Sony: PS5-Verfügbarkeit und PS Plus-Promotion sollen Rückgang entgegenwirken

Sony möchte dafür sorgen, dass die Nutzung von PlayStation Plus und das allgemeine Engagement der PlayStation-Spieler im Laufe des Geschäftsjahres steigen. Behilflich sein sollen bei der Erfüllung dieses Ziels mehr verfügbare PS5-Konsolen und eine fortlaufende Bewerbung von PS Plus.

Sony: PS5-Verfügbarkeit und PS Plus-Promotion sollen Rückgang entgegenwirken

Die COVID-19-Pandemie hatte in den ersten eineinhalb bis zwei Jahren durchaus Profiteure. Vor allem die Home-Entertainment- und Tech-Branchen konnten Rekordergebnisse erzielen. Doch auch wenn die Pandemie nicht beendet ist, müssen Kunden ihre Freizeit längst nicht mehr vor dem TV verbringen, was die Nutzung von Videospielen und Streamingangeboten wieder sinken ließ.

Auch Sony bekam die Trendwende zu spüren. Während der jüngsten Telefonkonferenz betonte Sonys Executive Deputy President und Chief Financial Officer Hiroki Totoki, dass die Gesamtspielzeit der PlayStation-Nutzer in den drei Monaten bis zum 30. Juni 2022 im Vergleich zum Vorjahr um 15 Prozent sank.

Zwar wurde mit Juni noch einmal ein vergleichsweise starker Monat gemeldet, der in Bezug auf das Nutzungsverhalten gegenüber Mai einen dreiprozentigen Zuwachs hinlegen konnte. Doch verglichen mit dem Juni des Vorjahres ist es noch immer ein Rückgang um zehn Prozent.

„Wir glauben, dass der Hauptgrund darin liegt, dass sich das Wachstum des gesamten Spielemarktes in letzter Zeit verlangsamt hat, da die Möglichkeiten für die Nutzer, das Haus zu verlassen, zugenommen haben, während die COVID-19-Infektionen in wichtigen Märkten zurückgegangen sind“, so Totoki gegenüber Investoren.

Letztendlich sei es laut Totoki ein „viel niedrigeres Engagement-Niveau“ als Sony es in den vorherigen Prognosen erwartet hatte.

PS5-Hersteller möchte gegensteuern

Sony möchte sich mit den Zahlen nicht zufrieden geben und das Engagement der Nutzer in der zweiten Hälfte des laufenden Geschäftsjahres erhöhen. Um dieses Ziel zu erreichen, sollen einerseits mehr PS5-Konsolen zur Verfügung gestellt werden. Ebenso sind die Japaner bestrebt, mit reichlich Werbung auf die PlayStation Plus-Dienste aufmerksam zu machen.

Schon im vergangenen Monat führte Sony das dreistufige PlayStation Plus-Programm ein, das dem Xbox Game Pass näher kommt. Zwar bilden Neuveröffentlichungen, die über das Aboangebot verfügbar gemacht werden, die Ausnahme. Jedoch erhalten Spieler abhängig von der gewählten Stufe einen Zugriff auf Hunderte Games, die sie ohne Zusatzkosten herunterladen können.

Welche kurzfristige Auswirkung die Erweiterung des PlayStation-Plus-Angebotes hatte, lässt sich nur schwer abschätzen. Zwar sank die Abonnentenzahl verglichen mit dem vorherigen Quartal von 47,4 Millionen auf 47,3 Millionen. Doch im Vergleichsquartal des Vorjahres waren es – trotz der positiven Auswirkung der COVID-19-Pandemie – mit 46,3 Millionen PS Plus-Abonnenten zwei Prozent weniger.

Gleichzeitig sank die Zahl der monatlich aktiven PSN-Nutzer im Jahresvergleich von 105 Millionen auf 102 Millionen.


Weitere Meldungen rund um Sony: 


Totoki hofft, dass neben den anderen Maßnahmen die Veröffentlichung weiterer großer Titel wie „God of War: Ragnarok“ im letzten Quartal 2022 das Engagement steigern wird.

Ein vorrangiges Ziel sei es auch, mehr Konsolen unter das Volk zu bringen. An dieser Stelle scheint Totoki recht zuversichtlich zu sein: „Da wir eine Erholung von den Auswirkungen des Lockdowns in Shanghai und eine deutliche Verbesserung der Versorgung des Unternehmens sehen, arbeiten wir daran, das Angebot am Ende der Weihnachtsverkaufssaison zu beschleunigen.“

Weitere Meldungen zu , .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

GTA 6

Wird laut Take-Two Interactive "eine neue kreative Benchmark setzen"

God of War Ragnarök

Animation Director verspricht neue Schild-Moves

Tekken 8

Offizielle Enthüllung auf den The Game Awards 2022?

Gamescom 2022

Tickets mit 50 Prozent Rabatt

Modern Warfare 2

Beta, Termin der Multiplayer-Enthüllung und mehr bestätigt

PS Plus Extra

Erstes August-Spiel wohl bekannt

FIFA 23 angespielt

Wie gut wird das letzte „FIFA“?

Square Enix

Fokus soll zukünftig auf japanischen Produktionen liegen

Mehr Top-Artikel

Kommentare

StoneyWoney

StoneyWoney

01. August 2022 um 17:04 Uhr
BlackPlayerX

BlackPlayerX

01. August 2022 um 17:12 Uhr
SoulHunter

SoulHunter

01. August 2022 um 18:21 Uhr
SoulHunter

SoulHunter

01. August 2022 um 18:23 Uhr
Zockerfreak

Zockerfreak

01. August 2022 um 18:31 Uhr
consoleplayer

consoleplayer

01. August 2022 um 18:34 Uhr
SoulHunter

SoulHunter

01. August 2022 um 18:44 Uhr
Gökhancock

Gökhancock

02. August 2022 um 15:24 Uhr