Ghost of Tsushima: Legends startet am Freitag – Details zu den Koop-Partien

Kommentare (8)

Mit "Ghost of Tsushima Legends" wird das Samurai-Spiel um kooperative Multiplayer-Partien erweitert. Das Update, das noch mehr Neuerungen in den Titel bringt, steht ab morgen zum Download bereit.

Ghost of Tsushima: Legends startet am Freitag – Details zu den Koop-Partien
Gyozen wartet auf euch.

„Ghost of Tsushima“ wird am morgigen Freitag mit dem Update 1.1 erweitert, das mit „Legends“ die Koop-Multiplayer-Schlachten in das Spiel bringt. Heruntergeladen werden kann die Aktualisierung, die auch den New Game-Plus-Modus für den Singleplayer-Part umfasst, völlig kostenlos.

Der Start von „Ghost of Tsushima Legends“ erfolgt mit der Bereitstellung des entsprechenden Downloads am morgigen Freitag, dem 16. Oktober 2020 um 10 Uhr unserer Zeit. Nach der Installation könnt ihr euch in die Multiplayer-Partien stürzen.

So startet ihr eine Multiplayer-Partie

„Ghost of Tsushima Legends“ bietet mehrere Möglichkeiten, an einer Koop-Session teilzunehmen. Der schnellste Weg ist die Auswahl von „Legends“ im Hauptmenü von „Ghost of Tsushima“.

Alternativ könnt ihr Gyozen ansprechen und landet nach einer erfolgreichen Installation des kostenlosen „Legends“ in der Lobby. Die genannte Person ist der Autor und Wächter der Geschichten, die ihr in „Ghost of Tsushima Legends“ entdecken könnt.

Die dritte Möglichkeit: Ihr nehmt einfach eine PSN-Einladung von Freunden an.

Das erwartet euch in Legends

„Ghost of Tsushima Legends“ bietet verschiedene Möglichkeiten für kooperative Herausforderungen. Dazu zählen die Story-Missionen, die Überlebens-Missionen und der Raubzug:

Story-Missionen: Diese sind auf zwei Spieler zugeschnitten und konfrontieren euch durch Gyozens Geschichten mit dem, was wirklich in Tsushima vor sich geht. Sobald höhere Schwierigkeitsstufen freischaltet wurden, erwarten euch neue Kämpfe, stärkere Gegner, Bonusziele und bessere Belohnungen.

Überleben-Missionen: In den Überleben-Missionen könnt ihr euch mit drei weiteren Spielern zusammenschließen und Wellen von Gegnern bekämpfen. Dabei verteidigt ihr verschiedene Orte in Tsushima. Behilflich ist euch dabei unter anderem die Aktivierung von Segen wie zum Beispiel „Gegner entzünden“ oder „Geisterbär beschwören“.

Raubzug: Teams bestehend aus vier Spielern stehen hier unter anderem vor der Aufgabe, in Iyos Reich zu überleben. Der Raubzug ist letztendlich ein Abenteuer in drei Teilen und wird in den Wochen nach der Veröffentlichung von „Ghost of Tsushima Legends“ erscheinen.

Zur Auswahl stehen in den Herausforderungen die folgenden Klassen: 

  • Samurai: Nahkämpfer mit dem Ultimativ-Angriff „Hachimans Zorn“ (Angriffswirbel)
  • Jäger: Fernkämpfer mit dem Ultimativ-Angriff „Auge von Uchitsune“ (Mehrere Pfeile gleichzeitig)
  • Ronin: Eine Art Medic mit der Ultimativ-Fähigkeit „Izanamis Atem“ (Wiederbelebung)
  • Assassine: Ultimativ-Angriff „Schattenschlag“ (Teleportation)

Zum Thema

Weitere Neuerungen für Ghost of Tsushima Legends

Das Update 1.1 für „Ghost of Tsushima“ hat noch mehr zu bieten. Dazu zählen der Fotomodus, eine aktualisierte Einzelspieler-Kampagne, der New-Game-Plus-Modus, der Geistblumen-Händler und Änderungen an den Rüstungsausstattungen. Eine detaillierte Beschreibung findet ihr auf dem PlayStation Blog.

Gewinnspiel: Und falls ihr „Ghost of Tsushima“ noch nicht besitzt, haltet die Augen offen. In dieser Woche verlosen wir die Collector’s Edition des bisherigen PS4-Exklusivspiels.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. samonuske sagt:

    kein Splitscreen,wow wie alt backen

  2. Banane sagt:

    Splitscreen wäre altbacken.

    Kein Splitscreen mehr ist heutzutage normal.
    Will sich ja eh keiner mehr persönlich mit jemandem treffen und an einem Bildschirm zocken.

    Siehe andere Themen hier. Es wird nur noch digital über Partys und Chats gequatscht. Und gezockt wird ganz normal im MP, jeder vor seiner Glotze bei sich zu Hause.

  3. Der Coon sagt:

    Splitscreen ist wegen Corona verboten. Das weiß sogar der Wendler

  4. Highman sagt:

    Hab mir ghost of tsushima geholt als legends angekündigt wurde. Wahnsinns spiel. Natürlich bin ich gerade dieses wochen3nde nicht zu hause. Wünsche allen viel Spass. Hoffe es wird geil.

  5. Blackmill_x3 sagt:

    @Banane
    Dann muss man sich immerhin nicht den bildschirm teilen und jeder hat vollen genuss.
    Ob jetzt der kumpel neben mir hockt mit dem ich zocke, oder zuhause ist mir recht egal.

  6. Stefan-SRB sagt:

    Was ist eigentlich aus dem Crash 4 Gewinnspiel geworden?

  7. CousT sagt:

    Man muss die Kunst dahinter sehen.

Kommentieren