GeForce RTX 3090 Ti: 40 Tflops und 24 GB GDDR6X bestätigt

Nvidia hat die GeForce RTX 3090 Ti angekündigt, die mit 40 Tflops und 24 GB GDDR6X beindrucken soll. Angaben zur Verfügbarkeit und zum Preis sollen zu einem späteren Zeitpunkt folgen.

GeForce RTX 3090 Ti: 40 Tflops und 24 GB GDDR6X bestätigt

Günstig wird die GeForce RTX 3090 Ti mit Sicherheit nicht.

Im Zuge der jüngsten GeForce-Präsentation auf der CES 2022 hat Nvidia die GeForce RTX 3090 Ti angekündigt. Während der Veröffentlichungstermin und der Preis des neuen Grafikkarten-Flaggschiffs noch ausstehen, wurde bestätigt, dass sie eine Leistung von 40 TFlops und 24 GB GDDR6X mit 21 Gbps bietet. Weitere Details zur GeForce RTX 3090 Ti werden zu einem späteren Zeitpunkt enthüllt. Aber erwartet kein Schnäppchen.

Auch wenn sich die Hardware nicht direkt miteinander vergleichen lässt: Die ein Jahr alte PS5 bringt es auf 10,28 Tflops, bei der Xbox Series X sind es 12 Tflops. Allerdings sind die Zielgruppen und nötigen Geldbeutel sehr unterschiedlich.

Nvidia kündigte heute ebenfalls die GeForce RTX 3050 an – eine GPU-Option für Spiele mit 60 FPS und aktiviertem Raytracing. Für 249 US-Dollar bietet sie RT Cores der zweiten Generation, Tensor Cores der dritten Generation (für DLSS und AI) und 8 GB GDDR6 RAM.

Die GeForce RTX 3050 kommt am 27. Januar 2022 weltweit auf den Markt und sollte ein ordentliches Upgrade für alle Spieler sein, die noch mit einer GeForce 1050 oder 1650 spielen. Aber auch hier ist zu beachten: Aufgrund des aktuellen Halbleitermangels dürfte die Verfügbarkeit die Nachfrage deutlich unterschreiten. Und laut Nvidia solltet ihr in diesem Jahr mit keiner deutlichen Entspannung rechnen.

Neue Laptops mit GeForce-Technologie

Ebenfalls wurde die nächste Welle von Laptops mit der GeForce RTX 3080 Ti (ab 2499 Dollar) und der GeForce RTX 3070 Ti (ab 1499 Dollar) enthüllt. Sowohl die GeForce RTX 3080 Ti als auch die RTX 3070 Ti Laptop-GPUs werden ab dem 1. Februar 2022 in Modellen von Alienware, ASUS, MSI und Razer erhältlich sein. Weitere folgen in den kommenden Monaten.

Weitere Meldungen rund um Nvidia: 

Interesse scheint durchaus vorhanden zu sein: Allein im letzten Jahr wurden laut Nvidia 35 Prozent mehr Gaming-Laptops verkauft. „Und Kreativschaffende haben den Absatz von Studio-Laptops um das Dreifache ansteigen lassen“, so das Unternehmen. Weitere Details dazu findet ihr auf der offiziellen Seite von Nvidia. Zudem solltet ihr euch die heute Nvidia-Präsentation nicht entgehen lassen:

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top News

PS4 & PS5

Diese Spiele kommen neu auf den Markt

Need for Speed

Die Rückkehr von Criterion Games - Release im Herbst?

PS5

Cover in den Farben Midnight Black und Cosmic Red ab sofort erhältlich

PS4 & PS5

Bereits veröffentlichte Activision Blizzard-Titel bleiben den Plattformen erhalten

Sony

Aktienkurs des PS5-Herstellers sinkt nach Ankündigung des Activision Blizzard-Deals

Mehr Top-News

Hotlist

Kommentare