Spirit of the North: Mit Trailer für PS5 angekündigt – Termin und Details

Kommentare (7)

"Spirit of the North" wird in diesem Jahr für die PS5 veröffentlicht. Die Ankündigung erfolgte mit einem Trailer und ersten technischen Details.

Spirit of the North: Mit Trailer für PS5 angekündigt – Termin und Details
Der Fuchs ist bald auf der PS5 aktiv.

Der Entwickler Infuse Studio und der Publisher Merge Games werden das Third-Person-Adventure „Spirit of the North“ auf die PlayStation 5 bringen. Der Launch erfolgt am 26. November 2020 als „Enhanced Edition“, die sowohl im Handel als auch als Download verkauft werden soll. Die Disk-Fassung folgt hierzulande jedoch erst am 4. Dezember 2020.

Auch die ersten technischen Details liegen vor. So werden auf der PlayStation 5 eine Auflösung von 4K, 60 FPS sowie eine allgemein verbesserte Grafik geboten. Zwei exklusive Skins gibt es obendrauf. Der Preis der „Spirit of the North: Enhanced Edition“ wird mit 34,99 Dollar angegeben.

Signature Edition mit mehr Inhalten

Parallel zur Standardversion wird eine Signature Edition verkauft, die neben dem Spiel eine Original-Soundtrack-CD mit 14 Titeln, zwei exklusive Design-Pins, ein nummeriertes Collector’s-Zertifikat sowie eine 36-seitige Kunst- und Wissensbroschüre umfasst.

„Spirit of the North“ ist ein Third-Person-Adventure, das von den Landschaften Islands inspiriert wurde. Die Geschichte basiert wiederum auf verschiedenen Teilen der nordischen Folklore. Dialoge oder Erzählungen bietet der Titel nicht. Stattdessen sollt ihr die Umgebung beobachten, um verschiedene Rätsel zu lösen.

Dabei spielt ihr einen gewöhnlichen Rotfuchs, dessen Geschichte sich mit dem Wächter der Nordlichter, einem weiblichen Geister-Fuchs, verbindet. Und während eurer Reise werdet ihr mehr über euren Begleiter und ein zerfallenes Land erfahren.

Zum Thema

Überragende Wertungen bekam die Current-Gen-Fassung von „Spirit of the North“ vor einem Jahr nicht. Auf Metacritic liegt der Metascore bei überschaubaren 67 Punkten – allerdings basierend auf nur fünf Reviews. Der User-Score pendelte sich bei einer deutlich besseren 7.8 ein.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. tricogirl88 sagt:

    Gibt es da kein Upgrade von PS4 auf PS5?
    Habe es schon auf PS4.

  2. newG84 sagt:

    Nein es gibt kein upgrade. Ich habe es auch für PS4. wir haben die exakt selbe Version noch mal zu kaufen

  3. usp0nly sagt:

    Wie ist das bei Gta 5? Muss man das auch nochmal kaufen? Bei Battlefield 4 war es ja damals auch so...

  4. Royavi sagt:

    "wir haben die exakt selbe Version noch mal zu kaufen"

    Oder man spielt einfach das PS4 Spiel? Schlimm wen man süchtig ist und man alles kaufen "muss".

  5. newG84 sagt:

    Es ist die exakt selbe Version außer geringfügigen grafischen Verbesserung. Und was hat das mit Sucht zu tun du Spinner. Du magst doch bestimmt auch ein Spiel.

  6. SlimFisher sagt:

    @newG84 ich glaube was Royavi damit sagen wollte ist, dass niemand dich zwingt das Spiel zu kaufen. Hätte man natürlich freundlicher formulieren können aber so sind nun einmal die Menschen im Internet...
    Letztlich entscheidet jeder Publisher selbst ob er ein Upgrade anbietet oder nicht.

  7. McCloud sagt:

    Auch wenn es jedem Publisher selbst überlassen ist und auch wenn hier das Argument ist, man könne ja die PS4 Version spielen, wieso wird nicht einfach eine Upgrade Preis angeboten? 4,99€ für Upgrade der Version für Besitzer der PS4 Fassung?

    In der Form, dass die einzige Möglichkeit auf die PS5 Fassung 35€ auszugeben ist, finde ich es schon frech. Soll am Ende PS4 + der PS5 Upgrade Preis dem PS5 Preis entsprechen. Oder man soll nur bei Leute die das Spiel vor dem Datum X gekauft haben die Option auf Upgrade (oder Kauf des Upgrades) freischalten. Gibt verschiedene Optionen das für alle Parteien zufriedenstellend umzusetzen.

    Ich hab das Spiel Day One gekauft, ich fand es eigentlich ganz gut und hätte es sicher auch noch mal für PS5 gespielt (besonders wegen doppel Platin). Aber so wie der (vermutlich) Publisher das hier aufzieht, ist das frech und das das andere mit provokanten Argumentationen befürworten ist in meinen Augen unverständlich.

    Aber die meisten Leute können sowieso nicht objektiv an irgendwas rangehen. Der Tenor des Internets ist sowieso nur noch destruktiv und jeder muss versuchen, die Meinung eines anderen ohne jegliche Argumentation in den Dreck zu ziehen. Mindestens 50% aller Leute werden inzwischen ausfallend und reagieren provokant.

    @Royavi
    Weil man das Spiel gerne in 4k und 60FPS mit verschiedenen Verbesserungen erneut erleben möchte ist man also Süchtig und "muss" alles kaufen? Tolle Argumentation. Desweiteren hat jeder andere Prioritäten im Leben. Man sollte keinem Vorschreiben was diese sind. Andere nehmen sich Urlaubstage für Videospiele, andere für eine Reise, andere für Fußballspiele im Ausland. Ich find es einfach nur dämlich auf einer Videospielseite Leute ohne jeglichen Kontext als Süchtig zu bezeichnen...

    @SlimFisher
    Dieses "zwingt dich keiner etwas zu kaufen" ist auch immer ein tolles Argument. Ich weiß du gibst nur wieder was jemand anders gesagt hat. Trotzdem kann ich diese Meinung nicht teilen. Es zwingt dich auch keiner mehr als ein paar Zwieback und einen Apfel pro Tag zu essen. Zwingt dich keiner Musik zu hören oder Fahrrad zu fahren. Es gibt aber Leute die es gerne tun? Darf man sich deswegen nicht wundern wieso hier keine vernünftige Upgrade-Möglichkeit angeboten wird? Darf man sich nicht ärgern etwas doppelt zu kaufen und nicht belohnt zu werden, dass man den Entwickler / Publisher bereits beim selben Projekt unterstützt hat und darüber hinaus diese Unterstützung heutzutage nix mehr wert ist?