Tales of Arise: Entwicklung schreitet laut dem Produzenten gut voran

Kommentare (6)

Laut Yusuke Tomizawa schreitet die Entwicklung von "Tales of Arise" gut voran. Jedoch könnt ihr erst 2021 mit neuen Informationen zum Spiel rechnen.

Tales of Arise: Entwicklung schreitet laut dem Produzenten gut voran
"Tales of Arise" ist ein Action-Rollenspiel von Bandai Namco Entertainment.

Namco Bandai-Produzent Yusuke Tomizawa, verriet kürzlich, dass die Entwicklung von „Tales of Arise“ gut voranschreitet. Allerdings könnt ihr erst im kommenden Jahr mit neuen Informationen zum Spiel rechnen.

Im genauen Wortlaut teilte er Folgendes mit: „Heute sind wir leider nicht dazu in der Lage, Neuigkeiten zu unserem neuen Titel für die Konsolen zu teilen. Die Entwicklung ist mit allem, was in diesem Jahr passiert ist, in vollem Gange gewesen. Allerdings ist ein Jahr vergangen, seit wir euch neue Details mitgeteilt haben. Deshalb möchte ich mich noch einmal bei allen entschuldigen, da sich das Jahr nun seinem Ende nähert.“

Dem fügte er hinzu, dass dafür im neuen Jahr umso mehr Informationen veröffentlicht werden sollen. Die Entwicklung kommt sehr gut voran, weshalb er auf die Geduld der Fans hofft. Im Moment werden tolle Inhalte verschiedenster Art vorbereitet, auf die sich Interessenten des Titels freuen dürfen. Ihr solltet das Spiel also nicht aus den Augen verlieren.

Wegen der Corona-Krise verschoben

Wie viele andere Projekte in diesem Jahr musste „Tales of Arise“ wegen der Corona-Krise auf 2021 verschoben werden. Die notwendige Umstellung auf das Home Office-Modell sorgte für eine Verzögerung der Entwicklung.

Zum Thema

Bei „Tales of Arise“ handelt es sich um ein Action-Rollenspiel, das auf der Unreal Engine 4 basiert. Namco Bandai Entertainment ist hierbei Entwickler und Publisher zugleich. Nach aktuellem Stand soll der Titel für PS4, Xbox One und PC erscheinen.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Horst sagt:

    Oh mann, die Tales-Reihe wollt ich auch mal angehen... werde wohl nie dazu kommen 🙁 Symphonia, Vesperia, Berseria, Zestiria, Xillia... es gibt viel zu tun... 🙁

  2. Kintaro Oe sagt:

    @Horst: zumal die Teile auch recht umfangreich sind und man nicht so schnell durch mit einem Teil ist 😛 tales of xillia war gut, aber ich würde jetzt nicht sagen, dass man es gespielt haben muss. Rest der Teile weiß ich nicht, vllt habe ich ja den "schlechtesten" erwischt

    Gruß

  3. Horst sagt:

    Dachte Xillia gehört zu den besten der Reihe?! Oo

  4. Farbod2412 sagt:

    Na toll und es wird nicht auf den neuen konsolen entwickelt anstatt das die ps4 und xbox one aussen vor weglassen naja muss dann wohl wieder kostenlos auf ps5 upgraden 🙁

  5. Paine410 sagt:

    Ich fand alle Teile super. Außer zestiria, das war mir irgendwie zu schlecht. Und der hauptcharacter war sehr langweilig.
    Hab ich da was verpasst?

  6. VincentV sagt:

    @Farbod
    Also möchtest du das sie 3 Jahre Arbeit weghauen damit es dann noch länger dauert? :p