Back 4 Blood: Weitere Details zum PvP-Modus „Swarm“ – Nur Gruppenanführer muss die DLCs besitzen

Kommentare (2)

Der Zombie-Shooter "Back 4 Blood" hat einige weitere Details erhalten. Dabei gingen die Turtle Rock Studios auf den PvP-Modus und die Post-Launch-Inhalte ein. Die Spieler können sich auf Duelle zwischen den Cleaners und den Ridden freuen.

Back 4 Blood: Weitere Details zum PvP-Modus „Swarm“ – Nur Gruppenanführer muss die DLCs besitzen

Nachdem am gestrigen Abend bereits ein neuer Trailer zu dem kooperativen Zombie-Shooter „Back 4 Blood“ veröffentlicht wurde, haben Warner Bros. Interactive Entertainment und Turtle Rock Studios weitere Details zum PvP-Modus „Swarm“ enthüllt.

Überleben die Menschen den Ansturm der Ridden?

Demnach werden sich die Spieler auf einen 4v4-Spielmodus einstellen können, indem die Cleaners gegen die Ridden antreten werden. Insgesamt werden bis zu fünf Runden in einer Partie gespielt, wobei die Teams ihre Rollen tauschen werden. Somit wird man nicht die ganze Partie als Cleaner oder als Ridden unterwegs sein. Die Cleaner müssen so lange wie möglich überleben, während die infizierten Ridden die Menschen lediglich töten müssen.

Beide Teams werden durch Kills weitere Upgrades freischalten, mit denen man die eigenen Chancen verbessern kann. Die Upgrades bleiben auch über die Runden hinaus bestehen, sodass man nach und nach das eigene Team immer weiter stärken kann. Die Entwickler haben auch bereits mehrere Varianten der Ridden vorgestellt. Demnach werden der Reeker, der Retch, der Exploder, der Stinger, der Hocker, der Stalker, der Tallboy, der Crusher und der Bruiser Jagd auf die Cleaners machen. Die Cleaners können wiederum mehrere Aufsätze miteinander kombinieren, um ihren Waffen mehr Durchschlag zu verschaffen.

Mehr zum Thema: Back 4 Blood – Die Koop-Gefechte und der PVP-Modus im neuen Trailer

Im Weiteren wurden auch einige Details zu den Post-Launch-Inhalten enthüllt. Demnach muss lediglich der Anführer die kostenpflichtigen DLCs besitzen, damit im kooperativen Multiplayer die komplette Gruppe die Inhalte spielen kann. Somit werden die Spielgruppen selbst durch DLCs nicht auseinandergerissen. Für den PvP-Bereich sollen alle Inhalte durch In-Game-Progression kostenlos erhältlich sein. Dadurch sollen DLC-Besitzer keine Vorteile erhalten.

„Back 4 Blood“ wird am 12. Oktober 2021 für die PlayStation 5, die PlayStation 4, die Xbox Series X/S, die Xbox One und den PC erscheinen. Zum Launch wird der Titel auch im Xbox Game Pass enthalten sein, wie Microsoft gestern Abend mitgeteilt hatte.

Quelle: GameSpot #1, #2

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. naughtydog sagt:

    irgendwie interessant, aber irgendwie auch nicht...

  2. Krawallier sagt:

    Als L4D Fan freue ich mich drauf, aber hätte es mir wohl nicht zum Vollpreis geholt. Dank Gamepass hat sich das dann aber erledigt und wird dann später mal in Sale gekauft.