Landwirtschafts-Simulator 22: US-Map, neue Pflanzen & Gameplay in neuen Videos

Kommentare (15)

Im Zuge der "FarmCon 2021" veröffentlichten die Entwickler von Giants gleich mehrere neue Gameplay-Videos zum im November 2021 erscheinenden "Landwirtschafts-Simulator 22". Zu sehen sich unter anderem frische Spielszenen sowie die neue US-Map "Elmcreek".

Landwirtschafts-Simulator 22: US-Map, neue Pflanzen & Gameplay in neuen Videos
Der "Landwirtschafts-Simulator 22" erscheint im November 2021.

Aktuell arbeiten die Entwickler von Giants fieberhaft an der Fertigstellung des „Landwirtschafts-Simulator 22“, der für die Konsolen und den PC erscheinen wird.

Im Rahmen der „FarmCon 2021“ stellte das Studio mehrere neue Gameplay-Videos bereit, die uns einen ausführlichen Blick auf den diesjährigen Ableger der Reihe ermöglichen. Diese stehen unterhalb dieser Zeilen zur Ansicht bereit und liefern euch zum einen frische Spielszenen. Darüber hinaus dürft ihr einen Blick auf drei neue Pflanzen, die neue US-Map „Elmcreek“ und weitere Neuerungen werfen.

Jahreszeiten sollen für frischen Wind sorgen

Der „Landwirtschafts-Simulator 22“ erscheint am 22. November 2021 für den PC, die PlayStation 4, die PlayStation 5, die Xbox One sowie die Xbox Series X/S. Zu den spielerischen Neuerungen gehören in diesem Jahr die vier unterschiedlichen Jahreszeiten, die nicht nur für optische Abwechslung sorgen. Darüber hinaus bringen diese ganz eigene Herausforderungen und Ziele mit sich.

Zum Thema: Landwirtschafts-Simulator 22: Neues Video stellt die Jahreszeiten vor

„Mehr als 400 Maschinen und Geräte von über 100 realen landwirtschaftlichen Herstellern, inklusive neuer Kategorien, sorgen für eine verbesserte und umso realistischere Simulation. Aber auch neue Spieler werden spielend einfach in die Welt des Ackerbaus, der Viehzucht und Forstwirtschaft eintauchen“, versprechen die Macher von Giants weiter.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. samonuske sagt:

    Was mir einfach nicht gefällt ist,das die Fahrzeuge einfach auf dem Untergrund darauf fahren. Also die Reifen sinken nicht ein . Sie schweben förmlich über den Boden. Das will mir einfach nicht gefallen.Ach habe ich shcon erwähnt,das die Umgebung wie Tot wirkt und keine Interaktionen statt finden wie bei Farming Dynastie ! sehr schade das ganze

  2. Rikibu sagt:

    terraforming wird schon noch kommen in zukunft.
    wer das video von der farmcon gesehen hat, wo die verbesserungen der engine thematisiert wurden, kann eigentlich zuversichtlich sein. die fortschritte sind zwar klein, aber da wurde schon einiges gedreht.

    einziger kritikpunkt ist, dass sie - weil nischenprodukt - immer noch anstreben, dass der ls auf uralten krücken laufen muss… daher sieht die grafik auch so aus, wie sie aussieht und der evolutionsschritt ist kleiner als er eigentlich sein könnte.

  3. Aquion85 sagt:

    Da gebe ich dir teilweise recht. Allerdings muss ich sagen das ich lieber eine gute Simulation habe als wie z.b bei Dynastie einen eher mäßig umgesetzten Mix aus diversen Games.
    Ein bisschen mehr "leben" auf den Maps würde dem Spiel aber tatsächlich gut tun. Zum Thema Terrain wurde glaube ich mal gesagt das sie bewusst nicht den Ansatz der Verformung gewählt haben, die Gründe fallen mir im Detail gerade nicht ein, aber wenn ich daran denke wie wieder beim Beispiel Dynastie das Fahrverhalten auf einem gepflegtem Feld ist, habe ich lieber die Texturen als den verformten Boden

  4. darkbeater sagt:

    Wär das spielen will, sollte es sich für PC kaufen, da wird es wieder Unmengen an Mods geben, die einiges verbessern oder erweitern werden

  5. Lookiss sagt:

    Wer wär mit ä schreibt ist doof

  6. IronMike74 sagt:

    Alles in allem nur eine Evolution der Grafik. Ich hätte mir gewünscht das sie die SWARM Engine von Snowrunner benutzen, das wäre grafisch ein Fortschritt und genau das Richtige für diese Art von Game.

  7. Khadgar1 sagt:

    @Lookiss

    Völliger Fail

  8. Rikibu sagt:

    und warum sollte man eine Fremdengine lizensieren, wenn man ne eigene hat?

  9. 76er sagt:

    Auf die nächsten 80+ h!

  10. darkbeater sagt:

    @Lookiss sorry ist mir gar nicht aufgefallen.

  11. Knoblauch1985 sagt:

    @Lookiss

    Auf play3 Deutsch Lehrer spielen ist noch doofer!

  12. spider2000 sagt:

    @Lookiss
    Keiner mag Klugscheißer.

  13. IronMike74 sagt:

    Saber und Giants gehörten ja kürzlich noch beide zum Publisher Focus, da hätten sie sicher einen Deal für die Engine machen können. Aber klar was man selber hat,muss man nicht kaufen. Dennoch wäre - wenn man sich die beiden Games so ansieht - mit der SWARM Engine mehr drinnen gewesen.

  14. DarkSashMan92 sagt:

    Ich frage mich immer wer so etwas spielt.. Wahrscheinlich immer die alten Hasen unter uns

  15. Nathan Drake sagt:

    Mich enttäuscht etwas, dass all die Verbesserungen von den Moddern schon gemacht wurden und das ganze auch noch schneller.
    Sie sollten mal an Dingen arbeiten, die Modder nicht so einfach integrieren können.

    Und dass eine Season nur 3 Tage geht, ist auch etwas merkwürdig