Bandai Namco: „Tekken“-Schöpfer Katsuhiro Harada arbeitet am kostspieligsten Titel der Firmengeschichte

Kommentare (6)

In einem aktuellen Interview hat "Tekken"-Schöpfer Katsuhiro Harada bestätigt, dass er an einem ambitionierten Projekt arbeitet, das voraussichtlich die höchsten Entwicklungskosten der Bandai Namco-Geschichte verschlingen wird.

Bandai Namco: „Tekken“-Schöpfer Katsuhiro Harada arbeitet am kostspieligsten Titel der Firmengeschichte

Bandai Namco Entertainment ist vor allem für die Entwicklung von Videospielen auf Basis von Mangas und Animes bekannt, wobei auch einige originelle Marken wie „Dark Souls“ oder „Tekken“ erschaffen wurden. Zudem zeichnete man sich in Europa als Publisher von CD Projekt REDs Rollenspielen „The Witcher 3: Wild Hunt“ und „Cyberpunk 2077“ aus.

Entwicklung hat noch nicht begonnen

Im Rahmen des “Piro Live! New Year’s Eve Special 2021”-Livestreams hat sich „Tekken“-Schöpfer Katsuhiro Harada zu den Arbeiten an einem neuen Titel geäußert, der seiner Aussage die größten Entwicklungskosten der Unternehmensgeschichte zu bieten haben soll. Damit dürfte er sich auf interne Bandai Namco-Titel beziehen, womit die CD Projekt RED-Titel herausfallen würden. Diese hatten schließlich sehr umfassende Entwicklungskosten verschlungen.

„Nun, ehrlich gesagt, ich denke, dass dies das kostspieligste Entwicklungsprojekt in der Bandai Namco-Geschichte werden könnte. Ich denke, dass es unglaublich ist, dass die Führungsetage dem zugestimmt hat. Nun, die Zustimmung haben wir überstanden, aber aufgrund des Coronavirus waren wir noch nicht in der Lage das Projekt ordentlich zu starten“, sagte Harada in dem Livestream.

Mehr zum Thema: Bandai Namco Entertainment – Katsuhiro Harada zum General Producer ernannt – Michael Murray übernimmt die Tekken-Reihe

Doch was könnte Harada entwickeln? Zunächst sollte einem ein Kampfspiel in den Sinn kommen, aber deren Produktion ist in der Regel nicht so kostspielig, dass sie Rekorde aufstellen sollte. Harada hatte diesbezüglich auch einige Worte verloren:

„Ich entwickle auch andere Dinge als Kampfspiele. Ich glaube nicht, dass ich jemals wieder ein anderes Kampfspiel als Tekken machen werden. Aber ich werde zu diesem Zeitpunkt nicht sagen, was dieses Projekt ist“, betonte Harada.

Dementsprechend kann man gespannt sein, was sich hinter diesem Projekt versteckt. Kann man nur hoffen, dass die Entwickler im neuen Jahr die Entwicklung entsprechend beginnen können. Sobald Informationen mitgeteilt werden, bringen wir euch auf den aktuellsten Stand.

Quelle: Games Talk (via Gematsu)

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. -KEI- sagt:

    Tekken X Streetfighter.
    Und das kostspielige ist die Lizenz... hoffentlich

  2. Yaku sagt:

    Was jetzt schon feststeht, DLC's en masse.

  3. DanteAlexDMC84 sagt:

    Ob es das lang erwartete Tekken X Street Fighter ist?? ich hoffe die lassen derbst die Bombe mit dem spiel platzen.
    Ansonsten freue ich mich auf Tekken 8 und hoffentlich Tekken Tag Tournament 3.

  4. VincentV sagt:

    Da er sagt das er "mehr als nur Kampfspiele" entwickelt wird es wohl nichts mit Tekken sein.

  5. Squall Leonhart sagt:

    Vielleicht wird das ein Tekken das über sich hinaus gewachsen ist. Also z.B. wo man mit Charakteren in einer Open World umherzieht und eine Ansicht hat wie z.B. bei Yakuza vom Kampfsystem her. 😀

  6. Horst sagt:

    Ein RPG im Tekken-Universum?! Gekauft! 😀 😀