Assassin’s Creed Valhalla: Eastre-Fest wegen fehlerhaftem Update verlängert

Kommentare (4)

Das März-Update brachte nicht nur neue Inhalte für "Assassin's Creed Valhalla", sondern auch ein paar technische Fehler mit sich. Deshalb wurde das Eastre-Fest nun um eine Woche verlängert.

Assassin’s Creed Valhalla: Eastre-Fest wegen fehlerhaftem Update verlängert
Im Rahmen des Eastre-Fests wird im Dorf viel gefeiert.

Das Eastre-Fest in „Assassin’s Creed Valhalla“ sollte den Spielern die Osterzeit versüßen und den kalten Winter ausklingen lassen. Geplant waren die Feierlichkeiten für den Zeitraum vom 18. März bis zum 8. April. Da das Update allerdings einige Fehler mit sich brachte, die für zahlreiche Spielabstürze sorgten, wurde das Fest noch einmal verlängert.

Wie über den offiziellen Twitter-Account bekannt gegeben wurde, habt ihr noch bis zum 15. April die Möglichkeit, euch mit Eiersuche, Geistervertreibung und anderen limitierten Aktivitäten zu vergnügen.

Wikinger im Frühlingsfieber

Mittlerweile sind die gröbsten Fehler behoben und ihr könnt wieder unbeschwert an den Feierlichkeiten teilnehmen. Auch die Dekorationen, die als erste Maßnahme gegen die Abstürze entfernt wurden, sind seit dem letzten Patch wieder zurück im Dorf.

Bei uns ist die Osterzeit zwar schon vorbei, aber so haben auch die Betroffenen noch die Möglichkeit, die restlichen Aufgaben und Sammelobjekte des Fests mitzunehmen. Sobald ihr eine der beiden ersten Regionen in Englaland abgeschlossen habt, wird euer Dorf automatisch in Feierlaune versetzt.

Zum Thema: Assassin’s Creed Valhalla: Update 1.2.0.1 behebt Absturzursachen

Während des Events könnt ihr Belohnungen für abgeschlossene Aktivitäten bekommen, die nur in der Eastre-Saison verfügbar sind. Passend zum Fest könnt ihr sowohl Eivor als auch Hræfnathorp mit Blumen schmücken und so etwas Frühlingsstimmung unter den Wikingern verbreiten. Eine weitere Neuerung des März-Updates ist das Transmog-Feature: Ihr könnt nun euren Ausrüstungsgegenständen das Aussehen eines anderen verleihen, sodass ihr euch nicht mehr zwischen Optik und Stärke entscheiden müsst.

Als Dankeschön an die Community gibt es außerdem noch ein Gewand im Stil von Assassinen-Legende Altaïr als „göttliche Belohnung“ obendrauf. Grund zum Feiern gibt es für Fans seit der Fehlerbehebung also genug.

Quellen: Twitter, Ubisoft

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. 3DG sagt:

    Zum Glück haben sie nichts aber auch gar nichts aus dem julfest oder eher bugfest gelernt.

  2. axel198 sagt:

    Ich will den Reitsound wieder zurück haben. Das ist für mich ein Grund, das Spiel gerade nicht zu spielen, da es ohne diesen einfach keinen Spaß macht. Dachte ich könnte es vollends beenden da ich kurz vor Schluss bin, aber so leider nicht.

  3. Sunwolf sagt:

    voll das bugfest jedes mal.

  4. Zischrot sagt:

    Interessant ist vor allem, wenn ich diese Events mit z.B. Monster Hunter World vergleiche. Dort gab bzw. gibt ebenfalls mehrere von diesen Events und mir ist nicht 1 zusätzlicher Bug aufgefallen, wenn die Feste aktiviert wurden. Null. nichts, nada. Das ist schon echt traurig, dass ein Ubisoft, das nicht mal im Ansatz hinbekommt.