Capcom: Publisher denkt über die Rückkehr älterer Marken nach

Wie der japanische Publisher Capcom auf Nachfrage bestätigte, steht das Unternehmen der Rückkehr älterer Marken durchaus offen gegenüber. Spruchreif sei hinsichtlich möglicher Ankündigungen allerdings noch nichts.

Capcom: Publisher denkt über die Rückkehr älterer Marken nach

Capcom könnte ältere Marken zurückbringen.

Im Jahr 1983 gegründet, gehört Capcom zu den bekanntesten Publishern von Videospielen überhaupt und nennt diverse erfolgreiche Marken sein Eigen.

Auch wenn sich Capcom in den vergangenen Jahren vor allem auf bekannte Serien wie beispielsweise „Street Fighter“, „Monster Hunter“ oder „Resident Evil“ verließ, steht das japanische Unternehmen der Rückkehr älterer Marken durchaus offen gegenüber. Dies bestätigte ein Sprecher auf Nachfrage, ohne hinsichtlich möglicher Comebacks älterer Marken näher ins Details zu gehen.

Stattdessen hieß es lediglich: „Wir stellen derzeit Pläne für unsere Pipeline auf der Grundlage von On-Demand-Daten aus dem Markt zusammen.“

Wünsche der Kunden im Fokus

Und weiter: „Auch in Zukunft werden wir die Wünsche unserer Kunden bei der Entwicklung unserer Titelpalette berücksichtigen.“ Oder anders ausgedrückt: Um älteren Marken zu einem möglichen Comeback zu verhelfen, ist es an den Spielern und Spielerinnen, Capcom klar zu machen, dass eine entsprechende Nachfrage vorhanden ist. Zu den Capcom-Marken, um die es in den vergangenen Jahren recht still wurde, gehören unter anderem „Viewtiful Joe“, „Okami“, „Lost Planet“, „Dino Crisis“ oder „Dragon’s Dogma“.


Weitere Meldungen zum Thema:


Derzeit wird bei Capcom an verschiedenen Projekten gearbeitet. So befindet sich beispielsweise die neue und für einen Release im Jahr 2023 vorgesehene Science-Fiction-Marke „Pragmata“ in Arbeit, während „Resident Evil 2“, „Resident Evil 3“ und „Resident Evil 7“ für einen Release auf der PlayStation 5 und der Xbox Series X/S technisch aufpoliert werden.

Welche Marke von Capcom würdet ihr gerne wiedersehen? Verratet es uns in den Kommentaren.

Quelle: Videogames Chronicle

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

God of War Ragnarök

Releasetermin wird bald enthüllt, bekräftigt Jason Schreier

Horizon 2074

Name und erste Details zur Netflix-Serie durchgesickert

Gamescom 2022

Fehlen von Sony und Co. wird nicht weiter auffallen, meint THQ Nordic

PS4 & PS5

Neuerscheinungen der Woche

EA Sports F1 22 im Test

Champagnerdusche für Codemasters Renn-Simulation?

Cyberpunk 2077

QA-Unternehmen soll CD Projekt belogen haben

Spec Ops The Line im PLAY3.DE-Interview

"Es ist nicht so, dass wir dir die Chance geben, die Welt zu ...

PS Plus Juli 2022

Das Spiele-Lineup wurde geleakt

Mehr Top-Artikel

Kommentare

DerGrüneMann

DerGrüneMann

23. Mai 2022 um 17:01 Uhr
AllroundGamer79

AllroundGamer79

23. Mai 2022 um 17:39 Uhr
Ryu_blade887

Ryu_blade887

23. Mai 2022 um 18:21 Uhr
DanteAlexDMC84

DanteAlexDMC84

23. Mai 2022 um 18:37 Uhr
DanteAlexDMC84

DanteAlexDMC84

23. Mai 2022 um 18:39 Uhr
Chad_Muska

Chad_Muska

23. Mai 2022 um 18:56 Uhr
DynastyWarrior

DynastyWarrior

23. Mai 2022 um 19:24 Uhr
Mingnastic

Mingnastic

23. Mai 2022 um 20:59 Uhr
AlbertWesker

AlbertWesker

23. Mai 2022 um 21:52 Uhr