Resident Evil Village: Soll euch nicht ständig in Angst und Schrecken versetzen

Kommentare (46)

Den Angaben von Capcom zufolge wird "Resident Evil Village" die Spieler nicht kontinuierlich in Angst versetzen. Rückmeldungen rund um "Resident Evil 7" sorgten für diesen Ansatz, der in einem Interview näher erklärt wurde.

Resident Evil Village: Soll euch nicht ständig in Angst und Schrecken versetzen
"Resident Evil Village" kommt in dieser Woche auf den Markt.

In „Resident Evil Village“ möchten die Entwickler die Spieler nicht ständig in Angst und Schrecken versetzen. Denn die Gefahr sei zu groß, dass eine Art Abstumpfungseffekt eintritt.

RE7-Feedback berücksichtigt

In einem mit Axios Gaming geführten Interview betonte der Produzent Tsuyoshi Kanda, dass die Entscheidung, die Spieler in „Village“ nicht zu sehr zu verängstigen, ein Resultat des „Resident Evil 7“-Feedbacks sei.

„Wenn wir ein neues Resident Evil-Spiel entwickeln, ist es nicht immer unser Ziel, es gruseliger als den Vorgänger zu machen, sondern eine Balance zu finden, um den Spielern ein gruseliges, aber unterhaltsames Erlebnis zu bieten“, so seine Worte. „Einige der Rückmeldungen, die wir zu [RE7] erhalten haben, waren, dass es zu gruselig zum Spielen sei“.

Laut Kanda war es im Fall von „Resident Evil 7“ sogar Absicht, den Titel möglichst erschreckend zu gestalten: „In einer Hinsicht ist das genau das, was wir angestrebt haben, also ist es ein großes Kompliment für uns.“

Allerdings gebe es gute Gründe, hin und wieder auf die Bremse zu treten, um den Spielern eine Verschnaufpause zu gönnen. „Gleichzeitig ist es immer unser Ziel, etwas zu erschaffen, bei dem sich jeder wohlfühlen kann. Also haben wir die Spannungskurve [in RE Village] im Vergleich zu Resident Evil 7: Biohazard abgeschwächt, damit die Spieler nicht in ständiger Angst leben“, so der Produzent.

Spannung wird anders erzeugt

Während „Resident Evil 7“ vorrangig in beengten Räumen spielt und die Baker-Villa ziemlich erdrückend und beängstigend wirken kann, zielen die relativ offenen Umgebungen von „Resident Evil Village“ darauf ab, die Spannung anders zu erzeugen.

„Für Resident Evil Village haben wir mit der Offenheit des Dorfes und der Tatsache, dass die Spieler nicht wissen, was hinter den Bäumen lauern könnte, einen ganz anderen Ansatz gewählt“, so Kanda.

Und weiter: „Etwas, auf das wir auch immer achten müssen, ist die Spannungskurve. Wir haben auch festgestellt, dass Menschen immun gegen Angst werden, wenn sie ständig mit einer angespannten Situation oder Umgebung konfrontiert werden.“

Mehr zu Resident Evil Village: 

Die entspannenden Momente sollen wie ein Puffer wirken, um sicherzustellen, dass die Leute nicht komplett desensibilisiert werden. In vielen anderen Spielen der Reihe übernehmen diesen Part die Speicherräume. Sie seien ein „großartiges Beispiel dafür, wo die Spieler tief durchatmen können und wissen, dass sie in Sicherheit sind.“

„Resident Evil Village“ ist eine direkte Fortsetzung von „Resident Evil 7“ und wird am 7. Mai 2021 für PS5, PS4, Xbox Series X/S, Xbox One, PC und Stadien auf den Markt gebracht.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. KING_MN87 sagt:

    Heute Abend geht es los bei mir, mein ps5 steelbook befindet sich schon im
    DHL Zustellfahrzeug. Das wird ein Fest!

