Base One: Neue Simulation erfordert das Management von Weltraumstationen

Kommentare (0)

In wenigen Monaten soll mit "Base One" eine neue Simulation rund um Weltraumstationen für die Konsolen und den PC veröffentlicht werden. Ein Ankündigungstrailer steht bereits zur Verfügung.

Base One: Neue Simulation erfordert das Management von Weltraumstationen

Blowfish Studios und das zuständige Entwicklerstudio PixFroze haben ein neues Simulationsspiel namens „Base One“ für die PlayStation 5, die PlayStation 4, die Xbox Series X/S, die Xbox One, die Nintendo Switch und den PC (via Steam/GOG) angekündigt. Die Veröffentlichung wird im zweiten Quartal 2021 erfolgen.

Kümmert euch um Weltraumstationen

Bei „Base One“ handelt es sich um einen Space Station-Simulator mit Hardcore-Survival- und Rollenspielmechaniken. In der Rolle eines Abenteurers wird man neue Heime im hintersten Winkel des Kosmos bauen müssen, um durch den Aufbau von Weltraumstationen neue Kolonien zu erschaffen. Dabei muss man auch die lebenswichtigen Umstände wie Hitze, Sauerstoffgehalt und Energie im Auge behalten, während man auf unbekannten Planeten wertvolle Ressourcen suchen muss.

Eine handlungsgetriebene Kampagne wird ebenfalls zur Verfügung stehen und vor dem Hintergrund eines soziopolitischen Dramas verschiedene Prüfungen aufzeigen, in denen spezielle Interessen und das Verlangen nach Macht im letzten Grenzland im Mittelpunkt stehen. Man wird die Bedürfnisse jeder Basis berücksichtigen müssen, während man neue Technologien erforscht, die einen langfristigen Erfolg sicherstellen sollen.

Mit einem ersten Trailer gewährt man uns bereits einen Blick auf „Base One“:

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Comments are closed.