Blue Reflection Second Light: Westlicher Termin und Trailer zum kommenden Rollenspiel enthüllt

Kommentare (9)

Koei Tecmo und das Entwicklerstudio Gust haben einen westlichen Erscheinungstermin zu dem kommenden Rollenspiel "Blue Reflection: Second Light" bekanntgegeben. Zudem wurde ein entsprechender Trailer bereitgestellt.

Blue Reflection Second Light: Westlicher Termin und Trailer zum kommenden Rollenspiel enthüllt

Das Rollenspiel „Blue Reflection: Second Light“ hat einen offiziellen Erscheinungstermin erhalten. Demnach werden hiesige Spieler ab dem 9. November 2021 auf der PlayStation 4, der Nintendo Switch und den PC (via Steam) in den Genuss des Abenteuers kommen können. In Nordamerika wird auch eine limitierte Edition über den NIS America Online Store vertrieben, die zum Preis von 129,99 US-Dollar auch ein exklusives Stoffposter, ein Fotoalbum im Stile eines Akademienotebooks, ein Art Book und mehr beinhalten wird.

Die mysteriöse Akademie

In „Blue Reflection: Second Light“ werden die Spieler die Abenteuer von Ao Hoshizaki, Kokoro Utsubo und Yuki Kinjou miterleben, die sich in einer mysteriösen, schwebenden Akademie wiederfinden. Sie suchen nach Hinweisen, die sie zurück nach Hause führen könnten. Zumal sie sich nur an ihre Namen erinnern.

Als sie sich eines Tages einem neuen Land nähern, werden sie von tödlichen Monstern angegriffen. Sie stellen sich den Monstern, was ungeahnte Kräfte in ihnen freisetzt, die die kryptische Natur der Umgebungen zu vertiefen scheinen. Ihre Abenteuer möchten die drei Studentinnen so spaßig wie möglich gestalten, wobei auch die wahren Gefühle und Persönlichkeiten aufgedeckt werden, während sich ihre Freundschaften vertiefen.

Mehr zum Thema: Blue Reflection Second Light – Koei Tecmo kündigt den Nachfolger offiziell an

Man kann auch eine ideale Akademie aufbauen, Gegenstände herstellen und spezielle Unterhaltungen führen. Damit man bereits einen Eindruck von „Blue Reflection: Second Light“ erhält, kann man sich den neuesten Trailer anschauen.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. sonderschuhle sagt:

    Das sieht eher nach Hendai-Spiel aus, als RPG.

  2. dark_reserved sagt:

    @sonderschuhle das nent man hentai und nein es sieht nicht danach aus eher nach einem slice of life anime

    Wenn man keine Ahnung hat......

  3. Krawallier sagt:

    Die Vadeamzäge sind dann wohl wieder überteuerte DLC wie beim Vorgänger.

  4. Krawallier sagt:

    Badeanzüge!

  5. sonderschuhle sagt:

    slice of life anime mit Hentai Einschlag

  6. Kintaro Oe sagt:

    Wenn es wenigstens so wäre mit bisschen H, dann würde es sich bestimmt besser verkaufen. Aber nicht mit sony. 😛

    Gruß

  7. Lando_ sagt:

    Wie die ganzen Kinder auf YouTube schon 'rumheulen: "SoNy ZeNsIeRt DaS!"

    Wenn es, wie bisher auch, treffende Gründe für eine Zensur gibt, dann ist sie eben gerechtfertigt!

  8. sonderschuhle sagt:

    Japan macht auch gute Spiele. Was nicht ok ist, ist Übersexualisierung bei den Spiele.

  9. Black_Star_Nero sagt:

    Wie kommt ihr auf Hentai, hat noch nicht mal Ecchi ansetze.