Devil May Cry 5 Special Edition: Vorbestellerbonus enthüllt und Vergil-DLC-Termin für DMC5

Kommentare (8)

Die "Devil May Cry 5 Special Edition" nähert sich der Veröffentlichung auf den neuen Konsolen. Und inzwischen ist bekannt, welchen Vorbesteller-Bonus die frühen Käufer erhalten. Zudem wurde der Current-Gen-Termin für den Vergil-DLC enthüllt.

Devil May Cry 5 Special Edition: Vorbestellerbonus enthüllt und Vergil-DLC-Termin für DMC5
"Devil May Cry 5" erobert die Next-Gen-Konsolen.

Zu den Launch-Titeln der PS5 und Xbox Series X zählt unter anderem die „Devil May Cry 5: Special Edition“, die auf dem Anfang 2019 veröffentlichten Current-Gen-Spiel basiert, aber die Vorzüge der neuen Konsolen ausnutzt.

Wie Capcom auf dem offiziellen Blog des Unternehmens zu verstehen gab, werden Vorbesteller besonders belohnt. Jeder, der das Spiel bis zum 18. November 2020 kauft, erhält eine Gratispackung mit 100.000 Red Orbs. Gerade in der Anfangsphase des Spiels bringen sie euch enorm voran, da ihr verschiedene Moves freischalten oder Ausrüstung kaufen könnt.

Vergil-DLC für Devil May Cry 5

Zur Ausstattung der „Devil May Cry 5: Special Edition“ zählt Vergil als spielbarer Charakter. Doch auch Besitzer von „Devil May Cry 5“ auf den Plattformen PS4, Xbox One und PC sollen davon profitieren. Für sie wird Vergil über einen kostenpflichtigen DLC in das Spiel gebracht.

Wie Capcom auf dem hauseigenen Blog bekannt gibt, erscheint der Vergil-DLC für Current-Gen-Plattformen am 15. Dezember 2020 zum Preis von 4,99 Euro. „Um euch weiter zu motivieren, möchten wir euch kurz daran erinnern, dass Vergil in den Story-Missionen, in The Void und Bloody Palace voll spielbar sein wird.“

Im weiteren Verlauf des Blogeintrages widmet sich Capcom nochmals dem Raytracing-Support auf der Xbox Series X und Xbox Series S. Während das potentere X-Modell das Feature unterstützt, geht das S-Modell leer aus.

„Während das Raytracing als herunterladbares Titel-Update auf der Xbox Series X verfügbar sein wird, unterstützt die Devil May Cry 5 Special Edition das Raytracing auf Xbox Series S nicht“, so das Unternehmen. Keine Sorge: Auf der PS5 wird Raytracing natürlich geboten, wie sich schon im September einem Eintrag auf dem PlayStation Blog entnehmen ließ.

Zum Thema

Letztendlich könnt ihr auf den neuen Konsolen Framerates von bis zu 120 FPS erwarten. Hinzu kommen eine 4K-Auflösung sowie ein laut Hersteller beeindruckender Realismus dank der „lebensechten Reflexionen, Schatten und Beleuchtungseffekte“. Mehr zur Special Edition erfahrt ihr in unserer Themen-Übersicht.

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. LokiDante sagt:

    Ich lach mich ja gerade schlapp wie auf einer anderen Newsseite der gute Lord Z wieder seinen Film schiebt :'D. Aufkaufen von ganzen Studios die vorher Triple-A Games für alle Plattformen ist ok aber wenn nen Feature nen bisschen später nachgereicht wird sind alle Japaner wieder im Verbund dran schuld?

  2. insane85 sagt:

    Bekommen wir eigentlich ein Gratis Upgrade von der PS4 auf die PS5? Aktuell Spiele ich es nicht mehr und warte auf die PS5, weil ich da weiter zocken möchte.

  3. Enova sagt:

    @LokiDante
    Weiß gar nicht was die haben. Für Halo wurde auch angekündigt das Raytracing per Update nachgereicht werden soll, genauso wie jetzt hier bei Devil May Cry 5.
    Ist Sony dafür etwa auch verantwortlich?

  4. Argonar sagt:

    lol too slow 😉
    Das Nein ging an die Frage ob es ein gratis Upgrade für die PS5 gibt.

  5. Dromek sagt:

    Die regen sich mehr darüber auf, oder geben Sony dafür die Schuld, dass die Xbox Series S kein Raytracing bei Devil May Cry 5 Special Edition, haben wird.
    Muss man sich echt mal durchlesen, was für Vermutungen und Behauptungen da aufgestellt werden. Ist echt zum lachen.

  6. Beelzemon sagt:

    Freue mich sehr auf Devil May Cry 5 SE. Das sah auf der PS4 Pro schon unverschämt gut aus. Hoffe nur man erfährt bald was über Vergils Waffen. Wäre toll wenn er neben Yamato dieses Mal andere Waffen als Beowulf und Force Edge haben wird.

  7. proevoirer sagt:

    Früher war die Playstation überall Thema, und jetzt?