Battlefield & Need for Speed: Neue Titel für das Fiskaljahr 2021/2022 bestätigt

Kommentare (10)

Wie Electronic Arts im aktuellen Geschäftsbericht bestätigte, plant das Unternehmen im Fiskaljahr 2021/2022 die Veröffentlichung von sechs neuen Titeln. Darunter auch neue Ableger zu "Need for Speed" und "Battlefield".

Battlefield & Need for Speed: Neue Titel für das Fiskaljahr 2021/2022 bestätigt
"Battlefield 6": Erscheint im Geschäftsjahr 2022.

Im Rahmen des aktuellen Geschäftsberichts sprachen die Verantwortlichen von Electronic Arts unter anderem über die in Kürze startende neue Konsolen-Generation.

Wie das Unternehmen in Person von CEO Andrew Wilson bestätigte, möchte Electronic Arts im Geschäftsjahr 2021/2022 (1. April 2021 – 31. März 2022) sechs neue Titel veröffentlichen. Unter diesen befinden sich sowohl das nächste „Need for Speed“ als auch „Battlefield 6“, die regen Gebrauch von den technischen Möglichkeiten der PS5 beziehungsweise der Xbox Series X machen und die jeweilige Serie technisch wie spielerisch auf ein neues Level heben sollen.

Die Next-Gen-Visionen der beliebten Marken

Zum neuen „Need for Speed“, das nach einem Entwicklerwechsel innerhalb der Reihe wieder bei Criterion Games entsteht, führte Wilson aus, dass der Titel „einige erstaunliche visuelle Sprünge mit sich bringt“. Das nächste „Battlefield“-Abenteuer hingegen wird laut Wilson intensive Schlachten in bisher ungekanntem Ausmaß liefern.

Zum Thema: Battlefield 6: Wird sich laut Pachter schlechter als von den meisten erwartet verkaufen

„Die technischen Fortschritte der neuen Konsolen ermöglichen es dem Team, eine echte Vision der nächsten Generation für das Franchise zu verwirklichen. Wir haben intern praktische Spieltests im Gange und das Team hat sehr positive Rückmeldungen zum Spiel erhalten, als wir begonnen haben, unsere Community einzubeziehen“, so der CEO von Electronic Arts weiter.

Wann mit der offiziellen Enthüllung der nächsten „Battlefield“- und „Need for Speed“-Ableger zu rechnen ist, verriet Wilson leider nicht.

Quelle: Gamingbolt

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Scordi82 sagt:

    Hoffentlich endlich mal wieder ein NfS im Stil von NfS Porsche, Underground oder dergleichen.

  2. Crysis sagt:

    Bin wirklich gespannt wie das nächste Need for Speed wird.

  3. Knoblauch1985 sagt:

    Battlefield kommt 100 pro okt/nov 2021.
    NFS wir bestimmt, wie schon immer NFS ist/war.

  4. Anton_M_aus_BSK sagt:

    Ich bin, aufgrund der letzten Titel, eher skeptisch. Lasse mich aber gerne positiv überraschen.

  5. DrSchmerzinator sagt:

    Bin schon gespannt wie sie Battlefield diesmal ruinieren.

  6. Dextroenergie sagt:

    Noch größer und mehr Spieler wird es bei battlefield nicht rausreißen, hoffe das beste

  7. Nathan Drake sagt:

    Nicht schon wieder Criterion 🙁
    Deren Gameplay bewegt sich zwischen Burnout und Ridge Racer - das gehört nicht in ein NFS. Wo ist die geile Fahrphysik von Underground, Most Wanted 2005, Carbon?

  8. dharma sagt:

    Battlefield wurde noch nie ruiniert, halte gar nix von den Hatern

    und Need for Speed unter Criterion könnte auch mal wieder cool werden

  9. usp0nly sagt:

    Wie lange lange ist das jetzt mit Battlefield 4 her? Jedenfalls gab es danach kein Battlefield mehr welches mich interessiert hat und ich hatte bis dato alle Battlefield Teile...ich hoffe das die mal wieder einen richtig guten Teil raus bringen.

  10. Anton_M_aus_BSK sagt:

    Ich fand bisher alle Teile gut außer V. Ich hoffe es geht wieder dahin zurück.