Stardew Valley: Möglicherweise keine weiteren Updates zum Indie-Hit geplant

Kommentare (5)

Wie Eric Barone auf Nachfrage bestätigte, könnte die Unterstützung des Indie-Hits "Stardew Valley" eingestellt werden. Als Grund nannte Barone die Tatsache, dass er aktuell mit den Arbeiten an seinen nächsten Projekten ausgelastet ist.

Stardew Valley: Möglicherweise keine weiteren Updates zum Indie-Hit geplant
"Stardew Valley" verkaufte sich mehr als zehn Millionen Mal.

Zu den größten Überraschungshits der vergangenen Jahre dürfte zweifelsohne „Stardew Valley“ gehören, für das der unabhängige Entwickler Eric Barone alias „ConcernedApe“ verantwortlich zeigte.

Nachdem „Stardew Valley“ in den vergangenen Jahren mit neuen Inhalten und Features bedacht wurde, könnte die Unterstützung des Indie-Hits langsam aber sicher zu einem Ende kommen. Wie Barone in einem Gespräch auf Twitch bestätigte, steht aktuell noch in den Sternen, ob „Stardew Valley“ mit weiteren Updates unterstützt wird. Vorerst möchte sich Barone laut eigenen Aussagen nämlich auf seine neuen Projekte konzentrieren.

Neue heiratswillige NPCs hätten den Entwickler vor diverse Herausforderungen gestellt

„Ich sage nicht, dass es ein weiteres Stardew Valley-Update geben wird“, sagte Barone. „Ich weiß es zu diesem Zeitpunkt noch nicht einmal. Im Moment konzentriere ich mich auf mein nächstes Spiel. Also, wir werden sehen.“ Im weiteren Verlauf des Gesprächs ging Barone zudem auf die Entscheidung ein, keine weiteren heiratswilligen Charaktere einzubauen.

Zum Thema: Stardew Valley: Nachfolger zum Indie-Hit geplant? Das sagt Eric Barone

„Das ist der Hauptgrund, warum ich nicht mehr Leute hinzugefügt habe“, ergänzte Barone.“Um jemanden als Heiratskandidat zu haben, muss ich viele Dialoge und mindestens zwei weitere Events hinzufügen. Und diese Events brauchen viel Zeit viel Zeit. Es gibt eine Menge anderer Dinge – man muss den Ehepartnern Platz machen. Es steckt einfach viel dahinter. Das ist der Grund, warum ich nicht einfach weitere Heiratskandidaten hinzugefügt habe.“

„Stardew Valley“ wurde für nahezu alle relevanten Systeme veröffentlicht und verkaufte sich weltweit mehr als zehn Millionen Mal.

Quelle: Eurogamer

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. DevilDante sagt:

    Das Spiel hat doch viele Updates und Inhalte bekommen. Er braucht sich nichts vorwerfen, er hat seine Arbeit großartig gemacht.

  2. Chad_Muska sagt:

    Er hat definitiv seinen Soll erfüllt. Sehr simples, aber beeindruckendes Spiel, das er da geschaffen hat. Bin sehr froh, es gespielt zu haben. Freue mich auf weitere Spiele von ihm.

  3. Sonny_ sagt:

    So viele kleine und große Updates, die das Spiel kostenlos bekommen hat, obwohl es immer nur ein Typ war, ist schon beeindruckend ansich. Natürlich sollte es keine Vorwürfe geben, wenn das Spiel keine Updates mehr bekommt.

  4. triererassi sagt:

    Sehr gutes Spiel.
    Eins der wenigen Indies welche es schaffen in Sachen Feeling dem Original Nahe zu kommen.

  5. Shezzo sagt:

    Jo der soll sich mal lieber auf sein Fantasy Game kümmern, hab ich bock drauf ^^