Call of Duty Warzone 2: Für alle Konsolen, dafür kein Cross-Gen-Play?

Kürzlich möchte Industrie-Insider Tom Henderson von einem Nachfolger zu "Call of Duty: Warzone" erfahren haben. Jetzt teilte er in einem Livestream weitere Infos zum Spiel mit.

Call of Duty Warzone 2: Für alle Konsolen, dafür kein Cross-Gen-Play?

Möglicherweise erscheint eine separate Version des neuen "Warzone"-Ablegers für die alten Konsolen.

Der Battle Royale-Hit „Call of Duty: Warzone“ wird offenbar einen Nachfolger erhalten. Darüber wurde vor kurzem Tom Henderson in Kenntnis gesetzt, der über Twitter darauf aufmerksam machte. In seinem Beitrag meinte er, dass „Warzone 2“ ausschließlich für die Current-Gen-Konsolen und PC entwickelt wird.

Gestern führte Henderson schließlich einen Livestream durch, in dem er ausführlich über den geplanten Nachfolger sprach. Obwohl von einem Current-Gen-Spiel die Rede ist, könnten die alten Konsolen eventuell doch versorgt werden. Sollte sich der Publisher dazu entscheiden, würde es aber keine Cross-Gen-Unterstützung geben. Es handle sich dann nämlich um zwei unterschiedliche Konsolenversionen.

Ähnlich wie bei Battlefield 2042

Somit würde das gleiche Prinzip wie bei „Battlefield 2042“ verfolgt werden: Wegen der technischen Limitierung können PS4- und Xbox One-Spieler nicht mit den Besitzern einer neuen Konsole zusammenspielen.

Der Grund für einen neuen Ableger sei die notwendige Überarbeitung des Shooters. Möglicherweise wird die Fortsetzung den Namen „Call of Duty: Warzone“ übernehmen, während das Original in „Warzone Legacy“ oder etwas Ähnliches umbenannt wird. Jedenfalls soll das aktuelle „Warzone“ weiter unterstützt werden und bald das langersehnte Current-Gen-Update erhalten.

Die Spieler-Statistiken könnten auf den Nachfolger übertragen werden, die Assets wiederum nicht. „Warzone 2“ sei schließlich ein komplett neuer Eintrag in der Shooter-Reihe mit eigenen Waffen und Charakteren.

Weitere Meldungen zu „Call of Duty“:

Tom Henderson betont zum Schluss, das der Launch noch relativ weit entfernt ist und sich die Pläne daher noch ändern können. Eine Grafik des Insiders verschafft euch zumindest schon mal einen Überblick:

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top-Artikel

PSN Store Deals

45 Wochenendangebote für PS4 und PS5 freigeschaltet

PlayStation Plus Premium

Ausgewählte Klassiker offenbar mit Trophäen-Unterstützung

MultiVersus angespielt

Können Shaggy und Bugs Bunny gegen Superman bestehen?

The Witcher 3

Current-Gen-Version kommt im vierten Quartal 2022

Dolmen im Test

Dark Souls trifft auf Dead Space

Mehr Top-Artikel

Hotlist

Kommentare

DerGärtner

DerGärtner

28. Januar 2022 um 16:47 Uhr