Call of Duty Vanguard: Trailer stellt die Inhalte der offenen PlayStation-Beta vor

Kommentare (7)

Am Wochenende startet auf den PlayStation-Plattformen die offene Multiplayer-Beta zu "Call of Duty: Vanguard". Ein frisch veröffentlichter Trailer geht auf die gebotenen Inhalte ein.

Call of Duty Vanguard: Trailer stellt die Inhalte der offenen PlayStation-Beta vor
"Call of Duty: Vanguard" startet am Wochenende in die offene Beta.

Nach dem geschlossenen Test am Wochenende wird die Multiplayer-Beta zu „Call of Duty: Vanguard“ zumindest auf den PlayStation-Plattformen in dieser Woche für alle interessierten Spieler geöffnet.

Passend zum nahenden Start der offenen PlayStation-Beta bedachten uns Activision und die Entwickler von Sledgehammer Games mit einem frischen Trailer zu „Call of Duty: Vanguard“. Dieser soll euch noch einmal auf die offene Multiplayer-Beta einstimmen und geht zudem auf die Inhalte ein, die im Rahmen des offenen Tests auf der PlayStation 4 und der PlayStation 5 geboten werden.

Mehrere Spiel-Modi mit von der Partie

Im Vergleich mit ihrem geschlossenen Pendant bietet die vom 18. bis zum 20. September 2021 stattfindende offene Beta diverse neue Inhalte – darunter die „Eagle’s Nest“ genannte Multiplayer-Map oder den „Search and Destroy“-Modus. Ebenfalls enthalten sind zwei neue Playlists mit „Solos Champion Hill“ oder dem „24/7 Team Deathmatch“.

Zum Thema: Call of Duty Vanguard: Erstes Kampagnen-Gameplay führt euch nach Stalingrad

Die finale Version von „Call of Duty: Vanguard“ wird am 5. November 2021 für den PC, die PlayStation 4, die PlayStation 5, die Xbox One sowie die Xbox Series X/S veröffentlicht. Neben der obligatorischen Mehrspieler-Komponente ist auch eine Einzelspieler-Kampagne an Bord, die euch an die Fronten des Zweiten Weltkriegs verfrachtet.

Dieses Mal führt euer Weg an Kriegsschauplätze rund um den Globus.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. BeastFromTheEast sagt:

    Also kann zur Beta nichts sagen, da ich mir sowas nicht vorbestelle um daran teilzunehmen. Habe mir einiges an Gameplay angeschaut und werde es auch mal antesten - aber so wie ich es mir denke wird es nicht ansatzweise so gut werden wie andere alte CoD's. Mein letztes Cod was ich gern und viel gezockt habe war CoD WWII da mir das Setting, SP und Zombie darauf sehr gut gefallen hat.
    Für die jenigen die darauf Bock haben ist das immer was feines - bin aber in einem alter wo mir solch hektische Spielweise auf den Keks geht.

  2. puGa sagt:

    Mich würde mal eher interessieren, wann die Open Beta im Xbox Store geladen werden kann. Der Termin für die Open Beta für nicht Vorbesteller ist ja klar.

  3. PS5 Gamer sagt:

    Vorbestellen um an einer Beta teilzunehmen, wer sowas unterstützt, dem gute Nacht.

  4. puGa sagt:

    Habe ich ein mal bei CoD (MW2019) gemacht, Beta für ne Stunde gespielt. Kauf direkt im Store wieder storniert.

    Eigentlich ist es wirklich sehr schade, was aus der ehemals tollen Franchise gemacht wurde.

  5. giu_1992 sagt:

    @ps5 gamer: es soll sogar Spieler geben, die das Spiel sowieso gekauft hätten und demnach diese Closed Beta lediglich als kleines Goodie erhalten, denn mehr ist es tatsächlich nicht, immerhin erscheint die Open Beta ja fast zeitgleich. Verstehe dieses unermüdliche verteufeln von sowas echt nicht, die Zeiten ändern sich halt und mal abseits davon, dass bei Activision anscheinend viele geldgeile Geier arbeiten, hat sich doch einiges zum positiven entwickelt, zumindest in der CoD Reihe - kleines Beispiel: neue Maps sind mittlerweile wieder kostenlos und werden auch großzügig nachgeschoben. Vorher hat man die Mappacks teuer bezahlen müssen und oft wegen fehlender Spieler nichtmal wirklich zocken können. Ob du jetzt den Battlepass für Skins kaufst ist völlig wumpe, dahingegen musst du bei Fifa aber in bestimmten Modi definitiv Kohle ausgeben für Spielerpacks, sonst brauchst du gar nicht weiterzocken und das ist hingegen eine wirkliche Sauerei.

    Finde seit MW 2019 geht es wieder steil bergauf mit der Reihe. Cold War war zwar ein kleiner Rückschritt, aber das liegt eher an persönlichen Präferenzen. Davor haben mir nur MW 1,2 und 3, sowie BO3 so viel Spaß in den Storys und dem MP gemacht.

  6. RatchetGK sagt:

    @giu_1992
    Kann dir nur zustimmen. Ich zocke bei COD nur MP, entweder mit Freunden und/oder im Clan und das macht echt Laune. MW 2019 fand ich richtig gut, Hardcore Cyberangriff habe ich zu 90% der Zeit mit Freunden bis vor wenigen Monaten noch gezockt. Cold War fand ich nicht so toll, habe jedoch den Zombie-Modus gerne gesuchtet, weshalb sich der Kauf doch gelohnt hat. Bei Vanguard hat mich schon die Alpha überzeugt, das waren lange spaßige Nächte mit Freunden.

  7. Bierbaron sagt:

    @BeastFromTheEast
    Schau dir mal die Hell let loose Beta an. Die ist offen für alle und das Gameplay ist realistischer und langsamer.
    Die ganzen Casual Shooter gehen mir mittlerweile auch auf Den Keks. Zocke eigentlich nur noch Hunt Showdown und bin froh das mit Insurgency und Hell let loose bald mehr Shooter für "ältere" Gamer erscheinen.