Kona: Neues Survival-Abenteuer vorgestellt – Termin

Kommentare (10)

Im März dieses Jahres können unter anderem auch PS4-Spieler mit "Kona" ein neues Survival-Abenteuer erleben, welches sie in die 1970er Jahre nach Kanada versetzt. Ein Trailer und einige Screenshots geben einen ersten Einblick.

Update: Inzwischen haben Ravenscourt und Parabole mitgeteilt, dass das Survival-Horror-Adventure „Kona“ am 17. März 2017 für PC, Xbox One und PlayStation 4 erscheinen wird. Auch einen neuen Trailer gibt es.

Meldung vom 27. Januar 2017:Parabole und RavensCourt haben ihr Survival-Adventure „KONA“ für PS4, Xbox One und PC angekündigt. Der Titel befördert euch in das Jahr 1970 in den Norden Kanadas, wo euch Geheimnisse und Intrigen erwarten. Nachdem der Ort Atamipek Lake von einem eigenartigen Schneesturm heimgesucht wurde, schlüpfen die Spieler in die Rolle des Privatdetektivs Carl Faubert.

In dieser Rolle wird man das unheimliche Dorf erkunden und übernatürliche Geschehnisse untersuchen. Gleichzeitig versucht man im Kampf gegen die Elemente zu überleben. Die Verantwortlichen von Koch Media beschreiben den Titel als „innovativ und originell“ und freuen sich deshalb, den Titel als Publisher zu unterstützen. „Kona“ soll eine surreale und interaktive Geschichte voller Geheimnisse bieten.  Die Spieler erleben die Geschichte aus der dritten Person mit einem allwissenden Erzähler

ZUM THEMA
Kona: Launch Trailer läutet Veröffentlichung ein

Die Veröffentlichung von „Kona“ soll im März dieses Jahres zu erwarten sein. Hier einige Screenshots und ein Trailer:

Kommentare

  1. Ambush sagt:

    immer her mit den survival titeln

    (melden...)

  2. jayman sagt:

    Erinnert mich irgendwie an deadly premonition... 😀

    (melden...)

  3. Seven Eleven sagt:

    What Year is it?

    (melden...)

  4. spider2000 sagt:

    den soundtrack finde ich klasse im trailer, erinnert mich ein wenig an Silent Hill.
    mal gucken, werde ich mal im auge behalten.

    (melden...)

  5. vangus sagt:

    Indies FTW!

    (melden...)

  6. James T. Kirk sagt:

    Es gibt viel zu viele Spiele von der Sorte... eins schlechter als das andere.

    (melden...)

  7. Dr.DoomAltah sagt:

    @ James T. Kirk in der Tat

    (melden...)

  8. vangus sagt:

    Es gibt eben gebildete und ungebildete Leute...

    (melden...)

  9. Fakeman sagt:

    Jo , das denke ich auch manchmal !
    Indie-Spiele gibt es auf der PS4 genügend .
    Die gebildeten User wie z.B. @vangus , der ja vor lauter Bildung kaum
    noch atmen kann , brauchen sich nicht beklagen .
    Da ich leider nicht so gebildet bin wie z.B. VANGUS , kann ich mit
    diesen ganzen Indie-Spielen nicht all zuviel anfangen .

    (melden...)

  10. vangus sagt:

    @Fakeman
    Nichts für ungut, ich war voll bei meinem letzten Kommentar und nun gibt es auch noch ein News-Update, oje...

    (melden...)

Kommentieren

Reviews