  2. Tulpe sagt:

    Meine auch 🙂

  3. austrian sagt:

    Werde mein Exemplar auch morgen bekommen.
    Resi sollte meiner Meinung nach schon hauptsächlich Horror sein.
    Hoffentlich ist es nicht zu entschärft.
    Andrerseits - bei Resi 7 mit VR wurde meine Schreckhaftigkeit extrem auf die Probe gestellt. Das war mir dann teilweise schon zu viel. 😉

  4. xjohndoex86 sagt:

    Scheint bei weitem nicht so gruselig und morbide zu sein wie VII aber atmosphärisch, stil- und stimmungsvoll ist es auf jeden Fall. Das wird das Resi 4, dass ich mir immer gewünscht habe. Freitag Abend geht's endlich los. 🙂

  5. Fressbrett sagt:

    Das krasseste Horror Erlebnis war für mich Paranormal Activity in VR. Dagegen war Resident Evil 7 wie Sesamstraße.
    Ich bin mal gespannt wie das Horror Feeling bei Teil 8 rüber kommt.

  6. Hideo Kojima sagt:

    Meine Kumpels haben sich gestern in meinen PS5 Account eingeloggt und mir das Game zum Geburtstag gekauft.
    Ich freu mich so abartig auf diesen Teil.
    Das Setting erwischt mich komplett.

    Mercenaries hab ich auch mega Bock drauf.

    Und dem Artikel gebe ich Recht.
    Nur konstant Horror Druck Atmo ist echt nicht so cool.
    Ab und zu mal offene Areale und entspannte Rätsel etc, finde ich auch besser.

  7. El Chefè sagt:

    Review Embargo fällt heute um 17:00 Uhr.

  8. Banane sagt:

    Na, gehts endlich los das Grauen? 2 Tage noch, dann können auch die Letzten loslegen.

    Viel Spaß bei diesem Anti-RE. 😉

  9. PZ-1983 sagt:

    Also ich habe bei mm bestellt. Wurde aber noch nicht versand

  10. Mursik sagt:

    Ohje das bestätigt nur was ich von der Demo gesehen habe, das einzige was da gruselig war, ist die Grafik und das veraltete Gameplay.

  11. DarkSashMan92 sagt:

    Ich hätte gerne mal wieder ein Baller Resi like Teil 4, 5 und 6

  12. Ich_mag_Alfons sagt:

    Für Konsolenspieler ist wohl das Zielen per Controller in dem Spiel permanent gruselig.

  13. Banane sagt:

    Bei einem RE wie 5 und 6 wäre ich auch wieder dabei.

    Action bitte.
    Dieses Möchtegern Gruseln können die sich heute sparen. Zieht nicht mehr, da man schon alles gesehen hat.

  14. RikuValentine sagt:

    Das darf man dann auch nicht RE nennen.

  15. bausi 2 sagt:

    @Banane
    Dann hast du aber nie verstanden was resident evil ausmacht, dieses Action geballer im cod style ist 0 resident evil

  16. ArthurKane sagt:

    Lade es grad.Bin gespannt.

  17. Banane sagt:

    @bausi 2

    Ich habs schon verstanden. Aber die meisten eben nicht, da sie RE immer nur mit Horror in Verbindung bringen.

    Wer gruselt sich denn bitte bei den heutigen Horrorgames noch?
    Sicher niemand, der mindestens das Alter hat in dem er es überhaupt spielen darf.

    Jeder der 18+ ist, hat schon so gut wie alles gesehen. Heute ziehen keine Hunde mehr die durchs Fenster hüpfen. Das war 1996.

    Bei den ganzen Filmen und games die sich heute die Jugend reinzieht, wirkt einfach kein Horror mehr.

    Dann lieber doch Action, denn das geht immer und langweilt auch nicht so schnell wie so ne peinliche Fratze, die ja soooo gruseltig sein soll.

  18. Banane sagt:

    Oder so ein Gang wie in P.T. den man immer wieder entlanggeht bis man einschläft.^^

    Das ist kein Gruseln oder Horror, das ist Gääähhhnnnnn.....

  19. AgentJamie sagt:

    Die Grafik der Aussenareale und das RE4 feeling ist doch Horror genug, reicht doch liebe Entwickler. XD

    In einem mit Axios Gaming geführten Interview betonte der Produzent Tsuyoshi Kanda, dass die Entscheidung, die Spieler in „Village“ nicht zu sehr zu verängstigen, ein Resultat des „Resident Evil 7“-Feedbacks sei.

