Recompile: Der Releasetermin und ein neuer Story-Trailer zum Hacking-Adventure

Kommentare (3)

Mit "Recompile" steht ein Hacking-Abenteuer im Metroidvania-Format in den Startlöchern. Heute bedachten uns die Entwickler von Phigames sowohl mit einem neuen Story-Trailer als auch dem finalen Releasetermin zu "Recompile".

Recompile: Der Releasetermin und ein neuer Story-Trailer zum Hacking-Adventure
"Recompile" erscheint im August 2021.

In Zusammenarbeit mit dem Publisher Dear Villagers bereiten die Entwickler von Phigames aktuell die Veröffentlichung ihres neuen Projekts „Recompile“ vor.

Bei „Recompile“ haben wir es mit einem Abenteuer zu tun, das sich um das Thema Hacking dreht und sich spielerisch bis zu einem gewissen Grad an klassischen Metroidvania-Titeln anlehnt. Wie die beiden Studios heute bekannt gaben, wird „Recompile“ ab dem 19. August 2021 für den PC, die PlayStation 5 und die Xbox Series X/S erhältlich sein. Passend zu dieser Ankündigung steht auch ein neuer Story-Trailer zum Hacking-Adventure bereit.

Die Geburt einer künstlichen Intelligenz

In „Recompile“ erlebt ihr laut Entwicklerangaben die Geburt einer mächtigen künstlichen Intelligenz und erlebt ein „weitläufiges Hacking-Abenteuer“. Spielerisch werden traditionelle Mechaniken aus dem Metroidvania-Genre mit einem dynamischen, verzweigten Erzählsystem kombiniert, um eine vielschichtige und individuelle Spielerfahrung zu bieten.

Zum Thema: Where the Heart Leads: Narratives Adventure für die PS4 veröffentlicht – Neuer Trailer

Versprochen werden darüber hinaus fordernde Kämpfe gegen abwechslungsreiche Gegner, eine Auswahl an futuristischen Waffen und Superfähigkeiten sowie verschiedene Enden, die sich nach den Entscheidungen richten, die ihr im Laufe der Kampagne trefft.

Dadurch soll laut offiziellen Angaben für den nötigen Wiederspielwert gesorgt werden.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Dodger sagt:

    Werde ich mal im Auge behalten. Setting gefällt mir.

  2. Eloy29 sagt:

    Das gefällt mir Optisch sehr gut. Ein Indie welches ich mir wohl für die PS5 holen werde.

  3. Magatama sagt:

    Warum sieht Hacking 2021 eigentlich immer noch wie DOS aus?