PlayStation Vita: Ab Sommer 2021 offenbar keine Neuveröffentlichungen mehr möglich

Kommentare (12)

Auch wenn der Download-Store von PlayStation Vita weiter betrieben wird, sollen Neuveröffentlichung ab dem Sommer dieses Jahres nicht mehr möglich sein. Darauf weisen die Entwickler von Sometimes You hin.

PlayStation Vita: Ab Sommer 2021 offenbar keine Neuveröffentlichungen mehr möglich
PlayStation Vita: Der Download-Store wird weiter betrieben.

Als Sony Interactive Entertainment vor wenigen Wochen darauf hinwies, dass die PlayStation Stores der PlayStation 3, der PlayStation Portable und von PlayStation Vita noch in diesem Jahr vom Netz genommen werden sollen, formierte sich unter den Spielern schnell Widerstand.

Eine Entwicklung, die Sony Interactive Entertainment dazu bewegte, Abstand von dieser Entscheidung zu nehmen und zumindest die Stores für die PS3 und PlayStation Vita weiter zu betreiben, während der Store für die PlayStation Portable wie geplant geschlossen wird. Nichts geändert hat sich offenbar an den Vorgaben für die Entwickler, die ab Sommer 2021 keine neuen Titel für PlayStation Vita mehr veröffentlichen können.

Auch neue Updates können wohl nicht mehr veröffentlicht werden

Darauf weisen zumindest die Entwickler von Sometimes You hin, die in der Vergangenheit mehrere Vita-Titel veröffentlichten. „Traurige Neuigkeiten – es scheint, dass die alten Fristen für neue digitale Veröffentlichungen auf PlayStation Vita immer noch gültig sind. Das heißt, der Store wird weiterhin für Kunden funktionieren, aber neue Spiele wird es ab diesem Sommer nicht mehr geben“, so das Indie-Studio.

Zum Thema: PlayStation Store: PS3- und PS Vita-Stores bleiben offen – Sony lenkt ein

Auch neue Updates zu bereits veröffentlichten PlayStation Vita-Titeln können nach Ablauf dieser Frist offenbar nicht mehr veröffentlicht werden, wie Sometimes You auf Nachfrage zu verstehen gab. Von offizieller Seite wurden die Aussagen des Entwicklerstudios bisher allerdings nicht kommentiert beziehungsweise bestätigt.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Kintaro Oe sagt:

    Dann muss eben ein neue Handheld her! Aber daran glaube ich ehrlich gesagt nicht.

    Gruß

  2. Squall Leonhart sagt:

    Ich denke Sony arbeitet im Geheimen an einer Handheld Konsole. Die haben im Frühjahr 2020 ein Patent für Handhelds registriert. Die werden gesehen haben das Nintendo hier den kompletten Anteil vom Kuchen abbekommt und das Handheld Gaming noch nicht Geschichte ist. Sony muss halt einfach diesmal einen etablierten Speichermedium Standard verwenden (Micro SD) und einen besseren FirstbOarty Support. Wichtig sollte sein das es 4K Unterstützung hat das neue Gerät.

  3. 3DG sagt:

    Das haben die jetzt schon das müssen sie nicht entwickeln. Patente mache noch keine Produkte. Es soll vorallen Ideen schützen.

  4. Buzz1991 sagt:

    @Squall Leonhart:

    Das Konzept ist aber zum Scheitern verurteilt. Bei der Switch wird nie viel mehr gehen als das schwächste Glied vorgibt. Außerdem müssten dann wieder PlayStation Studios eigene Titel nur für das neue Handheld bringen.

    Viel zu viel Risiko. Ich finde, Sony soll der Markt aufgeben und alles auf ihre stationäre Konsole setzen.

  5. Dennis_ sagt:

    Für die Vita sind noch Games erschienen?

  6. SigSauer516 sagt:

    @Dennis_ (Für die Vita sind noch Games erschienen?)

    Immer wieder mal welche. Im PSN Store am 12.04. z.B. Astro Aqua Kitty.
    Und einige Anbieter wie z.B. http://www.play-asia.com bringen auch Spiele als Retail raus.

  7. DarkSashMan92 sagt:

    Sony wird sich aufs Smartphone Gaming konzentrieren und kein neuen Handheld veröffentlichen

  8. SlimFisher sagt:

    Ich sehe es auch eher so, dass der PS Now Service und Smartphone Gaming eher im Fokus stehen wird, als eine neue Handheld Konsole. Handheld wird von Nintendo dominiert und so schnell wird sich daran vermutlich nichts ändern.

  9. keepitcool sagt:

    @Squall
    Halte ich für absolut ausgeschlossen. Es gibt hier einfach keinen Markt mehr für Sony, das hat die Vita schon angedeutet und dann bestätigt. Sony müsste quasi Studios abstellen die rein für eine potentielle Vita 2 entwicklen würden, man müsste mit 3rds Deals eingehen und und und...Das ist ein zu großes finanzielles Risiko...Sony wird sich in Zukunft rein auf PS5, VR 2.0. und PS Now etc. konzentrieren...
    Man darf hier nicht Nintendo als Beispiel nehmen a la dort funktionierts mit der Switch doch wunderbar. Erstens ist es eine Hybrid-Konsole und zweitens hat Nintendo dort massig Games die die Zielgruppe ansprechen und überhaupt erst eine Zielgruppe haben die auch viel mobil zockt und die Sony aben NICHT hat...

  10. Argonar sagt:

    Der einzige Grund warum die Vita nicht funktioniert hat ist, weil Sony sie fallen gelassen hat wie eine heiße Kartoffel, selber Schuld.

    Ich würd trotzdem nicht die Luft anhalten ob ein neuer kommt. Patente werden ständig angemeldet, nur die Wenigsten werden auch umgesetzt

  11. BoC-Dread-King sagt:

    Sehen wir ja dann, hab auf meiner PSVita eh genug Auswahl und somit genug zu tun. Bin gerade dabei in Killzone Mercenary die Platin zu erarbeiten, macht immernoch Laune und schaut verdammt gut aus.

    Wenn SONY eine PSVita2 kreieren würde, womit man einfach AK zur PSVita hätte und damit mindestens alle PS4 Games zocken könnte, dass wäre der Wahnsinn, dann bräuchte man garkeinen speziellen Eigenentwicklungen, dazu noch nen 5G SIM Slot damit man alle PS5 Games egal von wo per Remote Play zocken kann und alles ist top.

  12. MonadoX sagt:

    Ich habe ja auch schon lange die Vermutung dass sich Sony auch ein Stück Kuchen vom Erfolg der Switch rausschneiden will. Vielleicht ist wirklich sowas "ähnliches" wie eine Switch in der Mache.
    Halt eine Konsole, mit der vieles möglich ist und nicht nur vorm TV. wer weiss...