PlayStation Vita: Messaging-System des Handhelds eingestellt

Kommentare (20)

Da das Ganze bereits offiziell angekündigt wurde, dürfte dieser Schritt nur die wenigsten überraschen. So wurde mit der Messaging-Funktion ein weiteres Feature von PlayStation Vita entfernt und kann ab sofort nicht mehr genutzt werden.

PlayStation Vita: Messaging-System des Handhelds eingestellt
Die Features von PlayStation Vita werden nach und nach entfernt.

Vor ein paar Monaten wiesen die Verantwortlichen von Sony Interactive Entertainment bereits darauf hin, dass die verschiedenen Features von PlayStation Vita nach und nach entfernt werden.

Die dadurch frei gewordenen Ressourcen sollen dabei auf die aktuellen Konsolen und Proejkte des Unternehmens konzentriert werden. Aufgrund der entsprechenden Ankündigung kommt der in dieser Woche vollzogene Schritt nur für die wenigsten überraschend: So wurde das Messaging-Feature von PlayStation Vita vom Netz genommen. Der Versand und Empfang von Nachrichten über den Handheld ist ab sofort also nicht mehr möglich.

Zertifizierung neuer Spieler nur noch bis zum Sommer 2021

Darüber hinaus werden auch alle älteren Nachrichten, die sich noch auf eurem PlayStation Vita-System befinden, gelöscht. Diese können allerdings noch über die Web-Version des PlayStation Networks oder die aktuellen PlayStation-Konsolen abgerufen werden. Ursprünglich sollte in Kürze auch der PlayStation Store von PlayStation Vita geschlossen werden.

Zum Thema: PlayStation Vita: Ab Sommer 2021 offenbar keine Neuveröffentlichungen mehr möglich

Nachdem die Spieler gegen diese Entscheidung Sturm liefen, entschloss sich Sony Interactive Entertainment allerdings dazu, Abstand von diesem Schritt zu nehmen und den Spielern weiterhin die Möglichkeit zu bieten, Spiele für den Handheld zu erwerben.

Nichts geändert hingegen hat sich an der Tatsache, dass neue Spiele für PlayStation Vita nur noch bis zum Sommer 2021 zur Zertifizierung eingereicht werden können.

Quelle: PSU

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Lando_ sagt:

    Hat dennoch nach wie vor mehr Features als die Switch. 😀

  2. Christianweg sagt:

    @ Lando
    Stimmt ist und bleibt ja auch eine „Spielkonsole“ wenn ich mehr haben möchte kaufe ich mein iPad oder sonstiges.
    Troll!

  3. Juan sagt:

    Oder ein Smartphone, deswegen wird so etwas von Sony auch nicht mehr kommen.

  4. 90ziger sagt:

    Ich hätte trotzdem liebend gerne eine PS Vita 2. 🙁
    Sony ist ja auch der einzige Hersteller der im Smartphone Bereich 4K Bildschirme verbaut. Und sowas in einem Handheld mit ordentlich Rechenpower und dann Feuer frei.

  5. OFWGKTA sagt:

    4K auf so einem kleinen Bildschirm macht ja auch soviel Sinn.

  6. xjohndoex86 sagt:

    Macht es. Geht schließlich um Detailschärfe etc. Sonst hätten wir immer bei 480p bleiben können.

    Wenn Sony nochmal angreift, muss es ein Hybrid zwischen Handheld und Smartphone sein. Ähnlich wie die Switch, nur sehr viel funktioneller. Da ist es auch egal, wenn es 1K am Ende kostet. Per Vertrag bringen sie das schon an den Mann bzw. die Frau. Wer wenn nicht Sony kann sowas als Lifestyle Produkt verkaufen? 😉

  7. Lando_ sagt:

    @ Christianweg

    Nintendo-Fanboy detected. Geh dich bitte erschießen. 🙂

  8. Squall Leonhart sagt:

    Die Diskussion hatten wir ja mit der Vita 2 bereits.
    Nur werden wir vermutlich wie Juan bereits schrieb keine sehen. Viel dazu beigetragen hat natürlich der Mobile Markt, weshalb auch nur 16,7 Millionen Vita verkauft wurden. Natürlich hatter auch der Consumer einen Anteil daran, weil zu dem Zeitpunkt einfach kaum Interesse herrschte. Wäre damals schon Corona ausgebrochen zum Launch der Vita, dann hätte es vermutlich eine ganz andere Wendung genommen. Hoffnung gibt ein Handheld Patent von Sony im Sommer 2020.

  9. Christian1_9_7_8 sagt:

    @ Lando_ Bitte nicht solch eine Ausdrucksweise..

  10. Argonar sagt:

    Lol und welche "Features" sind das bitte?

    Den Flop von der Vita auf die Consumer abzuwälzen ist unfair, Sony hat das Ding komplett fallen gelassen und 0 supported. War bei der PSP am Anfang auch so, aber dann ab der Hälfte vom Lifecycle sind laufend am Band gute Spiele gekommen.

    Dazu kommt, dass allen Vita Spielen am Anfang von Sony die Gimmicks der VIta aufgezwungen wurden, ähnlich wie beim DS damals. Beim DS sind auch erst die guten Spiele gekommen, als das aufgehört hat.

    Wenn der mobile Markt Handhelds komplett verdrängt hätte, wären 3DS und Switch nicht so erfolgreich.

