PS Vita: PlayStation Store mit Fehlercode „NP-2245-3“ – Download von Spielen nicht möglich

Kommentare (12)

Aktuellen Berichten zufolge kämpft der PlayStation Store auf PlayStation Vita derzeit mit technischen Problemen. Diese verhindern, dass Spieler Titel aus dem Store herunterladen oder Inhalte von der PS3 auf den Handheld verschieben können.

PS Vita: PlayStation Store mit Fehlercode „NP-2245-3“ – Download von Spielen nicht möglich
PlayStation Vita wird weiter mit neuen Spielen bedacht.

In den internationalen Gaming-Foren mehrten sich in den vergangenen 24 Stunden die Hinweise, dass der PlayStation Store auf PlayStation Vita mit technischen Problemen zu kämpfen hat.

Diese verhindern, dass die Spieler Titel aus dem PlayStation Store herunterladen oder Inhalte von der PlayStation 3 auf ihren Handheld verschieben können. In vielen Fällen bekommen die Betroffenen dabei den Fehlercode „NP-2245-3“ zu Gesicht, mit dem sie darauf hingewiesen werden, dass eine Verbindung mit dem PlayStation Store auf PlayStation Vita aktuell nicht möglich ist.

Eine offizielle Stellungnahme steht noch aus

Bestätigt wurden die Angaben der betroffenen Nutzer unter anderem von den englischsprachigen Kollegen von Push Square, die dem Ganzen nachgingen und ebenfalls keine Verbindung zum PlayStation Store auf PlayStation Vita aufbauen konnten. Ärgerlich ist das Ganze nicht nur, da weiterhin neue Spiele für den mittlerweile eingestellten Handheld erscheinen.

Zum Thema: PlayStation Store: Fehlende Funktion und Übersicht – User kritisieren den neuen Web-Store

Erschwerend kommt hinzu, dass Sony Interactive Entertainment vor wenigen Wochen eine überarbeitete Web-Version des PlayStation Stores zur Verfügung stellte und dabei die Möglichkeit, PS3- oder PlayStation Vita-Titel aus dem Web Store zu erwerben, entfernte. Somit können entsprechende Inhalte nur noch über den PlayStation Store des jeweiligen Systems gekauft und heruntergeladen werden.

Daher sind die aktuellen Probleme für PlayStation Vita-Spieler gleich in doppelter Hinsicht ärgerlich. Da eine offizielle Stellungnahme seitens Sony Interactive Entertainment noch aussteht, bleibt abzuwarten, wann mit einer Lösung der Fehler zu rechnen ist.

Quelle: Push Square

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Sveninho sagt:

    Seit ich die Switch habe (November 2020), liegt die Vita nur noch im Schrank rum. 🙁
    Könnt ich eigentlich mal wieder auspacken. Bin da noch an Sly 4 dran.
    Das oben genannte Problem wird bestimmt gefixt werden.

  2. hgwonline sagt:

    Neben der Vita geht bei mir auf der PS5 auch der Upload/Download von Savegames in/aus der Cloud nicht mehr...

  3. Sveninho sagt:

    Sry sollte 2018 heißen. 😀
    Ich bin sie grad am laden. Hab irgendwie wieder bock drauf. 🙂

  4. Squall Leonhart sagt:

    Ich finde die Vita besser als die Switch von der Technik her (habe die Switch auch seit 2017) ^^
    Liebe den OLED Bildschirm der Konsole, habe drauf das erste Mal FF7 gezockt. :&

  5. 3DG sagt:

    Seit über einem Jahr kann man kaum noch den store an der vita nutzen. Baute sich kaum was auf und ist ständig abgestürzt.

  6. Sveninho sagt:

    @Squall Leonhart:
    Also von der Technik auf jeden Fall. 2011 war die Vita schon krass, für einen Handheld.
    Leider blieben die ganz großen Spiele aus. Was hatte ich mich über die Ankündigung eines Bioshocks gefreut. Dachte auch, dass es wie auf der Psp so Ableger geben würde, wie z.B. God of War oder Gta. Gab es ja nie. :/

  7. Finger_im_Po_Mexiko sagt:

    Die Vita war schon ein geiles Teil, Leider war waren die übertriebenen Preise der Speicherkarten das Todesurteil für die Vita. Am Leben wird sie ja seit Jahren nur noch von third party spiele gehalten, seitens Sony kamen ja eh keine spiele mehr. Da sie Vita ja sofort fallen gelassen haben weil der Erfolg ausblieb.
    Wer ne 32gb Speicherkarte für über 90 Tacken anbieten um schon gewinn zu machen, den ist eh nicht mehr zu helfen.

  8. Pipi_aus_dem_Popo sagt:

    Mir gefällt die Vita, nach wie vor, ebenfalls mehr als die Switch. Allein der Haptik wegen. Liegt einfach super in der Hand. Bei der Switch kriege ich nach einer halben Stunde Krämpfe in den Händen. Zur Switch Lite kann ich kein Statement abgeben. Hatte sie nie in der Hand.

  9. Squall Leonhart sagt:

    Die Vita nannte man auch Portable Playstation 3 🙂
    Nur schade wie Sven schon sagte blieb der Spiele Support aus und hinzu kamen die überteuerten Speicherkarten von Sony.

    Ed gab ja mal Gerüchte im Sommer (hier auf Play3 und diverse Seiten wie Gamepro) dass Sony einige Patente im Bereich Handheld registriert hatte. Glaube dazu gab es auch ein paar Blaupausen wenn ich mich nicht irre.

    Vielleicht ist die Hoffnung nicht ganz verloren und Sony hat eventuell doch erkannt wie gut der Handheld Markt läuft oder allgemein mobiles Gaming.

    Ich würde es abfeiern wenn Sony einen Handheld bringt mit der Leistung der PS4 und OLED Display.
    Was cool wer wenn man dann Support hat von PSNOW auf dem neuen Teil ^^

  10. Konsolenheini sagt:

    Die PlayStation Vita war eine absolut geniale tragbare Konsole, vor allen Dingen wenn man bedenkt in welcher Zeit sie damals produziert wurde. Sie war wirklich eine tragbare playstation 3.. leider hat Sony sie zu einer Totgeburt erklärt...

    Denn als sie die triple a Titel aufgegeben haben war das Ende der Konsole besiegelt..

    Nichtsdestotrotz gab es ein paar wirklich gute große spieletitel auf der Konsole, wenn auch nicht viele..

    Ich besitze für die PSV:

    Resistance burning skies
    Killzone
    God of War 1 und 2
    Uncharted golden abyss
    Assassins Creed 3 Liberty..
    Little big Planet für die PS Vita..
    Need for Speed.
    Die Ratchet & Clank Trilogy
    Die Jak & daxter Trilogie
    FIFA Football (alles andere was danach kam war dasselbe nur mit kaderupdate)
    Mod nations Racer..
    Metal Gear Solid collection..

    Das sind 16 hochkaräter für die PS Vita,

  11. Konsolenheini sagt:

    Korrektur 18

  12. Nelphi sagt:

    @Onsolenheini:
    Kein Tearaway? Blasphemie muss ich sagen!

    Unbedingt nachholen!