The Witcher-Serie: Geralt-Sprecher Doug Cockle über den Abschied von Henry Cavill

Bekanntermaßen wird Henry Cavill die Rolle von Geralt nach der dritten Netflix-Season von "The Witcher" an Liam Hemsworth übergeben. Eine Entscheidung, zu der sich in einem Interview mit Doug Cockle nun auch die englische Synchronstimme von Geralt aus den "The Witcher"-Spielen äußerte.

The Witcher-Serie: Geralt-Sprecher Doug Cockle über den Abschied von Henry Cavill

Henry Cavill gibt die Rolle von Geralt nach der dritten Staffel von "The Witcher" ab.

In den ersten drei Staffeln der Netflix-Serie zu „The Witcher“ schlüpfte der Schauspieler Henry Cavill in die Rolle des Hexers Geralt. Wie Ende Oktober bekannt gegeben wurde, wird Cavill diese Rolle nach der dritten Season niederlegen.

Übernommen wird die Rolle von Geralt ab der vierten Staffel von Liam Hemsworth, dem Cavill laut eigenen Angaben viel Glück wünscht. In einem Interview sprach mit Doug Cockle nun auch die englische Stimme von Geralt aus den „The Witcher“-Spielen über den Wechsel des Hauptdarstellers. Wie Cockle ausführte, möchte er sich an den Spekulationen zu den Gründen, die der Entscheidung zugrunde liegen, nicht beteiligen. Allerdings bedauert er laut eigenen Angaben den Abschied von Cavill.

Cockle dazu: „Nun, ich finde es wirklich bedauerlich. Es gibt da viele Menschen, die über die Gründe spekulieren, warum er sich dazu entschieden hat, zu gehen. Aber was auch immer der Grund sein mag, ich finde es traurig, weil Henry als Geralt von Riva einen fabelhaften Job gemacht hat.“

Cockle über ein Treffen mit Cavill

„Ich habe eine kleine Erinnerung an unser Gespräch. Ich erinnere mich an Gesprächsfetzen. Und ich glaube, ich war damals wirklich nervös. Ich habe ein paar Bier getrunken und es war einer dieser Abende, an denen ich mich ein bisschen wie ein Fisch auf dem Trockenen gefühlt habe, da es auf der Premieren-Afterparty war und die überwiegende Mehrheit der Leute dort an der Produktion beteiligt war. Daher haben sie sich gekannt“, ergänzte der Sprecher von Geralt zu einem Treffen mit Cavill im Rahmen der Premiere der Netflix-Serie von „The Witcher“.

In dieser Woche wies Cockle darauf hin, dass er genau wie wir aus den Medien von den laufenden Arbeiten am Remake zu „The Witcher“ erfuhr. Da er bisher nicht von CD Projekt kontaktiert wurde, sei aktuell noch unklar, ob er in der Neuauflage des Rollenspiel-Klassikers aus dem Jahr 2007 erneut in der Rolle von Geralt zu hören sein wird.


Weitere Meldungen zum Thema:


Während das Remake zu „The Witcher“ bisher keinen Releasezeitraum spendiert bekam, ist die dritte Season der Netflix-Serie für eine Veröffentlichung im Sommer 2023 vorgesehen.

Quelle: Eurogamer

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

PlayStation Plus

Essential, Extra und Premium deutlich günstiger im Sale - Nur noch zwei Tage

Black Friday 2022

Sales bei Amazon, Media Markt und Saturn - PS Plus, Spiele und mehr

Guardians of the Galaxy Holiday Special

Charmantes Weihnachts-Abenteuer - Filmkritik

The Witcher 3 für PS5

Cross-Progression, Zugänglichkeits-Features und mehr bestätigt

Battlefield

Laut Sony kein ernsthafter Konkurrent für Call of Duty

Gran Turismo 7

Update 1.26 veröffentlicht - Changelog mit Details

Sony vs Microsoft

Xbox Game Pass-Dominanz, aber bessere Spiele auf der PlayStation?

Sony

Microsoft möchte PlayStation wie Nintendo werden lassen

Mehr Top-Artikel

Kommentare