Doki Doki Literature Club Plus: neuer Launch-Trailer veröffentlicht

Kommentare (14)

Seit dem 30. Juni ist „Doki Doki Literature Club Plus!“ auch für PS4 und PS5 erhältlich. Nun gibt es einen neuen Launch Trailer zu dem niedlich anmutenden Horrorspiel.

Doki Doki Literature Club Plus: neuer Launch-Trailer veröffentlicht
So niedlich das Spiel und die Mitglieder des Literatuclubs auch aussehen mögen, es erwarten euch einige verstörende Passagen.

Auf den ersten Blick wirkt „Doki Doki Literature Club Plus“ wie eine niedliche Visual Novel, in der ihr gemeinsam mit den vier Mitgliedern des Literaturclubs Gedichte besprecht. Allerdings ist die Warnung zu Beginn des neuen Launch Trailers kein Scherz, denn das Horrorspiel mit der Altersfreigabe 18 hat es in sich. Ob die hübsche Fassade die verstörenden Elemente abmildert oder verschlimmert, sei dahingestellt.

Neue Einblicke in den Literaturclub

Zum Release der Version für PlayStation 4 und PlayStation 5 gibt es neue Einblicke in die erweiterte Variante des Spiels. Eure Kindheitsfreundin Sayori lädt euch zu einem Treffen des Literaturclubs ein. Dort lernt ihr Yuri, Natsuki und Monika, die Präsidentin des Clubs, kennen. Schnell stellt sich heraus, dass „Doki Doki“ nichts für schwache Nerven ist. Zusätzlich zu den unheimlichen Geschehnissen wird das Spielerlebnis auch auf der Meta-Ebene beeinflusst, da mit scheinbaren Glitches und Bugs gearbeitet wird.

Das ist aber Teil des Spiels und sorgt für einen spannenden Horrortrip, der die eine oder andere Triggerwarnung rechtfertigen würde. In der neuen Version der parodierenden Dating-Simulation erwarten euch ergänzend zur bisherigen Variante sechs neue Nebengeschichten, mehr als 100 freischaltbare Bilder, neue Musiktracks und eine verbesserte Grafik.

In dem Trailer werden die Schokoladenseiten der vier Schülerinnen kurz vorgestellt und erste Hinweise auf die thematische Richtung des Spiels gegeben. Sayori ist ein wahrer Sonnenschein, Natsuki ist süß, aber zickig zugleich. Yuri ist etwas zurückhaltend und mysteriös, während Monika der Klassenliebling ist. Ihr könnt Gedichte schreiben, euren Schwarm damit beeindrucken und die Höhen und Tiefen einer Highschool-Romanze erleben. Hierzulande ist der Titel von Serenity Forge nur digital erhältlich.

Launch Trailer:

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Argonar sagt:

    Dieses Spiel ist sooo creepy^^

  2. Argonar sagt:

    wobei ich mich ja frage, wie man auf der PS teilweise weiterkommt.
    Das ist ja ein hartes Metagame, bei dem man teilweise sogar Gamefiles manipulieren musste um weiterzukommen.

  3. Rushfanatic sagt:

    Hab Monika wieder bei mir <3
    Dieses Spiel ist so deep ach du kacke 😀
    Sanfte Gemüter sollten von dem Spiel die Finger lassen

  4. Kintaro Oe sagt:

    Wow, hätte jetzt Kommentare erwartet wie:
    "wer kauft denn sowas?" oder "Wieso gibt es immer wieder solche Spiele?"
    Aber scheint echt eine Fanbase zu haben.
    Auch wenn es durch die Metaebene etwas mehr Substanz als andere Visual Novels hat, kann ich mir immer nicht vorstellen, dass es außerhalb von Japan/Asien Erfolge feiern kann. Und ich habe damals auch so einiges "gespielt" aber konnte mich nie wirklich überzeugen.

    Gruß

  5. Christianweg sagt:

    So ein krankes & Ekliges Spiel, schade um das Geld. ಥ﹏ಥ

  6. Rushfanatic sagt:

    Du hast halt keine Ahnung was gute Spiele ausmachen xD

  7. Christianweg sagt:

    @ Rushfanatic
    Wer auf solche Spiele steht, hat ein krankes Hirn !
    (ㆆ_ㆆ)

  8. Lando_ sagt:

    Ist auf der PlayStation als einzige Konsole zensiert. An einer Stelle, wo Blut fließen soll, fließt auf Xbox und Switch roter Saft, auf der PlayStation jedoch schwarze Grütze. Stört nicht wirklich, sollte aber erwähnt sein.

  9. Argonar sagt:

    jetzt ernsthaft? warum? -___-

    Ich verstehs ja bei den meisten Spielen was sie sich bei der Zensur denken, aber das hier hat nun wirklich ein komplett anderes Zielpublikum, gibt auch mehrere Warnungen, dass es nichts für Kinder ist.

    Wer mit Blut nicht klar kommt, wird bei dem Spiel ganz andere Probleme haben...

  10. xjohndoex86 sagt:

    Sieht eigentlich aus wie das typische Visual Novel Dating Sim Gedöhns. Was soll da denn Tolles passieren? Kriegt eine 'nen Nervenzusammenbruch weil es keine Fruchtdrops mehr gibt?

  11. Peter Enis sagt:

    @john aufm PC gibt's den "ersten" und Teil umsonst. Spiel es einfach 🙂
    Das Spiel selbst mag kostenlos sein, aber die darauffolgenden kosten für den Therapeuten will ich nicht sehen 😀

  12. xjohndoex86 sagt:

    @Peter
    Danke für den Tipp. Die k*tzen sich dort aber nicht voll oder sowas? Denn das muss ich nun wirklich nicht haben. ^^

  13. Argonar sagt:

    @xjohndoex86
    Nein, in der Richtung passier nichts. Aber es ist ein echtes Horrorgame und sie haben (bzw er hat, weil ist glaub ich nur eine Person, die es gemacht) sich neue Sachen einfallen lassen das Gefühl rüberzubringen.

    Der Artstyle ist jedenfalls absichtlich so gewählt um zu täuschen.

    Vorn weg, man spielt es mehrmals durch, wobei jeder Durchgang komplett anders ist und beim ersten mal fängt es noch relativ "normal" an und man spielt wirklich noch "Dating Sim". Das ändert sich aber drastisch. Mehr kann man nicht sagen ohne zu spoilern

  14. xjohndoex86 sagt:

    Ok... ist auf jeden Fall vorgemerkt.