UK-Charts: Mass Effect feiert ein erfolgreiches Debüt – Miles Morales ist zurück

Kommentare (13)

Die aktuellen UK-Charts verraten uns, wie gut die kürzlichen Neuerscheinungen "Mass Effect: Legendary Edition" und "Subnautica: Below Zero" abschneiden. Zudem feiert mit "Marvel's Spider-Man: Miles Morales" ein exklusiver PlayStation-Titel sein Comeback.

UK-Charts: Mass Effect feiert ein erfolgreiches Debüt – Miles Morales ist zurück
Die "Mass Effect: Legendary Edition" ist für PS4, Xbox One und PC verfügbar.

Wie an jedem Montag veröffentlichte GamesIndustry auch heute die wöchentlichen Einzelhandel-Charts aus Großbritannien. Digital-Verkäufe werden also wie gewohnt nicht berücksichtigt.

Das erst am Freitag veröffentlichte Remaster-Bundle von „Mass Effect“ steigt gleich auf dem ersten Platz ein, wozu vor allem die PS4-Besitzer beigetragen haben. Stolze 68 Prozent der Verkäufe sind der abgelösten Sony-Konsole zu verdanken.

Allerdings wurden nur halb so viele Exemplare verkauft, wie es in der vergangenen Woche bei „Resident Evil: Village“ der Fall war. Mit einem Rückgang der Verkäufe von 59 Prozent befindet sich der neue Horrortitel von Capcom nun auf dem zweiten Platz.

PS5-Nachschub bringt Miles Morales zurück

Den dritten Platz belegt in dieser Woche interessanterweise der PlayStation-Titel „Marvel’s Spider-Man: Miles Morales“. Vor einer Woche durften sich die Briten über eine Nachlieferung von PS5-Konsolen freuen, weshalb es sich bei 88 Prozent der verkauften Einheiten um die New-Gen-Version handelt.

Ein großer Teil der frischgebackenen PS5-Besitzer entscheidet sich also für das Superhelden-Abenteuer aus dem Hause Insomniac Games. Auch die PS5-Versionen von „Assassin’s Creed Valhalla“ und „Call of Duty: Black Ops Cold War“ feierten einen Anstieg der Verkäufe.

Eine weitere Neuerscheinung am vergangenen Freitag war das Survival-Adventure „Subnautica: Below Zero“. Mit dem fünften Platz befindet sich die Fortsetzung von „Subnautica“ genau im Mittelfeld. 46 Prozent der Verkäufe sind auf die PS4 zurückzuführen, während die Xbox One-Spieler für 36 Prozent verantwortlich sind. Auf der PS5 sind es immerhin 17 Prozent.

Die zweite Hälfte der dieswöchigen Charts wird ausschließlich von Switch-Titeln besetzt. Darunter befinden sich unter anderem die Lebenssimulation „Animal Crossing: New Horizons“ und der Arcade-Racer „Mario Kart 8 Deluxe“.

Related Posts

  1. (neu) Mass Effect: Legendary Edition
  2. (1) Resident Evil Village
  3. (neu) Marvel’s Spider-Man: Miles Morales
  4. (3) FIFA 21
  5. (neu) Subnautica: Below Zero
  6. (5) Animal Crossing: New Horizons
  7. (6) Minecraft (Switch)
  8. (4) Mario Kart 8 Deluxe
  9. (7) Super Mario 3D World + Bowser’s Fury
  10. (2) New Pokémon Snap

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Juan sagt:

    Da war wohl die PS5 mal kurz verfügbar^^
    Spiderman ist der systemseller für die PS5 überhaupt, das Spiel hat von allen PS5 Spielen mit Abstand die meisten klicks bei utube...

  2. Juan sagt:

    Miles Morales 19 mio. Klicks, Horizon forbidden West 11 mio.

  3. webrov_ sagt:

    Dabei is Spiderman ja spät. nach 5h sooo schnarch langweilig ^^ Ausser dem Schwingen ist da ja gar nichts besonderes dran, abgesehen man steht halt extrem auf Spidey (und Marvel und wir der ganze Murks halt heißt).

  4. keepitcool sagt:

    @webrov_
    Ich stehe ganz und garnicht auf Spidey, war überhaupt mein erstes Marvel-Game und fand Spidey 2018 schon grandios. Tolle Story, geile Grafik, cool inszenierte Kämpfe, das Schwingen bockt extrem...Miles Morales soll von der Story sogar noch etwas besser sein, obwohls "nur" ein längeres Addon ist...Also da ist schon mehr als genug besonderes dran, die Wertungen und der Erfolg sprechen Bände...Aber ok, wenns dich nicht gepackt hat, schade...

  5. Banane sagt:

    @webrov_

    Volle Zustimmung.

  6. webrov_ sagt:

    @ keepitcool
    Schwingen macht Spaß, Kämpfen macht auch Spaß, das alles aber nicht recht lange weils halt schon arg repetativ ist (ich weiß das ist grundsätzlich bei jedem Game so). Allerdings hat mich die Story leider gat nicht gepackt, das liegt aber mit Sicherheit auch an mit weil ich Superhelden extrem öde finde. Vor allem Spidey mit seinen schlechten Witzen. ^^

    Aber dennoch, kann gut verstehen das Leute dran Spaß haben.
    Manche verstehen vielleicht halt auch das ich bspw. DAYS GONE absoltut abfeiere (was ja auch repetativ ist, aber auf eine Art die mir Spaß macht). 😉

  7. Dennis_ sagt:

    Verdient. Ich finde Miles Morales sogar etwas besser als das hauptspiel, und die nebenmissionen waren auch viel besser.

  8. keepitcool sagt:

    Joa Geschmacksache, Spidey war mein erste Marvel Game und fands grandios. Miles Morales werd ich dann irgendwann erst auf der PS5 wenn ich irgendwann mal eine abbekommen sollte^^

  9. keepitcool sagt:

    @Dennis
    Genau das meinte ich, Miles Morales war stellenweise sogar ne Ecke besser, gerade was die Missionen und die Story angeht..

  10. Crysis sagt:

    Marvel’s Spider-Man: Miles Morales war super, wurde sehr gut Unterhalten bis zum Ende.

  11. klüngelkönig sagt:

    Fand morales auch lahm.. Gut gemacht , aber irgendwie zu casual.. Mit returnal habe ich nach 25 stunden allerdings immer noch spass. Schade dass es scheinbar nicht die Aufmerksamkeit bekommt die es verdient hätte.

  12. Spaghetti Bolognese sagt:

    Geschmackssache ich persöhnlich finde dass die spiderman Spiele überbewertet sind vielleicht spricht mich das nächste Spiel an wer weiß

  13. RoyceRoyal sagt:

    Mir ist Peter Parker einfach zu...ein Wort überlegen was es trifft, aber welches nicht zensiert wird...sehr vom anderen Ufer.
    Egal mit wem ich spreche, eher ein Fall für 14jährige Pfadfinderinnen.

    Mit großer Macht kommt große Verantwortung...oder wie sein Leitsatz heißt.

    Da wächst mir ja instant das Geschlechtsteil nach innen.

    Ich bin ja eher für Mädels und Typen der Marke: Wenn es blutet, dann kann man es auch töten!

    Die Filmreihe mit der Besetzung mit Tobey Maguire hat dem Fass dann völlig den Boden rausgeschlagen. Aber immerhin sehr konsequent und doch passend besetzt.

    Ich mag das Punishercomic wo Frank dem Peter richtig was auf die Schnauze gibt!

    🙂