Call of Duty Warzone 2: Karte mit POIs und Schwimmdetails durchgesickert

Von Tom Henderson wurde eine Grafik veröffentlicht, auf der die Karte von "Call of Duty Warzone 2" zu sehen sein soll. Zahlreiche Points of Interests sind zu erkennen.

Call of Duty Warzone 2: Karte mit POIs und Schwimmdetails durchgesickert

Details zu „Call of Duty“-Spielen werden seit Jahren nicht einfach nur angekündigt, sondern zuvor „geleakt“. Auch im Fall von „Modern Warfare 2“ und „Warzone 2“ dringen immer mehr Informationen durch. Inzwischen scheint auch die Map des zuletzt genannten Battle Royale-Shooters vorzuliegen.

Tom Henderson, der in den vergangenen Tagen allerlei unbestätigte Details zum Shooter-Gespann herausgab, steuerte heute ein Bild bei, das die Karte von „Warzone 2“ zeigen soll. Die Grafik umfasst zahlreiche Points of Interests und große Gewässer.

Sümpfe, Hafen, Eisenbahnstrecke und mehr

Zu den POIs der gezeigten Karte von „Warzone 2“ gehören unter anderem ein Steinbruch, ein Ölfeld, eine moderne Stadt, ein Wasserkraftwerk, Sümpfe, ein Hafen, Höhlen, ein Observatorium, ein Schiffswrack, ein Fort und weitere Locations. Das Wasser ist blau, dicht bebaute Orte sind grau, das Land ist braun, erhöhte Bereiche sind dunkelbraun und die Eisenbahnstrecke ist schwarz dargestellt.

Ebenfalls erwähnte Henderson eine neue Schwimmmechanik: „Wie auf dem Bild zu sehen ist, gibt es auf der Warzone 2-Karte eine ordentliche Menge Wasser. Das liegt daran, dass Warzone 2 zum ersten Mal eine Schwimmmechanik in die Warzone-Reihe einführen wird.“

Die Karte von „Warzone 2“ wird Berichten zufolge einen zusätzlichen Zweck erfüllen und DMZ, den dritten Modus von „Modern Warfare 2“, beherbergen. Quellen verweisen auf eine Mischung aus PvP und PvE, ähnlich wie die Hazard Zone von „Battlefield 2042“, die laut der neusten Ankündigung keine weiteren Inhalte bekommen wird.

Während der Termin von „Warzone 2“ noch aussteht, gab Activision in dieser Woche bekannt, dass „Call of Duty: Modern Warfare 2“ am 28. Oktober 2022 auf den Markt kommen wird. Unterstützt werden die PS5, PS4, Xbox Series X/S, Xbox One sowie der PC.

„Warzone 2“ wird voraussichtlich parallel zu „Modern Warfare 2“ erscheinen, wobei beide Spiele von Infinity Ward entwickelt werden.


Weitere Meldungen zum Thema: 


Sollte alles nach Plan verlaufen, wird Activision, der Publisher der „Call of Duty“-Reihe, bald im Besitz des Xbox-Herstellers Microsoft sein. Auf die laufenden Vereinbarungen hat dieser Deal offenbar keinen Einfluss. Wie Charlie Intel berichtet, wird die offene Beta von „Call of Duty Modern Warfare 2“ wie zuletzt gewohnt zuerst auf der PlayStation-Hardware durchgeführt.

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

EA Sports F1 22 im Test

Champagnerdusche für Codemasters Renn-Simulation?

Cyberpunk 2077

QA-Unternehmen soll CD Projekt belogen haben

Spec Ops The Line im PLAY3.DE-Interview

"Es ist nicht so, dass wir dir die Chance geben, die Welt zu ...

PS Plus Juli 2022

Das Spiele-Lineup wurde geleakt

Spec Ops The Line

Auch zehn Jahre später noch eine unvergessliche Erfahrung

Square Enix

Publisher plant "Story-getriebene NFTs" und Blockchain-Titel

PS5

Dualsense, Pulse 3D, SSD-Speicher und mehr - Zubehör im Angebot

Japan Charts

Xbox Series X/S wieder vor PS5 - Switch dominiert

Mehr Top-Artikel

Comments are closed.