Saints Row: Erhält den umfassendsten Charaktereditor der Reihe – Weitere Details

Kommentare (8)

Der Sandbox-Actiontitel "Saints Row" wird den Spielern wieder zahlreiche Anpassungsmöglichkeiten bieten. Die Entwickler versprechen unter anderem den umfassendsten Charaktereditor der Reihe und weitere Möglichkeiten.

Saints Row: Erhält den umfassendsten Charaktereditor der Reihe – Weitere Details

Im vergangenen Monat hatten Deep Silver und die zuständigen Entwickler von Volition ein Reboot zur „Saints Row“-Reihe angekündigt, das sich für die PlayStation 5, die PlayStation 4, die Xbox Series X/S, die Xbox One und den PC in Entwicklung befindet und bereits am 25. Februar 2022 auf den Markt kommen soll. Nun haben die Entwickler via Twitter einige Fragen der Fans beantwortet und uns dadurch auch neue Informationen beschert.

Euer Wunsch ist Volition Befehl

Demnach werden die Spieler den umfassendsten Charaktereditor der Seriengeschichte geboten bekommen, der es ihnen letztendlich ermöglichen soll, den Charakter zu erstellen, den sie schon immer erstellen wollten. Dafür werden auch acht unterschiedliche Stimmen zur Auswahl stehen. Vier männliche und vier weibliche Stimmen sollen eurem Boss den passenden Tonfall geben.

Des Weiteren wird es mehrere Lagen bei der Kleidung geben, wobei man auch die Gangshirts bearbeiten kann. Allerdings wird man auch wieder Fahrzeuge den eigenen Wünschen anpassen können. Auch in diesem Bereich verspricht Volition, dass man den Spielern viel mehr Möglichkeiten als in der Vergangenheit bietet.

Mehr zum Thema: Saints Row – Umfangreicher Trailer liefert Details und erste Spielszenen

Außerdem haben die Entwickler noch einmal klargestellt, dass ein Reboot die einzige logische Konsequenz für die „Saints Row“-Reihe gewesen ist. Man habe bereits die Geschichten der alten Charaktere abgeschlossen und die Erde in die Luft gejagt. Da wurde es Zeit neue Charaktere und eine neue Welt zu erschaffen.

Abschließend wurde auch bestätigt, dass „Saints Row“ wieder im kooperativen Mehrspieler gespielt werden kann. Dies wird auch generationsübergreifend funktionieren, sodass PlayStation 4- und PlayStation 5-Spieler zusammenspielen können.

Quelle: PlayStation LifeStyle

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. DerGärtner sagt:

    Können sie sich sparen, wird auch nix am Gesamtprodukt ändern.
    Größte Enttäuschung des Jahres.

  2. ARKLAY sagt:

    "Erhält den umfassendsten Charaktereditor der Reihe"

    ..und mein Interesse ist geweckt.

  3. Carlito sagt:

    Hoffentlich auch mit penis Auswahl wie bei cyberpunk

  4. nec3008 sagt:

    @Carlito
    Das konnte man ja bereits in Teil 3 schon bestimmen.
    Man sah den Lümmel zwar nicht so explizit, aber man konnte die Beule in der Hose in der Größe ändern.

    Der Charaktereditor war schon immer sehr umfangreich und ließ eigentlich keine Wünsche übrig. Hauptsache man kann auch wieder (oder von Anfang an, wer will) eine Zombiestimme wählen. Den Schönheitschirugen wird's ja hoffentlich auch wieder geben so das man auch zwischendurch mal den Charakter anpassen kann.

    Hoffe auch mal, das die Kleidung dann jetzt auch besser berechnet wird und Mäntel oder ähnliches nicht mehr an den Beinen kleben.

  5. OldMcDubel sagt:

    Mal sehen, ob ich mir ne Art The Tick Charakter bauen kann. Wäre cool 😉

  6. Carlito sagt:

    Nec stimmt ganz vergessen ^^
    Ja der Editor war schon immer ganz gut aber ich hoffe echt die gehen wieder in die Richtung von Teil 2 meiner Meinung nach der stärkste Teil der Reihe

  7. LukeCage sagt:

    "Euer Wunsch ist Volition Befehl"
    so so da kann ich nur mit dem kopf schütteln...Es wird seit jahren drum gebettlelt das sie back to the roots gehen ala Saints Row 2 (Gang Setting etc...) und was kam jetzt dabei raus...eine Gruppe voller Hipster Charaktere die ihr Studium durch Kriminelle Eigentschaften finanzieren wollen lmfao.

    Volition bzw.Deep SIlver/Koch Media bekommen kein Cent von mir!

  8. giu_1992 sagt:

    Yeah, freue mich sehr drauf, allen Kritikern zum Trotz (die auch tatsächlich immer nur die paar Maincharaktere kritisieren, ohne mal mehr gesehen zu haben), finde ich es super, was Volition hier machen. Das Game sieht einfach toll und spaßig aus und genau wie ein Saints 3 Remake, was es by the way ja auch sein soll bzw. woran es sich offiziell orientiert (!!!). Ich hoffe, dass Sie wirklich genau dabei bleiben, was das Spiel ausgemacht hat - unrealistische Over-the-Top Satire-Action in einem „realistischerem“ Setting. Wenn das Spiel dann noch eine Szene erhält, wo man zu einem coolen Kanye West Song ala Power aus einem Heli in einen Hochhaus-Pool springt, um sich dann sein Headquarter zurück zu erballern, zahl ich wirklich jeden Preis 😛