    Keine Sorge, dank des großen Waffenarsenals, wird es keinen Grund mehr geben, sich vor lauter Angst in die Windeln zu machen. XD

  20. Banane sagt:

    @AgentJamie

    Ich frag mich überhaupt, wie man in einem Videogame Angst haben kann. Keiner kann dir da etwas tun. Selbst mit der VR Brille auf nicht. Man befindet sich immer am selben Fleck im Wohnzimmer und rührt sich nicht von der Stelle. Da ist niemand.^^

    Gibt aber tatsächlich so erwachsene Schisser, die Angst vor Pixelmonster haben.
    Scheint ne Krankheit zu sein. 😀

  21. Farbod2412 sagt:

    Hat jemand es bei gamesstop vorbestellt weil bei mir steht noch immer in bearbeitung und habe noch keine sendungsnummer bekommen von gamesstop

  22. AgentJamie sagt:

    @Banane

    Manche sind als Schisser auf die Welt gekommen. Die haben einfach vor alles Angst, auch vor Frauen und Kinder. XD

  23. Saowart-Chan sagt:

    @Banane

    Aber Banane, du scheinst ja immer angst an guten Spielen zu haben! O:

  24. RoyceRoyal sagt:

    Nicht nur Angst und Schrecken? Ich möchte bitte auch Panik!

    @Jamie:
    Oh ja...Kinder machen mir tatsächlich Angst. Und die Mütter! Gott, hör mir auf mit den Müttern! *zitter*

  25. Arkani sagt:

    Keine 30 gb gross das Spiel...scheint wohl schnell durch zu sein. Sicher wieder ne Trophy bei "Beende das Spiel in unter 4 Std" oder so...na ja, egal.
    Cool wird's trotzdem denk ich.
    Aber Resi 2 Remake und Code Veronica gefielen mir am besten, sowie der 5 Teil.
    Den sollten die mal im Resi 2 Style Remaken...das wäre Fett!!

  26. manker88 sagt:

    Hä... Resident Evil 7 zu gruselig, bin ich denn so sehr abgestumpft. Visage fand ich gruselig, ja selbst das neue Amnesia hatte seine Momente. Aber doch nicht das, ist doch seit Teil 5 nur noch ein Action Game. Alleine wenn ich schon an die Glibber Viecher denke muss ich gähnen, mit dem langweiligsten Gegner Design ever.

  27. RoyceRoyal sagt:

    @manker
    RE7 hatte einen echt fetten Moment bei der Hälfte des Spiels drin.
    Colin von GameTwo erklärt dass ganz wunderbar.

    RE ist jetzt auch kein Grusel, es ist mehr so Terror Horror.

    Gerade deswegen ist der subtile Abschnitt in RE7 fantastisch.

  28. moody_hank sagt:

    Ich hab Village mal zum Anlass genommen und RE7 nochmal durchgezockt. Hab es vorher nur 1x durchgespielt und immer mal wieder angefangen, aber nicht dabei geblieben. Jetzt bockte es aber wieder ganz gut. Sicher, es gab schon gruseligere Teile. Lässt man sich jedoch Zeit bzw hastet nicht durch die Gänge und spielt im Dunkeln, kommt doch gut Stimmung auf - weniger von den Monstern als vom Haus und den Geräuschen. Erinnerte mich teilweise an Dead Space, wenn auch nicht ganz auf dem Level. Auf dem normalen Schwierigkeitsgrad ist man jedoch etwas zu mächtig.

  29. manker88 sagt:

    @RoyceRoyal
    Für mich persönlich war es nur ein normaler Action Shooter, dafür war mir das Gegner Design zu langweilig, und das ständige weglaufen zu nervig, bei Re2 war es ok, da war es nur Mr.X und fertig, doch nicht vor jedem Boss, und grad ab der Hälfte war es dann nur noch ne Baller Orgie, zum Ende hab ich mich dann nur noch hin gequält. Aber jeder empfindet Horror oder Grusel anders. Dead Space das erste mal zocken, nix kamm bisher an das Feeling wieder ran, und das vermisse ich leider bei diesen angeblichen Horror Spielen. Ich hoffe auf ' ill ' und das es ein richtiges Spiel wird.

  30. Schtarek sagt:

    Und mal wieder kann ich guten Gewissens sagen, Banane made My day. Danke xD

  31. Son Gaku sagt:

    Ich zocke es auch… aber leider ein Müll Game. Chris Redfield passt da gar nicht rein. Hauptsache mit Ach und Krach ein Resident Evil daraus machen.

    Was ist mit Barry, Claire, Jill, Leon & Co.
    Die ganze Reihe wurde verhunzt.