  11. GeaR sagt:

    @Argonar

    Schau dir die Wiiu an. Das selbe passierte da und alle Spiele wurden auf den Konsumenten abgewälzt, die man neu kaufen musste. Da fehlte einfach die Nachfrage, genau wie bei der Vita.
    Nach 4 Jahren gab es dann auch schon die nächste Konsole. Der Lebenszyklus sinkt bei Nintendo und nächstes Jahr kriegen wir wahrscheinlich auch noch eine neue Konsole vorgestellt. Kann mir echt nicht vorstellen, dass es nur ein Update ist. Die Spiele laufen einfach zu mies dafür. Abwärtskompatibelität und viel mehr Power/Auflösung und dann passt es endlich.

  12. PS3süchtiger sagt:

    @Lando_
    Wenn er es tut has du dich strafbar gemacht !
    Denk nach bevor du solch einen Sch**** schreibst. Gibt genug die das machen.
    Dämlack !

  13. Saowart-Chan sagt:

    @Argonar

    Ganz ruhig Brauner, niemand wollte deine tolle Switch schlecht in ein schlechtes Licht rücken! ;3

  14. Lando_ sagt:

    @ PS3süchtiger

    Oh, jetzt habe ich aber Angst. „Dämlack“, mehr hast du nicht zu bieten? Oder stimmt es, dass deine Mutter mit einem Affen Liebe machen musste, um dich zu zeugen? Am Besten, du befolgst meinen obigen Hinweis auch. 🙂

    @ Argonar:

    Für mich ist die Vita kein Flop. Ich nutze sie nach wie vor und bevorzuge sie, meiner Switch gegenüber, die ein ordentlicher Staubfänger geworden ist. Und wie Saowart schon sagte: Niemand will dir die tolle Nintendo-Konsole schlechtreden. Es gibt auf dieser Welt halt die 5%, die ihr eigenes Hirn nutzen und nicht wie Schafe dem „Oh, Switch ist ja so geil“-Hype folgen. 🙂

  15. Lando_ sagt:

    @ Christian1_9_7_8

    Vernünftig ausgedrückten Hinweisen wie deinem folge ich gerne. Alles klar.

  16. Link87 sagt:

    Wer sich eine Vita 2 Wünscht sollte sich dann auch in klaren sein das Sony Spiele bringen muss dafür und dan würden die Spiele für die PS5 wiederum weniger werden

    2 Konsolen gleichzeitig mit Spielen zu beliefern ist halt nicht so einfach

  17. Godfathor sagt:

    Hab da leider auch wenig Hoffnung für einen Nachfolger. Wäre aber sofort dabei, hab meine PSP & Vita geliebt.

  18. Squall Leonhart sagt:

    @ Link87
    Es würde schon reichen das der Nachfolger der Vita abwärtskompatibel zur Vita ist. Wenn dann Sony noch ein 4K OLED verbaut (sind übrigens der einzige Smartphone Hersteller, der dies anbietet) und die Vita PS4 Spiele abspielen könnte nativ, würde sich eine Vita wie warme Semmeln verkaufen =)

  19. Argonar sagt:

    @GeaR
    Die WiiU war vom Marketing ein komplettes Desaster, fängt schon beim Namen an, der so klingt wie Wii2.

    Die Core Gamer hatte Nintendo schon mit der Wii verschreckt und eine Konsole mit dem selben Namen kam da gar nicht gut an.
    Und die Ultra Casuals, bei denen die Wii so beliebt war konnten mit dem Tablet gar nichts anfangen. Es musste die Notbremse gezogen werden. Hilft auch nicht dass sie ganz klar schon die Switch machen wollten, aber die Technologie noch nicht so weit war. Aber ohne das miese Marketing hätts wohl mehr Spiele und auch 2 - 3 Jahre mehr im Zyklus gegeben.

    Der Switch Zyklus wird bzw ist schon länger und die Zyklen an sich werden nebenbei bemerkt auch nicht kürzer, die waren bei Nintendo Nintendos noch nie sehr lange, 4 - 7 Jahre, die meisten eher im 5 - 6 Jahres Bereich. Die Switch könnte sich also sogar am oberen Ende ansiedeln, so gut wie die sich noch verkauft.

    @Saowart-Chan
    Bei mir gings nur im ersten Satz um die Switch und auch nur indirekt.

    @Lando_
    Klingt bei dir ehrlich gesagt immer anders, aber wenn schon solche Aussagen kommen, wird man wohl mal nachfragen dürfen oder?

    Für mich persönlich hat sich die Vita auch gelohnt, allein schon wegen der vielen JRPGs und anderen Spielen, die ich auch damals schon lieber am Handheld gespielt hab als auf dem TV, wenns keine Grafikwunder waren und die Vita war damals stärkster Handheld. So viel ist klar.

    Aber Sony, nicht die Konsumenten, hat die Vita verkackt, das ist Fakt. Bzw sie wurde für die PS4 geopfert. Mittlerweile hat die Switch die Vita schon lange als Top Handheld abgelöst, es gibt auf der Vita keine neuen Spiele und selbst angefangene Serien werden nur noch auf der Switch weitergeführt.

  20. Link87 sagt:

    @squall Ja vlt

    Aber ob Sony sich das noch mal antut bezweifle ich