Wreckfest: 4K & 60FPS für die Xbox Series X – Bestätigung für die PS5 in Kürze?

Kommentare (13)

Mit einem neuen Update bekommt das actionreiche Rennspiel "Wreckfest" auf der Xbox Series X die Unterstützung von 4K und 60FPS spendiert. Könnte das Update in Kürze auch für die PS5 erscheinen?

Wreckfest: 4K & 60FPS für die Xbox Series X – Bestätigung für die PS5 in Kürze?
"Wreckfest": Auf der PS5 bald mit technischen Verbesserungen?

Bis heute wird das von Bugbear Entertainment entwickelte Rennspiel „Wreckfest“ mit neuen Inhalten und Updates unterstützt.

Wie das finnische Studio bekannt gab, steht auf der Xbox Series X ab sofort ein neues Update bereit, mit dem „Wreckfest“ technisch aufpoliert und auf die Hardware der neuen Microsoft-Konsole zugeschnitten wird. Geboten wird laut offiziellen Angaben unter anderem eine Unterstützung der 4K-Auflösung sowie eine Darstellung in flüssigen 60 Bildern die Sekunde.

Offizielle Bestätigung in Kürze?

Der Haken an der Sache: Für die PS5 wurde der besagte Performance-Schub bisher nicht angekündigt. Allem Anschein nach besteht allerdings die Möglichkeit, dass die Bestätigung für die PlayStation 5 in Kürze erfolgt. Dies lassen zumindest die Aussagen eines Foren-Admins von Bugbear Entertainment vermuten, der sich folgendermaßen äußerte: „Es scheint ein Kinderspiel zu sein, die Leistung der PS5 zu nutzen, und wir glauben, dass Wreckfest enorm davon profitieren würde.“

Zum Thema: Wreckfest: Season 2 mit Trailer und neuen Inhalten gestartet

Sollte das neue Update auch für die PlayStation 5 angekündigt werden, erfahrt ihr es bei uns natürlich sofort. Neben der Unterstützung von 4K und 60FPS bietet das neueste Update zu „Wreckfest“ frische Inhalte wie zusätzliche „Pinehills Raceway“-Routen, diverse Bugfixes oder das „Woodland Dash“ genannte Turnier.

„Wreckfest“ ist für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erhältlich. Dank der Unterstützung der Abwärtskompatibilität kann das Rennspiel zudem auf den neuen Konsolen Xbox Series X/S und PlayStation 5 gespielt werden.

Quelle: PSU

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. acor139 sagt:

    Na so weit kommts noch, dass die Xboxler mit solchen Verbesserungen belohnt werden und wir bekommen nix. Sowas darf nicht passieren.

  2. lignaf_sp sagt:

    Häh, warum sollte die PS5 keinen Performance-Boost bei dem Game bekommen. Hat MS wohl wieder für gezahlt.

  3. puGa sagt:

    Genau das wird der Grund sein? 😆

    Es gibt Leute, die glauben das auch noch!

  4. puGa sagt:

    Zu schnell gedrückt.

    Zu Wreckfest:
    Finde es ganz witzig und man fühlt sich ein in Destruction Derby Zeiten zurück versetzt. Kein grafisches Schmankerl - auch nicht in 4k.

  5. JP82 sagt:

    Die Ps5 kommt mit hochsklaierten 4k reicht alle mal 😀

  6. Frosch1968 sagt:

    Die SeriesS-Version läuft auch in nativem 4k, da aber mit 30fps.

  7. PsGamerSince98 sagt:

    hätten die für die series s eigentlich auch einen performance modus machen können in 1080p oder 1440p aber auch egla 😀 könnte bald auch auf der ps5 60fps bekommen das spiel ist nur so nebenbei auch in ps now enthalten. Finde es ist ein echt gutes spiel.

  8. Calistos sagt:

    Kann man in wreckfest nun endlich die Tastenbelegung des controllers selbst konfigurieren? Wurde das mittlerweile gepacht?

  9. Scordi82 sagt:

    das wäre super, ich finde Wreckfest mit den Physics und der Steuerung eins der besten Rennspiele der letzten Jahre. Allerdings ist das mit der Langzeitmotivation so eine Sache. Ein Streckeneditor wäre hier mega gewesen...

  10. Tag Team sagt:

    @Scordi82
    ich würde Wreckfest nicht als Rennspiel bezeichnen.

  11. Banane sagt:

    Ne, Wreckfest ist ein Ego-Shooter.

  12. sLiiDer-1337 sagt:

    Hat mega Laune gemacht.

  13. Scordi82 sagt:

    @Tag Team
    sondern?
    eine Begründung wäre hilfreich...
    Ich fahre mit/gegen andere(n) Autos Runden um die ersten Plätze. Mit Gedrängel und crashen. Warum sollte das kein Rennspiel sein?
    Was soll es sonst sein?