Action-Plattformer zukünftig in 4K spielen möchte.

Zum Thema: Nintendo Switch: Produktionssteigerung und 4K-Modell im Jahr 2021, so Bloomberg

FDG Entertainment äußerte sich folgendermaßen: „Wer weiß?! Vielleicht hat Switch auch Hardware der nächsten Generation im Ofen?“ Nun stellt sich natürlich die Frage, ob der Publisher bereits mehr weiß und hier in der Tat eine 4K-Version der Switch andeutete? Denkbar wäre natürlich auch, dass man hier lediglich auf den Zug der aktuellen Gerüchte aufsprang.

Nintendo selbst äußert sich zu Gerüchten dieser Art traditionell nicht – die sich verdichtenden Hinweise hin oder her.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Saleen sagt:

    Meine hat extra dick Homebrew und Android spendiert bekommen und läuft mit Game Pass akurat.
    Mal eben Fix alles entfernen und dann ne neue Kaufen.
    Sollte Nintendo diese Lücke behoben ist das natürlich was anderes.
    Das Scheffelt den Handheld preislich nochmal nach oben auf Ebay :'D

  2. P-Zilling83 sagt:

    Ich hoffe nicht. Die sollen die switch so lassen wie sie sie ist. Und lieber in 3 jahren eine neue switch 2 raus bringen

  3. Saleen sagt:

    Wäre auch für einen Nachfolger der Switch.
    Ein 4K Modell würde deutlich die Seiten sprengen innerhalb einer Generation.
    Durchaus könnten Spiele für die Switch erscheinen doch würde das 4k Modell irgendwann soweit sein, dass die ältere Varianten beiseite gelegt werden muss.
    Und 4k ist nun wirklich nicht das, was Nintendo bräuchte.
    Bei 60FPS gehe ich maximal mit....

  4. Pipi_aus_dem_Popo sagt:

    Da stimme ich zu. Mir reichen 1080p im Dock und 720p unterwegs. Lieber wären mir 60 FPS bei Ports oder zumindest konstante 30.

  5. MobiClip sagt:

    1080p auf Auf der Switch & 4K am Dock.
    Träumchen.

  6. EywinCash sagt:

    Die sollen mal lieber an Ihrem Online Dienst arbeiten...

  7. MobiClip sagt:

    Wieso ? Läuft doch alles. Mann ist zu verwöhnt von der Konkurrenz.

  8. Saleen sagt:

    Sollten Vilt mal lieber was an den Preisen machen :'D
    Octopath Traveler ist ein Game, was so gerne spielen möchte aber preislich ziemlich hart.
    Die sind so Preisstabil.
    Kann man dafür gut verkaufen....
    Letztens Odyssey und Breath of the Wild verkauft.
    Jeweils 40€ dafür bekommen ^^

    Sind halt auch Games, die spielt man durchspielt und fertig.

  9. EywinCash sagt:

    MobiClip@

    Kann sein, dass man zu sehr verwöhnt ist von anderen Konsolen aber für mich ist das eher altbacken das ganze System.

    - Freunde nur sichtbar wenn, sie in einem Game sind...
    - Chatfunktion per Text mit Freunden nicht möglich...
    - Voicechat nur bei paar Spielen vorhanden und das über einer Handy app...
    - schlechte Verbindungsstabilität bei diversen Spielen...

    Klar gibt es auch externe Kommunikationsmittel aber das ist für mich nicht Sinn und Zweck der Sache.

  10. big ron sagt:

    @EywinCash
    Wenn du auf Social-Featutes Wert legst, bist du bei Nintendo auf jeden Fall falsch. Das stimmt. Die haben in dieser Hinsicht ihre eigene Einstellung, wie weit die Spielenden untereinander kommunizieren dürfen.

  11. ilija1984 sagt:

    So wie die Switch ist reicht die voll und ganz.

  12. Pipi_aus_dem_Popo sagt:

    Ja, fürs ausgiebige Online-Gaming sind PlayStation und Xbox besser geeignet. Mich persönlich stört das jedoch nicht, da ich kaum online zocke. Mein einziger Kritikpunkt an der Switch ist die miese Performance vieler Ports. Spiele zur Zeit Fairy Tail drauf und das Spiel ist eine einzige Ruckel-Orgie. :

Kommentieren