Jahresergebnis: Capcom nennt Umsatz- und Absatzzahlen

Kommentare (20)

Capcom hat die Ergebnisse des abgelaufene Geschäftsjahres 2011 (01.04.10 – 31.03.11) veröffentlicht. In diesem Zeitraum erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von 836,64 Millionen Euro. Im Vorjahr wurden lediglich 572,20 Millionen Euro umgesetzt.

Unter dem Strich blieb ein Nettogewinn von 66,35 Millionen Euro übrig, nachdem im Vorjahr 18,55 Millionen Euro verdient wurden.

Weiterhin gab Capcom die Auslieferungsmengen einiger Spiele bekannt (bis 31.03.11):

Monster Hunter Freedom 3 (PSP): über 4,6 Millionen
Marvel vs. Capcom 3: Fate of Two Worlds (PS3/Xbox 360): 2 Millionen
Super Street Fighter IV (PS3/Xbox 360): 1,6 Millionen
Lost Planet 2 (PS3/Xbox 360): 1,5 Millionen

capcom-logo1

(Quelle: gamefront)

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. generalTT sagt:

    bald wird asuras wrath die spitze übernehmen 😉 kein gescheites spiel dabei 😐

  2. GaMeBr3akeR sagt:

    uii hab mir überlegt Marvel vs. Capcom 3 zu holen, grafik ist nicht der burner aber ich glaub dafür sehr viel spielspaß 😉

  3. Paramet3r sagt:

    Naja Bis auf Lost Planet haben sie nichts Schlechtes geliefert 🙂
    Wird Zeit, dass es mit japanischen Games wieder bergauf geht.

  4. Warhammer sagt:

    Warum erziehlt Capcom Gewinne und EA nicht? Obwohl EA ein besseres Angebot für den europäischen und us-amerikanischen Markt hat? Liegt wahrscheinlich an den hohen Produktionskosten der großen EA-Titel. Ohne Resident Evil 5 hätte ich nichts von Capcom für die Playstation 3 gekauft.

    Die Zeit der international, erfolgreichen japanischen Videospiele wird bald bis auf ein paar Ausnahmen ein Ende finden.

  5. Warhammer sagt:

    Edit:
    "ihr Ende finden"

  6. Psycho-Ente sagt:

    Ich denke weil Capcom einfach nicht genug investiert, wer sich deren Qualität und Line Up die letzten Jahre angeschaut hat, weiß was ich meine. Wie sie aber trotz solcher Gurken wie Dark Void etc. noch einen guten Ruf haben können ist mir fremd.....naja die Edition von der Edition von der Gold Edition von Residen Evil 5 wird schon noch was bringen 😉

  7. cullinan_one sagt:

    wo bleibt das neue DMC.

  8. Warhammer sagt:

    @Psycho-Ente
    Ja, ich fand die Capcom Spiele auf der PS2 interessanter.
    Mittlerweile gibt es von denen für uns eher unbedeutenderes oder die alt bekannten, aber für mich eher uninteressanten Serienfortsetzungen. Eine echte Wiederbelebung von Onimusha wäre wünschenswert. Am besten so ähnlich wie der zweite Teil.
    Abwarten, wie der nächste Resident Evil-Ableger werden wird.

  9. Psycho-Ente sagt:

    Jap Onimusha wäre wirklich etwas, wenn man die genialen Vorgänger bedenkt. Das Capcom so Blind ist und fast nur auf Gurken setzt, will sich mir nicht erschließen! Die waren doch mal wer! Jetzt so ein Randgurkenproduzent......

  10. cullinan_one sagt:

    vielleicht wollen sie halt spiele für ihre fans machen und sind nicht so profitgeil wie anderen!?

  11. cullinan_one sagt:

    sorry, andere sollte es heißen.

  12. Argonar sagt:

    Naja nachdem DMC verstümmelt wird und MVC3 mich total enttäuscht hat und BoF schon lange ausgestorben ist (und der letzte Teil total mieß war), ist wohl die Ace Attorney Serie die einzige, die mich von Capcom noch interessiert. Ich hoffe mal die wird mir nicht auch noch vermießt.

  13. genesis92 sagt:

    @cullinan_one

    Wenn sie ein Spiel für die fans machen wollen, könnten die auch ein neues Onimusha entwickeln ^^

  14. dswen sagt:

    Glaub die ganzen Gurken kommen daher, da Capcom in letzter Zeit viel an irgendwelche "westlichen" Firmen in Auftrag gegeben hat.

    Wird hoffentlich mit Asura Wrath und Dragon's Dogma wieder besser.

  15. Jesaja sagt:

    wann machen die endlich mal ein Monster Hunter für PS3??
    das peil ich net...denn andern schrott will ich net haben....Monster Hunter isn total geiles spiel...hab aber kein bock das auf diesen handheld dingsbums zu zocken, der bildschirm is einfach zu klein für ne coole zockersession und die grafik suckt auch...

  16. IceCreaM sagt:

    @Jesaja Schrott? Hast du einen MH Teil schon mal ausführlich gezockt? Warum denkst du ist die Serie trotz "schlechter" Grafik (Ich finde sie garnicht so schlecht) so erfolgreich?? Weil das Hunting mit Freunden einfach Spaß macht und das mach ich eben nun mal nicht mit der PS3. Da macht es viel mehr Spaß mit Freunden zusammen zu sitzen und einen harten Brocken von Monster erjagen. Die MH Serie gab es schonmal auf der PS2. Capcom hatte schon mal einen Versuch gestartet das Spiel auf Konsole rauszubringen und es wurde eben nicht ansatzsweise so oft verkauft wie auf der PSP. Außerdem sind die Entwichlungskosten für ein PS3 Spiel deutlich höher als für ein Spiel auf der PSP!!!!!

  17. tina. sagt:

    Capcom...früher hat mir alles besser gefallen. Es stimmte einfach. Jetzt ist alles nur noch so, hm... |:

  18. Psycho-Ente sagt:

    @dswen

    Ganz so sehe ich das mit den westlichen Firmen nicht, im Gegenteil ich glaube das diese momemtan einfach überlegen in der Entwicklung sind und den Geschmack in der Welt außerhalb von Asien einfach besser kennen.

    Wenn ich sehe was ein spanischer Entwickler mit Hilfe von Konami aus Castlevania gemacht hat, dann kann ich nur sagen, sucht weiter Entwickler im "Westen"

  19. TGameR sagt:

    @Psycho-Ente
    Ich wäre vorsichtig, Spiele wie z.B. "Dark Void" generell als Gurke zu bezeichnen. Es gibt viele Leute, die auch viel Spaß mit dem Game hatten, da es erfrischend anders war^^ Es hat keine wahnsinns Optik und hier und da mangelt es vielleicht an Abwechslung, die Atmosphäre dank des tollen Soundtracks fand ich dennoch sehr glaubhaft und die Story cool inszeniert. Auch in Sachen Gameplay erinnere ich mich an einige starke Momente gerne zurück. 😉

Kommentieren