Take-Two Interactive: Beeindruckende Zahlen zu GTA 5, Red Dead Redemption 2 und mehr

Kommentare (11)

Im Geschäftsbericht zum abgelaufenen Fiskaljahr sprach Take-Two Interactive über die Verkaufszahlen ausgewählter Spiele. Unter anderem wurde darauf hingewiesen, dass sich "GTA 5" weiter zu einem der erfolgreichsten Spiele aller Zeiten entwickelt.

Take-Two Interactive: Beeindruckende Zahlen zu GTA 5, Red Dead Redemption 2 und mehr
"GTA 5" befindet sich weiter auf Rekordkurs.

Im Laufe der heutigen Nacht legte der US-Publisher Take-Two Interactive den Geschäftsbericht zum am 31. März 2021 zu Ende gegangenen Fiskaljahr 2020/2021 vor.

Wie es in dem Geschäftsbericht unter anderem heißt, blickt Take-Two Interactive positiv gestimmt in die Zukunft und möchte in den nächsten drei Jahren nicht weniger als 62 neue Spiele veröffentlichen. Darunter befinden sich laut offiziellen Angaben vier Titel, die sich explizit an das Core-Publikum richten, ein Indie-Spiel sowie zehn Projekte für die Mobile-Plattformen.

GTA 5 befindet sich weiter auf Rekordkurs

Gleichzeitig nutzte Take-Two Interactive den aktuellen Geschäftsbericht, um Verkaufszahlen zu ausgewählten Titeln zu nennen. Mit einem Blick auf „GTA 5“ heißt es beispielsweise, dass sich der Open-World-Dauerbrenner aus dem Hause Rockstar Games weiter auf Rekordkurs befindet und weltweit mehr als 145 Millionen Mal ausgeliefert beziehungsweise digital verkauft wurde. „GTA 5“ erschien im September 2013 zunächst für die PlayStation 3 sowie die Xbox 360 und wurde in den Folgejahren zudem für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 veröffentlicht.

Zum Thema: Take Two: Kunden für höhere Spielepreise bereit

Da im November dieses Jahres technisch aufpolierte Umsetzungen für die PlayStation 5 und die Xbox Series X/S folgen, dürfte das Ende der sprichwörtlichen Fahnenstange hier noch lange nicht erreicht sein. Ebenfalls sehr erfolgreich ist „Red Dead Redemption 2“, das im Oktober 2018 auf den Markt kam und rund 37 Millionen Mal ausgeliefert oder digital verkauft wurde. Die gesamte Serie bringt es dadurch auf knapp 60 Millionen verkaufte Einheiten.

Weitere Verkaufszahlen in der Übersicht

  • Borderlands 3: Ca. 13 Millionen
  • Borderlands-Serie: Ca. 70 Millionen
  • BioShock-Serie: Über 37 Millionen
  • PGA Tour 2K21: Über 2 Milionen

Quelle: Take Two-Interactive

Weitere Meldungen zu , , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Barlow sagt:

    Eher traurige Zahlen von GTA V

  2. Kintaro Oe sagt:

    GTA V verbindet Generationen an Zockern! Wahrscheinlich kann mein Sohn in 16 Jahren oder so auch von dem Spiel auf der Playsi12ProSlim erzählen und dann schwelgen wir beide in Erinnerungen. 😛

    Gruß

  3. Blackmill_x3 sagt:

    @Barlow
    Wieso?
    Ist absolut verdient. GTA ist einfach Konkurrenzlos

  4. Banane sagt:

    GTA und RDR sind die besten Open World game serien der Welt.

    Rockstar ist da einfach völlig konkurrenzlos.

  5. Barlow sagt:

    Es geht mir da weniger drum ob sie Konkurrenzlos sind oder nicht, sondern wie viele von den 145 Mio die Edition gekauft haben um Sharkcards & Co. günstiger zu erhalten.

    Oder wollt ihr mir sagen, das die Verkäufe vorallem auf den SP zurück zuführen sind?

  6. Blackmill_x3 sagt:

    @Barlow
    Natürlich hat der großteil der Leute das Spiel nur wegen dem Online Modus geholt.
    Aber wo ist da das Problem?
    Wenn die leute da Sharkcards kaufen, dann sollen sie es machen. Durch solche leute sind immerhin alle Erweiterungen kostenlos.
    Habe den Online Modus zwar auch nicht so lang gespielt, aber gibt ja scheinbar genug, welche den mögen.

    Ich zocke zurzeit RDR Online und finde das deutlich besser. Ist nur etwas schade, dass der Modus von Rockstar nicht so krass unterstützt wird. Wird mal Zeit für Heists in dem game.

  7. Banane sagt:

    RDR Online ist auch wirklich richtig gut.
    Habs jetzt aber schon länger nicht mehr gespielt.

  8. branch sagt:

    Wieviel davon durch Täuschung verkauft wurden, da R* bei Veröffentlichung sagte, dass Spiel komme nicht auf die ps5 und 1 Jahr später ups kams dann plötzlich doch. Ich jedenfalls hätte die ps3 Version nicht gekauft, hätten die nicht so betrogen. Und es ist eine Unmöglichkeit, dass ich der einzige wäre

  9. branch sagt:

    * ps4

  10. Blackmill_x3 sagt:

    @branch
    Also ich musste mir das Spiel nur einmal kaufen und das war auch auf der PS3. Die PS4 version bekam man doch dann kostenlos so weit ich weiß. Zumindest habe ich das Spiel auf der PS4 und habe kein Geld dafür ausgegeben.
    Also was laberst du mit betrügen?
    Habs dennoch auf der PS4 kaum angerührt. Hatte meinen spaß damit auf der PS3 und das hat mir dann auch gereicht.
    Die PS5 Version wird auch kostenlos für alle die das Spiel bereits besitzen. Hat Rockstar vor ein paar Monaten schon gesagt.

  11. Tomyi sagt:

    Ich habe GTA V vier mal gekauft...damals auf der PS3 die Disc-Version und die Digital-Version...und auf der PS4 auch jeweils als Disc- und Digital-Variante...auf der PS5 würde ich das wieder so machen...Mir macht das (Online-)Game immer noch viel Spaß und Shark-Cards habe ich mir auch schon viele gekauft, warum auch nicht? 😉