Call of Duty Warzone: Neue Pazifik-Karte "Caldera" enthüllt - Termin, Details und Bilder

Die neue Karte von "Call of Duty: Warzone" wurde offiziell mit ersten Details und Bildern enthüllt. Demnach werden sich die Spieler bald nach Caldera begeben können, um die Schlachten zu schlagen.

Call of Duty Warzone: Neue Pazifik-Karte „Caldera“ enthüllt – Termin, Details und Bilder

Ende der kommenden Woche erscheint der First-Person-Shooter „Call of Duty: Vanguard“ im weltweiten Handel. Auf Grundlage des neuen Ablegers soll auch der Battle Royale-Shooter „Call of Duty: Warzone“ eine komplett neue Karte erhalten, die im Pazifik angesiedelt ist. Nun haben die Verantwortlichen von Activision und Raven Software die neue Karte namens „Caldera“ mit ersten Details und Bildern enthüllt.

Das Ende von Verdansk – Willkommen auf Caldera

Demnach können sich die Spieler auf Wälder, Sandstrände und Ruinen einstellen, während ein aktiver Vulkan im Zentrum der Insel auf sie wartet. Über 200 interessante Orte sollen auf der Karte zu finden sein, die in etwa die Größe von der bisherigen Karte „Verdansk“ haben wird. Die Entwickler haben die Karte auf Untersuchungen und Community-Feedback der letzten zwei Jahre aufgebaut.

Des Weiteren nutzt man die gleiche Engine wie bei „Call of Duty: Vanguard“, weshalb man auch optisch einiges geboten bekommen soll. Des Weiteren wird man Crossplay, Cross-Progression und Cross-Gen unterstützen.

Die neue Karte wird mit der ersten Season von „Call of Duty: Vanguard“ erscheinen. Dementsprechend werden die Spieler ab dem 3. Dezember 2021 nach Caldera reisen, wobei Besitzer von „Call of Duty: Vanguard“ einen 24-stündigen Exklusivzugang erhalten sollen. Des Weiteren wird es eine neue dedizierte Playlist namens „Dogfighting“ geben, in der man sich entweder in Flugzeugschlachten begibt oder versucht mit Flakgeschützen die Flieger vom Himmel zu holen.

Auch interessant: Call of Duty Cold War & Warzone – Halloween-Event „The Haunting“ mit exklusiven Inhalten startet heute

Selbstverständlich werden auch alle Inhalte, die man in „Call of Duty: Modern Warfare“ und „Call of Duty: Black Ops Cold War“ für den Battle Royale-Shooter freigeschaltet hat, weiterhin zur Verfügung stehen. Dazu zählen Operator, Calling Cards und auch das Saisonale Prestige.

In den Spielmodi „Vanguard Royale“ und „Vanguard Plunder“ wird man auch nur Waffen aus dem neuen Teil spielen können. Selbst in Loadouts werden die Waffen aus den letzten Teilen nicht verfügbar sein. Allerdings werden alle Waffen in den Standard-Spiellisten enthalten sein. Des Weiteren wird auch Rebirth Island bestehen bleiben.

Weitere Details kann man auf der offiziellen Seite entdecken. Hier sind auch die ersten Bilder zu „Caldera“:

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top News

PS4 & PS5

Diese Spiele kommen neu auf den Markt

Need for Speed

Die Rückkehr von Criterion Games - Release im Herbst?

PS5

Cover in den Farben Midnight Black und Cosmic Red ab sofort erhältlich

PS4 & PS5

Bereits veröffentlichte Activision Blizzard-Titel bleiben den Plattformen erhalten

Sony

Aktienkurs des PS5-Herstellers sinkt nach Ankündigung des Activision Blizzard-Deals

Mehr Top-News

Hotlist

Kommentare

Seven Eleven

Seven Eleven

29. Oktober 2021 um 09:10 Uhr
Nero-Exodus88

Nero-Exodus88

29. Oktober 2021 um 11:14 Uhr
Devil-Ninja

Devil-Ninja

31. Oktober 2021 um 17:02 Uhr