Hellblade Senua’s Sacrifice: Ein kommerzieller Hit? Ninja Theory nennt neue Spielerzahl

Kommentare (52)

Heute räumten die Entwickler von Ninja Theory nicht nur ein, dass PlayStation 5-Spieler auf ein technisches Upgrade für "Senua’s Sacrifice" verzichten müssen. Darüber hinaus nannte das britische Studio neue Spielerzahlen.

Hellblade Senua’s Sacrifice: Ein kommerzieller Hit? Ninja Theory nennt neue Spielerzahl
"Hellblade: Senua’s Sacrifice" erschien unter anderem für die PS4.

In dieser Woche kündigten Microsoft und die Entwickler von Ninja Theory an, dass das Action-Adventure „Hellblade: Senua’s Sacrifice“ für die Xbox Series X/S und den PC optimiert wird.

Aufgrund der Übernahme von Ninja Theory durch Microsoft im Jahr 2018 werden PlayStation 5-Besitzer beim technischen Upgrade des düsteren Abenteuers leider leer ausgehen. Ergänzend zu dieser Ankündigung sprachen die Verantwortlichen von Ninja Theory über den kommerziellen Erfolg von „Hellblade: Senua’s Sacrifice“ und bestätigten, dass es die Reise von Senua mittlerweile auf mehr als 6,3 Millionen Spieler bringt.

Nachfolger nur noch für den PC und die Xbox Series X/S

Da „Hellblade: Senua’s Sacrifice“ mittlerweile auch über den Xbox Game gespielt werden kann, entspricht die Spieleranzahl jedoch nicht den Verkaufszahlen des düsteren Action-Adventures. Wie viele Kopien im Endeffekt verkauft wurden, verriet Ninja Theory leider nicht.

Zum Thema: Hellblade Senua’s Sacrifice: Keine PS5-Optimierung geplant

„Hellblade: Senua’s Sacrifice“ wurde im Jahr 2017 zunächst für die PlayStation 4 sowie den PC und zu einem späteren Zeitpunkt auch für die Xbox One veröffentlicht. Im Jahr 2019 folgte zudem eine Umsetzung für Nintendos Switch.

Derzeit arbeitet Ninja Theory am Nachfolger „Senua’s Saga: Hellblade II“, der allerdings nur noch für den PC und die Xbox Series X/S veröffentlicht wird.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2

Kommentare

  1. Barlow sagt:

    Spyro
    HB2 war schon in der Mache als man mit NT anfing zu sprechen/übernommen hat.

    Aber was wissen die NT Leute schon...

  2. TheEagle sagt:

    Pro27
    PS5 Pro ? Ist die sicher ? Mein Plan ist es, ne PS5 zu kaufen wenn PSVR 2 erscheint und habe gehofft das bis dahin eine Slim Version kommt, aber ne Pro für PSVR würde ich natürlich bevorzugen. Ehrlich, freue mich wie ein kleines Kind auf die PSVR 2 und ich danke/liebe Sony dass Sie weiterhin an VR glauben

1 2