Battlefield 1: Ammo 2.0 überarbeitet das Waffen- und Munitionssystem

Kommentare (10)

Wie die Entwickler von DICE bekannt gaben, arbeiten sie derzeit am "Ammo 2.0" genannten Update zu "Battlefield 1", mit dem das Waffen- und Munitionssystem des Shooters überarbeitet werden soll. Die Änderungen sollen zunächst auf den Test-Servern unter die Lupe genommen werden.

Mit der kürzlich veröffentlichten Erweiterung „They Shall Not Pass“ bekam der First-Person-Shooter „Battlefield 1“ nicht nur neue Inhalte spendiert, auch kleinere spielerische Neuerungen waren an Bord.

So handelt es sich bei den Granaten und anderen Explosivwaffen nicht mehr um Verbrauchsgüter. Stattdessen werden diese nach einer gewissen Zeit automatisch wieder hergestellt. Bei diesen Änderungen wird es laut DICE allerdings nicht bleiben. Stattdessen wird derzeit am „Ammo 2.00“ genannten Update gearbeitet.

Battlefield 1: Ammo 2.0 überarbeitet das Waffen- und Munitionssystem

Mit diesem sollen verschiedene Änderungen am Waffen- und Munitionssystem Einzug halten. Unter anderem verspricht DICE, dass die Support-Klasse gestärkt werden soll. Des Weiteren ist die Rede davon, dass Gadgets zukünftig nützlicher sein werden. Zudem möchte DICE den Nachschub begrenzen.

Konkret soll ein Spieler infolge eines Respawns beispielsweise nicht mehr mit seiner voller Ausstattung das Schlachtfeld betreten. Auch von einem verlängerten Counter bei der Wiederherstellung der Granaten wird gesprochen. Laut DICE wird das „Ammo 2.0“-System in wenigen Wochen den Weg auf die Test-Server finden. Wann mit der finalen Version zu rechnen ist, ist noch unklar.

ZUM THEMA
Battlefield 1: Die Neuerungen des heutigen Updates in der Übersicht - Patchnotes

„Battlefield 1“ ist für die Xbox One, den PC und die PlayStation 4 erhältlich.

Quelle: Reddit

Kommentare

  1. HushPuppy sagt:

    Spielt das noch wer?

    (melden...)

  2. Shaft sagt:

    das wird ja genauso ein müll wie battlefront. granatenspam statt skill. was ist nur aus battlefield 1942 geworden.

    (melden...)

  3. miller sagt:

    Das Dlc haben mich leider nicht überzeugen können wieder Bf1 zu Spielen.

    (melden...)

  4. maxi-tomec sagt:

    @HushPuppy, für deinen Uralt-Spruch gibt's inzwischen bestimmt Foren, wo man tatsächlich noch drüber lacht *gähn*.

    topic: ich weiss nicht, was dice gerade veranstaltet. ist das mit den selbstspornenden granaten wirklich ihr ernst? das ist ja stellenweise unspielbar geworden. und die waffen wollen sie sich auch wieder vornehmen? warum lassen sie nicht einfach alles wie es ist? es klappt doch bisher alles super. hat man sich einmal an was gewöhnt, wird es wieder verändert. am ende ist es nicht mehr das spiel was ich mal gekauft habe.

    (melden...)

  5. dieselstorm sagt:

    Dice, bitte balanced es nicht zu tode.

    (melden...)

  6. HriBe sagt:

    Die solln einfach den timer erhöhen bis man neue granaten bekommt und fertig

    (melden...)

  7. Buzz1991 sagt:

    DICE geht den falschen Weg.
    Granaten wieder auszufrischen, ist Battlefront Style.
    Schon die Tatsache, dass Granaten ohne auf dem Boden aufzuschlagen, ist Battlefront Style.

    Wieso deaktiviert DICE nicht mal den Unterdrückungseffekt, fügt echten Rückstoß bei den Waffen ein statt Schüsse künstlich unpräzise zu machen? Das an sich geile BF1 wird schlechter mit Updates. Gefällt mir gar nicht diese Richtung.

    (melden...)

  8. Starfish_Prime sagt:

    Schade das DICE sich selbst so dermaßen demontiert.
    Mittlerweile glaube ich sogar, dass sie es schaffen würden ein eventuell erscheinendes BFBC III zu verhunzen. Erst solch ein Aufstieg mit der BF-Reihe und nun das. Ich kann mich noch an das Add-on Vietnam erinnern. Das gab es für 15 € und war grandios gemacht. Vor allem fühlte es sich vollwertig an. Ja , dass war ein anderes DICE-Studio.

    (melden...)

  9. Pusher82 sagt:

    Das problem ist aus das viele Spieler sich aufregen weil sie teils einfach zu schlecht sind und deswegen wird dann immer was an den Waffen verändert...

    (melden...)

  10. Alfonso sagt:

    Man kann sich gar nicht mehr gewöhnen, wenn die jetzt alle zwei Wochen die Regeln ändern. Warum ändert man erst was, um es dann ein paar wochen später NOCHMAL zu ändern? Blick ich nicht ganz durch.

    (melden...)

Kommentieren

Reviews