    Ich fand RE7 cool, aber man hätte es besser unter einem anderen Namen vermarkten sollen.
    Resident Evil hatte ein coolen Plot mit Umbrella und deren Viren. Ab Teil 4 ging es bergab.

  32. Son Gaku sagt:

    Wobei Teil 4 spielerisch cool war…

  33. President Evil sagt:

    Also was normale Horror-games und Filme angeht bin ich auch (fast zu-) abgestumpft.
    In VR bin ich aber immer verdammt schreckhaft. Da wird das Gehirn halt einfach komplett ausgetrickst. Habe mich öfter dabei ertappt, wie ich mir selbst gedacht habe; es ist nur ein Spiel, es ist nur ein Spiel ^^

    Zudem kommt einem in VR halt auch alles so verdammt nah. Man hat da keine 2,5 Meter Realität zwischen sich und dem Medium

  34. proevoirer sagt:

    Ich hätte mehr Angst wenn ich von früh morgens bis kurz vor Abend arbeiten müsste 😉

    Finde die Entscheidung gut

  35. Rikibu sagt:

    Mit Werwölfen wirds auch schwierig mit dem Grusel...
    Aber will ich nicht genau das? also Angst und Schrecken? Was macht der Titel stattdessen, außer eine behäbige Schieß-Mechanik mit nicht ganz so passendem Sound zu bieten?

    aber Horrorspiele in Flat sind eben nicht wirklich gruselig

  36. JinofTsushima sagt:

    Gruselig war es für mich ab und an in der VR Version. Da man dort nie wusste, was passiert und wie man darauf reagiert. So ohne VR war es dann aber weniger schlimm. Verstehe von daher den Ansatz nicht. Als hätte man mit RE7 den größten Schocker überhaupt gebracht..

  37. aleg sagt:

    Ach Banane, ich verfolge deine Kommentare schon länger und muss immer wieder mit dem Kopf schütteln, belasse es dann aber auch dabei. Aber was du hier mal wieder von dir gibst. Ich meine mich zu erinnern, dass du irgendwann mal geschrieben hast, dass du Mitte 30 oder 40 bist. Es fällt mir wirklich immer wieder schwer das zu glauben.

    Es wird dich, Rambo, sicher überraschen, aber es gibt tatsächlich Menschen, die gruseln sich bei Horrorspielen bzw. -filmen. Das hat gar nix damit zu tun, dass diese Menschen pussies sind, sondern sie finden Gefallen am Adrenalinkick und solange der Horror gut gemacht ist, gruseln sich diese Menschen auch nach dem zwölfzigsten Spiel.

  38. aleg sagt:

    Es hat einfach etwas damit zu tun, ob man sich auf den Horror einlässt. Wenn von vorn herein an die Sache rangeht und sagt, mich kann nichts erschrecken, dann kann das ja auch nix werden. Aber wenn man Bock hat sich zu gruseln und in Panik zu versetzen, dann kann das bei gutem Horrospiel auch was werden.

  39. ArthurKane sagt:

    Die Ladezeiten.Wimpernschlag.

  40. Dmx5656 sagt:

    Re7 in VR war echt häftig ^^....!!
    Die Re8 demo auf dem tv war nice. Aber kein "uducikfjfu" moment...

  41. Saowart-Chan sagt:

    Ich möchte mit meinem Kommentar, Banane jetzt keinen Schock herbeiführen.

    Aber die Tests sehen sehr gut aus! 😀

    Game Informer 9.3
    GameSpot 9
    Wccftech 9
    Destructoid 9
    Press Start 9
    ShackNews 9
    PCGamesN 8
    IGN 8
    EGM 8

  42. Misko2002 sagt:

    4players vergibt lediglich 68 Punkte. B

  43. Brzenska sagt:

    Sollte man nur auf einer PS5 spielen. Sieht um Längen besser aus als auf der billigen Ram$chbox.

  44. Chadder88 sagt:

    Bei Banane merkt man richtig, dass das Rotlichtviertel geschossen hat. Wie kann man nur so frustriert sein?

  45. Chadder88 sagt:

    Geschlossen

  46. RoyceRoyal sagt:

    Eine Serie wo man keine Testergebnisse braucht. Resident Evil ist immer besser als kein Resident Evil.
    Gut Teil 6...passiert.

    Freu mich drauf wenn ich ne PS5 habe 😉