Beyond Good & Evil 2: Ubisoft äußert sich zur nächsten Präsentation

Kommentare (4)

Michel Ancel ist nicht mehr an der Entwicklung von "Beyond Good & Evil 2" beteiligt. Doch wie geht es nun weiter? Ubisoft gab ein Status-Update heraus.

Beyond Good & Evil 2: Ubisoft äußert sich zur nächsten Präsentation
Bis zur nächsten Präsentation müsst ihr noch eine Weile warten.

Im Laufe des Nachmittags wurde bekannt, dass der „Rayman“- und „Beyond Good & Evil“-Schöpfer Michel Ancel die Videospiel-Industrie verlassen wird. Das warf natürlich Fragen auf, wie es mit „Beyond Good & Evil 2“ weiter geht.

Einen großen Einfluss auf die Entwicklung hat der Weggang nicht, wie Ubisoft in einem umfangreichen Statement betont. Laut der Aussage des Unternehmens war Michel Ancel schon seit einer Weile nicht mehr direkt an „Beyond Good & Evil 2“ beteiligt. Fest steht auch: Eine Präsentation des Spiels soll im kommenden Jahr erfolgen.

Ancel schon länger nicht involviert

„Wie Michel anmerkte, ist er seit einiger Zeit nicht mehr direkt an BG&E2 beteiligt, während das Team hart daran gearbeitet hat, auf der soliden kreativen Grundlage aufzubauen, die er mitgestaltet hat“, so Guillaume Brunier, Senior Producer des Titels. „Dank der kollektiven Stärke des Teams sind wir auf dem besten Weg, ein Flaggschiff-Next-Gen-Action-Adventure zu entwickeln.“

Erst kürzlich wurde ein wichtiger interner Meilenstein erreicht. Es wurde ein Build fertiggestellt, der laut Ubisoft ein stundenlanges Gameplay und ein unglaubliches Maß an Freiheit in einer nahtlosen Online-Sandbox bietet.

Nächster Meilenstein: „Wir haben uns zum Ziel gesetzt, mehr zu teilen und das Spiel irgendwann im nächsten Jahr in Aktion zu zeigen, sobald wir unsere nächsten internen Produktionsmeilensteine erreicht haben“, so Brunier weiter.

Zum Thema

In der Zwischenzeit möchte das Unternehmen die Größe des Teams weiter ausbauen. Erst vor kurzen wurde Ubisoft Paris als Partnerstudio hinzugefügt. Und in den vergangenen sechs Monaten seien viele neue Leute bei Ubisoft Montpellier hinzugestoßen. „Wenn ihr daran interessiert seid, Teil des Teams zu werden, besucht unsere Karriereseite und sucht nach dem Stichwort Beyond Good & Evil 2“, so Brunier abschließend.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. McCloud sagt:

    Hat eigentlich jemand eine Ahnung in welchem Zusammenhang dieses Spiel mit dem ersten Teil steht? Find über Google nichts Handfestes. Vielleicht hat einer da was zu gehört?

    Damals, als diese Vorstellung von dem ersten Konzept war, also noch vor diesem Reboot der Entwicklung, war das ja die Hauptperson aus dem ersten Teil die da so'n bisschen Parkour mäßig durch so ne Stadt ist. Das haben die ja gecancelt.

    Nun ist das ja mit Planeten, Raumschiffen usw. Aber wo genau ist denn nun der Zusammenhang zu der Story aus dem ersten? Ich hoffe mich kann einer aufklären.

  2. SlimFisher sagt:

    Tja, wenn Michel Ancel die Spieleindustrie verlässt, dann wird WILD bestimmt auch still und heimlich verschwinden.... schade, wenn es so kommt.

  3. Savage sagt:

    @Mccloud Bei der ersten E3 präsentation vor zwei Jahren oder so hieß es, dass das Spiel zeitlich vor den geschehnissen von Teil 1 spielen würde. Ob es es querverweise auf Teil 1 geben wird oder ob sich die Idee im Laufe der Entwicklung wieder geändert hat, kann ich leider auch nicht beantworten.

  4. bulku sagt:

    @McCloud

    Der zusammenhang besteht darin, das der Zweite (mMn) genau so flopen wird wie der Erste Teil...

Kommentieren