Vor PS5-Launch: Neue Updates für God of War und God of War 3 Remastered

Kommentare (59)

Es scheint, dass Updates für "God of War" (2018) und "God of War 3 Remastered" die Games auf die PlayStation 5 vorbereiten, auf der sie dank der Abwärtskompatibilität gespielt werden können.

Vor PS5-Launch: Neue Updates für God of War und God of War 3 Remastered
"God of War" hat ein neues Update bekommen.

Die meisten der erhältlichen PS4-Spiele können dank der Abwärtskompatibilität auf der PS5 gespielt werden. Nur eine Handvoll der Current-Gen-Games bleibt außen vor. „God of War“ und „God of War Remastered“ zählen nicht dazu.

Am ersten Tag spielbar

Um den Fans der Reihe nochmals Gewissheit zu geben, brachte Sony Santa Monica auf Twitter das folgende Statement heraus: „Wir freuen uns, euch mitteilen zu können, dass God of War (2018) und God of War 3 Remastered am ersten Tag über die Abwärtskompatibilität auf der PS5 spielbar sein werden!“

Passend dazu bekamen „God of War“ und „God of War 3 Remastered“ neue Updates, bei denen davon ausgegangen wird, dass sie etwas mit der Abwärtskompatibilität zu tun haben.

Dummerweise wurden keine aussagekräftigen Patchnotes mitgeliefert. Im Fall von „God of War“ ist lediglich von verschiedenen Bugfixes die Rede. Spekuliert werden kann zumindest, dass die Spiele mit den Updates nicht nur für die PS5 fit gemacht, sondern auch für die Leistung der neuen Konsole optimiert werden, was eine bessere Performance zur Folge haben könnte.

Zum Thema

Auch ein neues Spiel befindet sich in der Pipeline. „God of War Ragnarok“ wurde im September für die PS5 angekündigt. Der Titel soll 2021 für die Next-Gen-Konsole auf den Markt gebracht werden. Umfangreiche Details zum neusten Teil der populären Reihe wurden bisher nicht enthüllt. Jedoch könnt ihr euch einen ersten Trailer anschauen.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2

Kommentare

  1. TemerischerWolf sagt:

    @Yago "Basst scho" sagt man... 😉

    Ich fand ihn großartig und sehr motivierend. Taktisch und sehr intensiv. 🙂

  2. TemerischerWolf sagt:

    ...und selbst?

  3. Yago sagt:

    @TemerischerWolf

    Auch alles gut 🙂

    Danke, dann werde ich den vll mal auf ps5 nachholen.

  4. FSME sagt:

    @keepitcool
    Wenn du den Singleplayer zocken willst brauchst du trotzdem einen Account, da du sonst überhaupt nicht ins Spiel kommst.
    Außerdem lässt sich die Konsole ganz einfach in den Einstellungen offline stellen, kein Hexenwerk und schnell bewerkstelligt.

  5. TemerischerWolf sagt:

    @FSME Bleibt trotzdem umständlich und lächerlich.

  6. keepitcool sagt:

    Ja aber extra offline stellen ist halt auch blöd. Dachte das es sowas bei Konsolen weiterhin nicht gibt wenn man nur die SP Kampagne spielen möchte...

  7. Cult_Society sagt:

    Gow gibt's ja kostenlos zum Launch das würde ich dann noch fertig spielen zur Platin! GOW 3 gab's mal im Plus mal sehen vielleicht ziehe ich es dann auf Ps5 nochmal durch

  8. Shinobee sagt:

    Echt Krass, hier gibt es tatsächlich Leute die wie ich God of War 3 und die früheren Teile besser finden als das neue.
    Komisch nur, dass diese Meinungen wohl geduldet und nicht als trollen angesehen werden.
    Verrückte Welt

  9. Shinobee sagt:

    Nun, auch wenn mir der erste neue God of War so nicht zusagt, bin ich trotzdem auf den neuen Teil gespannt.
    Habe es durchgespielt und bin gespannt was weiter passiert, vor allem müsste sein Sohn jetzt mehr im Mittelpunkt stehen

1 2

Kommentieren