Vampire The Masquerade – Bloodlines 2: Nachfolger stand kurz vor dem Aus

Kommentare (5)

Bekanntermaßen entschloss sich Pardox Interactive dazu, die Entwickler der Hardsuit Labs von "Vampire The Masquerade: Bloodlines 2" abzuziehen und das Projekt bei einem neuen Studio unterzubringen. Wie der Publisher verriet, stand man kurz davor, die Arbeiten am Nachfolger einzustellen.

Vampire The Masquerade – Bloodlines 2: Nachfolger stand kurz vor dem Aus
"Vampire: The Masquerade – Bloodlines 2" entsteht bei einem bisher nicht näher genannten Entwickler.

Wirklich rund verlief die Entwicklung des düsteren Action-Rollenspiels „Vampire The Masquerade: Bloodlines 2“ bisher nicht. Zunächst wurde das Sequel gleich mehrfach verschoben, ehe sich der Publisher Paradox Interactive dazu entschloss, den bis dato verantwortlichen Entwicklern der Hardsuit Labs das Vertrauen zu entziehen.

Anschließend wurde „Vampire The Masquerade: Bloodlines 2“ bei einem neuen, namentlich bisher allerdings nicht näher genannten Studio untergebracht. In einem aktuellen Interview sprach Fredrik Wester, der CEO von Paradox Interactive, über diese schwierige Zeit und räumte ein, dass sein Unternehmen kurz davor stand, die Arbeiten am Nachfolger einzustellen. Nach einem langen Review-Prozess entschlossen sich die Verantwortlichen jedoch gegen diesen Schritt.

Namhaftes Studio soll nun für die Entwicklung verantwortlich sein

„Als wir das Spiel vom ursprünglichen Entwickler übernommen haben, hatten wir eine lange Überprüfung für die Frage, ob wir das Spiel einstellen oder weiterführen sollten“, führte Wester aus. „Dann waren wir eigentlich bereit, die Produktion komplett einzustellen. Aber wir haben einen Pitch bekommen, von dem wir dachten, dass er überzeugend genug war, um es zu versuchen. Wir haben daran festgehalten und wir hoffen sehr, dass es ein gutes Spiel wird, das den Erwartungen der Spieler entspricht.“

Zum Thema: Vampire The Masquerade Bloodlines 2: Release erneut verschoben und Entwickler ausgetauscht

Unklar ist weiterhin, bei welchem Studio sich „Vampire The Masquerade: Bloodlines 2“ derzeit in Entwicklung befindet. Laut Wester sollen wir es hier jedoch mit einem renommierten und erfahrenen Entwicklerstudio zu tun haben. Einen konkreten Releasetermin zum Nachfolger gibt es ebenfalls nicht zu vermelden.

Fest steht bisher nur, dass wir vor 2022 nicht mit dem Release von „Vampire The Masquerade: Bloodlines 2“ rechnen sollten. Möglicherweise ist es sogar erst 2023 so weit.

Quelle: VGC

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Nanashi sagt:

    Ist eigentlich eines der Spiele, auf die ich mich mit am meisten freue. Aber bei der Entwicklung muss man einfach skeptisch sein. Hoffe das wird kein zweites Dead Island 2. Und noch mehr hoffe ich, dass es gut wird, wenn es kommt

  2. Rikibu sagt:

    da sollte man die Erwartungen gaaaaaanz tief halten… zig mal verschoben, dann Entwicklerwechsel… wie fertig und in sich konsistent das Ding wirklich ist bzw. sein kann, wenns mal erscheint, ich bin eher vorsichtig… aber es steht schön in der Tradition der Serie, bloodlines war ja auch alles andere als fertig.

  3. Krawallier sagt:

    Freue mich auch drauf, aber es würde mich auch nicht wudner wenn es gar nicht mehr kommt oder ein ziemlicher spielerischer Flop wird. Manchmal sollte man lieber kleinere kompaktere Spiele machen.

  4. Kintaro Oe sagt:

    Ich hatte damals Vampire The Masquerade – Bloodlines auf dem PC gespielt und kann mich nicht mehr genau erinnern, glaube aber, es war ein gutes Spiel. Erwarte nun den zweiten Teil nicht sehnsüchtig, aber hatte schon ein Auge darauf geworfen, da das bisher gezeigte solide aussah.

    Gruß

  5. Magatama sagt:

    Klingt alles nach nem ähnlichen Desaster als beim letzten Teil ...