Black Ops Cold War & Warzone: Neue Playlists inkl. Snipers Only Moshpit veröffentlicht

Kommentare (13)

Zum Ende der Woche bieten Treyarch und Raven Software den Spielern von "Call of Duty: Black Ops Cold War" und "Call of Duty: Warzone" einmal mehr neue Playlists. Zudem hat man einige Änderungen an "Cranked"-Zombies vorgenommen.

Black Ops Cold War & Warzone: Neue Playlists inkl. Snipers Only Moshpit veröffentlicht

Treyarch und Raven Software haben am gestrigen Abend die neuen Playlists für „Call of Duty: Black Ops Cold War“ und „Call of Duty: Warzone“ veröffentlicht. Unter anderem kann man sich im Multiplayer des aktuellen Teils der erfolgreichen Shooter-Reihe an einem neuen Spielmodus versuchen. Mit „Snipers Only Moshpit“ werden die Scharfschützen auf ihre Kosten kommen.

Das ist mein Gewehr!

Demnach werden Team Deathmatch und Herrschaft auf 6v6-Karten gespielt, wobei man ausschließlich Scharfschützengewehre einsetzen kann, da auch tödliche und taktische Ausrüstung sowie Scorestreak-Waffen, wie der Kampfbogen und die Kriegsmaschine, eingeschränkt sind. Der neue Spielmodus wird im Übrigen nur eine begrenzte Zeit zur Verfügung stehen, weshalb man sich in dieser Woche austoben sollte. Die vollständige Multiplayer-Playlist der Woche lautet wie folgt:

  • Snipers Only Moshpit
  • Atomkoffer
  • Nuketown 24/7
  • Raid + Crossroads Strike 24/7
  • Feuergefecht
  • Konfrontation (3v3)
  • Requisitenjagd

Des Weiteren haben die Entwickler auch einige Änderungen am „Cranked“-Zombiemodus vorgenommen. Unter anderem hat man die Plaguehound-Runden entfernt. Zudem soll der Cranked-Timer fortan pausieren, wenn man unterstützende Gegenstände einsetzt. Die allgemeine Stabilität soll ebenfalls verbessert worden sein, während in Dead Ops Arcade 3 ein Fehler behoben wurde, durch den die Spieler in den Dungeons weiterhin in der First-Person spielen konnten.

Mehr zum Thema: Call of Duty Black Ops Cold War – Umfangreiches Mid-Season-Update veröffentlicht – Kommende Inhalte angekündigt

Abschließend hat Raven Software auch die dieswöchige Playlist für „Call of Duty: Warzone“ enthüllt. Folgende Spielvarianten stehen bis zum nächsten Donnerstag zur Verfügung:

  • Verdansk
    • BR Quads
    • BR Trios
    • BR Duos
    • BR Solos
    • Blutgeld Quads
  • Rebirth Island
    • Wiederbelebung Duos
    • Mini Royale Quads

„Call of Duty: Black Ops Cold War“ ist seit November für die PlayStation 5, die PlayStation 4, die Xbox Series X/S, die Xbox One und den PC erhältlich. Vor kurzem hatten die Verantwortlichen bereits bekanntgegeben, dass in Kürze eine neue Zombiekarte, eine neue Multiplayer-Karte und weitere Inhalte ins Spiel kommen werden.

Quelle: Offizielle Seite

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Stefan-SRB sagt:

    Bringt nichts da Sony ja das Spiel aus der Bibliothek entfernt hat wenn man es für 5€ kaufen konnte. Macht ihr keine news dazu?

  2. Smoff sagt:

    Du jammerst, weil es ein Preisfehler war und sie es rückgängig gemacht haben? Sowas passiert...kaufs dir halt zum Vollpreis, wie andere auch.
    Wäre schon etwas scheisse für Leute die 80 bezahlt haben und 1 Std später ists fürn 5er offiziell drin. Den Shitstorm möchte ich net bekommen.....
    Denk mal nach....

  3. PS3süchtiger sagt:

    Ich glaube das man hier Geld für Schei**e schreiben bekommt. So wie Müll wie hier geschrieben wird...

  4. TenaciousD sagt:

    Tatsächlich sollte man wirklich was drüber schreiben, denn rechtens ist das nicht.
    Sony ist ein Kaufvertrag eingegangen, den sie ohne Zustimmung des Kaufpartners zurück gezogen haben.

    Das ist wie als würde Deichmann zu dir persönlich kommen und dir einfach deine Schuhe wegnehmen, ganz egal ob der Kaufpreis erstattet wird.

  5. Obito sagt:

    Absolute Frechheit seitens Sony gewesen. Gibt auch Leute, die sich den Battlepass geholt haben, da haben Sie einem aber nichts zurück gegeben. Hoffe, da gibts irgendwie stress für diese Clowns

  6. BasSsFreAK sagt:

    Hach so viel Mimimimi

  7. PiKe sagt:

    Schamlos einen offensichtlichen Fehler ausnutzen und sich dann ungerecht behandelt fühlen, wenn das korrigiert wird 😀

    Und Geld für den Battlepass gab es wohl auch zurück. Zumindest habe ich einige Kommentare dazu gelesen.

  8. AloytheHunter sagt:

    Ach Leute eh......... *Kopfschüttel ^^;

    @PiKe
    Du sagst es!

  9. TenaciousD sagt:

    @Pike nope .. habe 20 Stufen Freischaltung gemacht und bekam kein Geld wieder

  10. PiKe sagt:

    @ enaciousD Das ist natürlich dann ärgerlich.

  11. CaptainObvious sagt:

    Hätten die das nach ein paar Tagen storniert hätte mich das nicht gestört aber nach über nem Monat find ich es wirklich ärgerlich

  12. Stefan-SRB sagt:

    @smoff wer für ein Spiel 80€ zahlt vor allem CoD dem ist nicht zu helfen. 95% der Leute die es für 5€ gekauft haben hätten niemals vollpreis für das Spiel bezahlt. Das wirkt sich jetzt auch auf die playerbase aus. Einfach nur traurig von Sony nach einem Monat das Spiel zu entfernen. Nach dem Motto jetzt konntet ihr es einen Monat lang zocken, Sucht ist aufgebaut zahlt den Vollpreis.

  13. AloytheHunter sagt:

    @Stefan-SRB

    Voll Unfair maaaaaan!!!! xDDDDD