Diablo 2 Remake: Weiterer Hinweis auf einen Release im Jahr 2021?

Kommentare (7)

Seit längerer Zeit geistert das Remake zu "Diablo 2" durch die Gerüchteküche. Im aktuellen Geschäftsbericht könnte Activision Blizzard selbst angedeutet haben, dass die Neuauflage in diesem Jahr veröffentlicht wird.

Diablo 2 Remake: Weiterer Hinweis auf einen Release im Jahr 2021?
Bekommt "Diablo 2" ein Remaster spendiert?

In der Vergangenheit machte immer wieder das Gerücht die Runde, dass hinter den Kulissen an einem Remake des Action-Rollenspiel-Klassikers „Diablo 2“ gearbeitet wird.

Für frische Spekulationen in diese Richtung sorgt zum Abschluss der Woche Activision Blizzards Geschäftsbericht zum abgelaufenen Quartal, in dem das Unternehmen unter anderem auf kommende Projekt einging. Konkrete Namen nannte Activision Blizzard zwar nicht, wies allerdings darauf hin, dass sich die Spieler in diesem Jahr über „mindestens ein Remaster“ freuen dürfen. Spekuliert wird, dass sich darunter auch eine Neuauflage zu „Diablo 2“ befinden könnte.

Remake bei Blizzard und Vicarious Visions in Arbeit?

„Bei unseren drei größten Franchises (Call of Duty, World of Warcraft und Candy Crush) verfügen wir über ein großes Momentum. Wir haben noch ein paar andere Dinge im petto, was die Remastered-Inhalte angeht, die wir zu gegebener Zeit enthüllen werden, was uns in diesem Jahr weitere Möglichkeiten offenbaren sollte“, heißt es dazu kurz und knapp.

Zum Thema: Diablo 2: Arbeitet Vicarious Visions an einem Remake? – Studio schließt sich Blizzard an

Ende des vergangenen Monats erreichte uns die Meldung, dass sich das New Yorker Entwicklungsstudio Vicarious Visions Blizzard Entertainment anschloss und zukünftig als Support-Studio der „World of Warcraft“- und „Diablo“-Macher fungieren wird.

Nachdem sich das „Diablo 2“-Remake zunächst beim gleichen Team in Entwicklung befand, das mit „Warcraft III: Reforged“ Negativschlagzeilen produzierte, soll sich Activision Blizzard dazu entschlossen haben, das Projekt abzuziehen und dieses beim „Diablo 4“-Team und eben Vicarious Visions unterzubringen. Offiziell bestätigt wurden diese Angaben bisher jedoch nicht.

Quelle: Gematsu

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Brok sagt:

    Das müsste schon ziemlich günstig sein das ich mir das hole

  2. Horst sagt:

    Hab die Anniversary-Edition noch für den PC hier rumliegen... müsste schon extrem geil umgesetzt sein, damit ich es mir nochmal hole ^^ Aber bitte, immer gerne ^^

  3. Peter Enis sagt:

    Bitte versaut es nicht

  4. Doniaeh sagt:

    Vicarious machen eigentlich einen guten Job aber Blizzard hat auch schon das WC3 Remaster komplett verkackt, daher 0 Vertrauensvorschuss. Außerdem kann ich mir nicht vorstellen das eine Konsolen-Version kommt. Da müsste schon sehr viel angepasst werden damit es auf Konsole ordentlich funktioniert, da reden wir nicht über ein einfaches Remaster.

  5. KingOfkings3112 sagt:

    Teil 1 hätte ich dann aber auch gerne.

  6. Argonar sagt:

    Bei Blizzard ist nie was günstig 😉
    Ich wär schon froh, wenn es nicht so ein katasrtophales Debakel wie bei Reforged wird.

  7. Toni_111 sagt:

    @ Doniaeh

    Ich hab diablo 2 nie wirklich viel gespielt, außer ma bei Freunden angetestet damals, aber Teil 1 war doch ähnlich, wenn ich das richtig in Erinnerung hab, und das spielt sich heute noch wunderbar auf meiner alten Fatlady... Denke ne Konsolenversion wäre überhaupt net schwer umzusetzen