Tiny Tina’s Wonderlands: Technische Details zum Next-Gen-Upgrade und der PS5-Version

Kommentare (11)

Wie im Rahmen des großen PS5-Games-Showcase bekannt gegeben wurde, wird "Tiny Tina's Wonderlands" im März 2021 erscheinen. Ergänzend dazu erreichten uns heute technische Details zur Umsetzung für die Konsolen der neuen Generation.

Tiny Tina’s Wonderlands: Technische Details zum Next-Gen-Upgrade und der PS5-Version
"Tiny Tina's Wonderlands" erscheint im März 2022.

Am gestrigen Donnerstag Abend bedachten uns Sony Interactive Entertainment und die Entwickler von Gearbox Software mit einem neuen Trailer zu „Tiny Tina’s Wonderlands“.

Dieser lieferte uns frische Eindrücke aus dem schrägen Spin-off und bestätigte mit dem 25. März 2022 zudem den finalen Releasetermin des Loot-Shooters. Ergänzend dazu wurden nun technische Details zur Umsetzung für die Konsolen der neuen Generation genannt, auf denen „Tiny Tina’s Wonderlands“ in 4K und 60FPS dargestellt werden soll. Darüber hinaus ist die Rede davon, dass Spieler, die das Spin-off zuerst für die PlayStation 4 beziehungsweise die Xbox One erwerben und anschließend auf die PS5 oder die Xbox Series X/S wechseln möchten, extra zur Kasse gebeten werden.

Crossplay bisher nur für die Xbox-Plattformen bestätigt

Neben einem kostenpflichtigen Next-Gen-Upgrade wird die sogenannte Next-Level-Edition zu „Tiny Tina’s Wonderlands“ erscheinen, die zum Preis von 70 US-Dollar beziehungsweise Euro angeboten und technisch optimierte PS5- und Xbox Series X/S-Fassungen mit sich bringen wird. Für knapp 90 US-Dollar beziehungsweise Euro hingegen wird die „Chaotic Great Edition“ veröffentlicht, die neben der PS4- oder Xbox One-Version auch eine digitale Version für die PS5 oder die Xbox Series X/S umfasst.

Zum Thema: Tiny Tina’s Wonderlands: Der Termin und ein frischer Trailer zum schrägen Spin-off

Abschließend wurde bestätigt, dass euch „Tiny Tina’s Wonderlands“ die Möglichkeit bieten wird, euren Spielstand von der PlayStation 4 auf die PlayStation 5 zu übertragen. Der umgekehrte Weg hingegen wird nicht möglich sein. Erschwerend kommt hinzu, dass die Unterstützung des Crossplay-Features bisher nur für die Xbox-Plattformen bestätigt wurde.

Ob PlayStation-Spieler leer ausgehen oder ob die entsprechende Bestätigung für Sonys Systeme zu einem späteren Zeitpunkt folgt, bleibt abzuwarten.

Quelle: Gamingbolt

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Björn23 sagt:

    Das ist nicht schön.

  2. Mr.x1987 sagt:

    Im März 2021?Hab ich was verpasst?

  3. Rookee sagt:

    Playstation kein crossplay.... this is for the players

  4. Knoblauch1985 sagt:

    @Rookee

    Wofür Crossplay mit anderen Systemen?! Auf dem gleichen System gibt es genug Spieler.

  5. Eskimo sagt:

    Freuen würde es mich vorallem wenn sie "Item direkt als Müll einsammeln" implementieren würden.

  6. Saleen sagt:

    Crossplay nur zwischen Xbox und Xbox oder PC und Xbox?

  7. Rookee sagt:

    Aber nicht bei borderlands 3 ps4/4

  8. Rookee sagt:

    Crossplay zwischen Stadia/xbox und PC wenn man möchte. Gearbox und Sony sind deswegen verstritten. Weil Sony nicht möchte

  9. Saleen sagt:

    @Rookee
    Ist diese Info Save? Glaube Borderlands 3 hat das so gehandelt was Crossplay betrifft

  10. StoneyWoney sagt:

    @Knoblauch1985
    Für den Fall, dass man mehrere Freunde hat.

    Ich habe Freunde, die nur Playstation Spielen, und welche, die nur PC spielen. Als Hybrid Gamer hab ich dann GTA5 z.B. doppelt, weil die Herren Rockstar mit ihrem täglichen siebenstelligen Einnahmen zwar ganze Kontinente kaufen könnten, aber keinen Crossplay Deal abschließen.