Take-Two: Launch-Debakel wie Cyberpunk 2077 sollen vermieden werden

Kommentare (4)

Wie CEO Strauß Zelnick versicherte, werden Take-Two Interactives Studios auch weiterhin alles erdenklich mögliche unternehmen, um Launch-Debakel wie zuletzt "Cyberpunk 2077" zu vermeiden. So geht es dem Unternehmen darum, zum Release möglichst perfekte Spiele abzuliefern.

Take-Two: Launch-Debakel wie Cyberpunk 2077 sollen vermieden werden
Die Konsolen-Version von "Cyberpunk 2077" wurde mit zahlreichen Fehlern veröffentlicht.

Bekanntermaßen wurde die Konsolen-Version des ambitionierten Rollenspiels „Cyberpunk 2077“ in einer unfertigen Version veröffentlicht und hatte zum Launch mit zahlreichen Fehlern zu kämpfen.

Nach wie vor sind die verantwortlichen Entwickler von CD Projekt damit beschäftigt, die gröbsten Fehler zu beheben und die Performance auf der PS4 beziehungsweise der Xbox One zu verbessern. Im Rahmen einer Investoren-Konferenz wies Take-Two Interactive-CEO Strauß Zelnick darauf hin, dass sein Unternehmen auch weiterhin alles unternehmen wird, um Szenarien und Debakel dieser Art zu vermeiden. Stattdessen soll es darum gehen, möglichst perfekte Spiele zu veröffentlichen.

Zelnick räumte Fehler ein

Ein Ziel, das in der Vergangenheit nicht immer von Erfolg gekrönt war, wie Zelnick einräumte: „Aber ich denke, der Fall, auf den Sie anspielen, spiegelt die Tatsache wider, dass Sie immer besser auf Perfektion warten sollten, wenn Sie Perfektion schaffen können. Und alle unsere Labels streben nach Perfektion. Und es gelingt uns nicht immer. Manchmal scheitern wir. Aber das ist unser Ziel. Und wenn irgendetwas in diesen Zeiten dazu führt, dass wir unseren Geist weiter schärfen und unsere Disziplin weiter schärfen und uns mehr anstrengen.“

Zum Thema: NBA 2K21: Preiserhöhung auf den neuen Konsolen laut Take-Two die richtige Entscheidung

Er fügte hinzu: „Also ja, richtig, es ist großartig, dass Rockstar Games weiterhin Add-On-Inhalte und zusätzliche Inhalte für Grand Theft Auto Online und Red Dead Online veröffentlicht. Aber sie haben Material herausgebracht, an das sie wirklich glauben, dass sie leidenschaftlich verfolgen und das von höchster Qualität ist. Und das bedeutet, dass wir keine wöchentliche Trittfrequenz haben […] Das bedeutet, dass wir nicht immer den genauen Releasetermin kennen.“

„Wir wissen jedoch, dass wir darauf warten werden, dass es so perfekt wie möglich ist“, heißt es abschließend.

Quelle: Wccftech

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Zischrot sagt:

    "Er fügte hinzu: „Also ja, richtig, es ist großartig, dass Rockstar Games weiterhin Add-On-Inhalte und zusätzliche Inhalte für Grand Theft Auto Online und Red Dead Online veröffentlicht."

    Ja, natürlich ist das großartig, denn man braucht auf 10 bis 15 Jahre keine hunderte Millionen um einen neuen Teil zu entwickeln, wenn man die alten wie einen Lumpen auswringen kann immer wieder und wieder und wieder. Wirklich großartig ist das!

  2. Pitbull Monster sagt:

    Kommen nicht die desaströsen WWE Spiele von denen?

  3. Tag Team sagt:

    @Pitbull Monster
    yes!

  4. xjohndoex86 sagt:

    Ich kann mich vage dran erinnern, dass Red Dead Redemption alles andere als perfekt war zum Launch. Auch wenn ich selber gar keine Bugs hatte, gab es ja schon einige skurrile Erscheinungen. 😉