Apex Legends: Neuer Spiel-Modus mit größeren Squads geplant?

Kommentare (0)

Durch einen Bug war es in Respawn Entertainments Battle-Royal-Shooter "Apex Legends" zwischenzeitlich möglich, Squads mit bis zu sechs Spielern zu erstellen. Spekuliert wird, dass wir es hier möglicherweise nicht mit einem Fehler, sondern stattdessen mit einem handfesten Hinweis auf einen entsprechenden Spiel-Modus zu tun haben könnten.

Apex Legends: Neuer Spiel-Modus mit größeren Squads geplant?
"Apex Legends": Zukünftig mit größeren Squads?

In dieser Woche starteten die Entwickler von Respawn Entertainment das „Genesis“ genannte Sammel-Event, mit dem verschiedene Inhalte den Weg in den Battle-Royal-Shooter „Apex Legends“ fanden.

Darunter die Arena-Karte „Skull Town“, die ein zeitlich begrenztes Comeback feiert. Darüber hinaus stießen die Spieler auf einen Bug, der zu größeren Squads führte, die mit bis zu sechs Spielern in die Schlacht ziehen konnten. Auch wenn der besagte Fehler schnell behoben wurde, wird spekuliert, dass hinter dem Ganzen möglicherweise mehr als nur ein simpler Bug stecken könnte.

Arbeitet Respawn Entertainment an größeren Squads?

Könnte Respawn Entertainment den „Bug“ also bewusst herbeigeführt haben, um der Frage nachzugehen, wie die größeren Squads von den Spielern angenommen werden? Darüber spekuliert zumindest ein Teil der Community und geht davon aus, dass die Ankündigung eines entsprechenden Spiel-Modus, der Squads für bis zu sechs Spieler unterstützt, auf kurz oder lang erfolgen könnte.

Zum Thema: Apex Legends: Respawn sieht von einer dauerhaften Rückkehr von „Skull Town“ ab

Untermauert werden die Spekulationen vom technischen Live-Designer von Respawn Entertainment, der darauf hinwies, dass die größeren Squads für unterhaltsame Runden sorgen könnten. Ein handfester Hinweis auf die größeren Squads? Mit einer konkreten Aussage halten sich die Entwickler von Respawn Entertainment bisher noch zurück.

Möglicherweise erfahren wir im Rahmen des „EA Play 2021“-Events am 22. Juli 2021 mehr.

Quelle: The Gamer

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Comments are closed.