God of War: Übernehmen die SAW-Macher Melton und Dunston das Drehbuch?

Kommentare (17)

Nachdem es zuletzt verdächtig still um die vor einigen Jahren angekündigte Verfilmung zu „God of War“ wurde, wollen die Kollegen von Hollywood Reporter nun neue Details zusammengetragen haben. Wie man in Erfahrung brachte, wurde die ursprüngliche Handlung, die aus der Feder von David Self stammte, gestrichen.

Stattdessen sicherte man sich die Dienste von Patrick Melton und Marcus Dunston, die sich in den vergangenen Jahren vor allem mit der „SAW“-Reihe einen Namen machten und das Drehbuch des kommenden „God of War“-Streifens übernehmen sollen.

David Self ist weiterhin an Bord und bekleidet den Posten des Executive Producers. Zudem sind Charles Roven and Alex Gartner als Producer von Atlas Entertainment mit von der Partie. Wann der Kinofilm im Endeffekt erscheinen soll, ist aber weiter unklar.

god-of-war-der-geist-spartas_screen3_download

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Butcher sagt:

    Ich glaube nicht dran, dass da wirklich ein Film kommt.... sollen die doch Uwe Boll fragen. 🙂

  2. tagschen sagt:

    ich weiß nicht was die Brutalität an geht würde das ja passen 😀

  3. Cry_Zero sagt:

    Das wär Katastrophla.......

  4. Heiko sagt:

    Um himmels Willen... Mensch!! Lasst doch an solch episches Material bitte nur Leute wie Peter Jackson!! Solche Leute haben bereits mehrfach gezeigt, dass sie Erfahrung auf diesem Gebiet haben und ein echtes Händchen. Oder lasst das Spiel einfach Spiel sein...

  5. assasin96 sagt:

    bitte nicht die saw ist so scheise

  6. Emzett sagt:

    Spielverfilmungen find ich NICHT gut!! Jeder Film zu einem Spiel zerstört ein Stück der Atmosphäre und der Magie des Games und lässt es in einem (meist) negativen Licht erscheinen!

    Einzige Ausnahme: Spiele per CGI "verfilmen" álá Resident Evil: Degeneration!

  7. AdelsLucky sagt:

    Also wenn die Macher von Saw das Schreiben, seh ich scharz für GoW. Wer kam denn bitte auf diese Hirnrissige Idee?

  8. Fakeman sagt:

    Alles, nur nicht das. Dann lieber noch einen vierten Teil. Denn die meisten Verfilmungen von Spielen sind doch wohl nichts geworden. Ich kann mich nur an
    Final Fantasy : Die Mächte in Dir , oder auch an Silent Hill erinnern ,die ganz gut
    waren, aber sonst?
    Und ob selbst ein Peter Jackson es schaffen würde, aus Kratos einen Filmhelden zumachen , wage ich doch sehr zu bezweifeln, denn ich kann mir nicht vorstellen
    das der Stoff für einen Film reicht. Und eine schlechte Filmumsetzung hätte Kratos nicht verdient .

  9. Hape-Kerkeling sagt:

    die leute die 300 gemacht haben sollen das machen, fänd ich zumindest besser.

  10. Robby-Roboter sagt:

    Wär schon geil so ein God of War Filmchen mit Goldberg (Wrestler) als Kratos. 😀

  11. Braintek sagt:

    Ich denke nicht, dass Guillermo del Toro ihr Pacific Rim Drehbuch akzeptiert hätte wenn es schlecht gewesen wäre. Und dieses endlose in den Himmel loben von Peter Jackson, und nur er kann Fantasy verfilmen bla bla, kann ich auch schon nicht mehr hören. Peter Jackson ist sicher kein schlechter Regisseur, bei weitem nicht, aber diese Vergötterung ertrage ich schon bald nicht mehr.
    Ich bin auch fest davon überzeugt, wäre del Toro beim Hobbit als Regisseur nicht ausgestiegen, würden wir in 6 Monaten einen besseren Film sehen als jenen, den wir nun tatsächlich sehen werden.

  12. Dvlinsuf sagt:

    Wieso wollen sie eigentlich aus allen Spielen en Film drehen?

    Bei Resident Evil läufts ja gut, mal sehen wie der 2te Teil von Silent Hill wird.

    Der traurige Rest, an den erinnert sich ja kaum einer.

  13. Rakyr sagt:

    Ich hatte gehofft dass es ein guter Film wird, Saw kann ich jedenfalls nicht als solchen bezeichnen.

  14. Kratos4ever sagt:

    Spiele zu Filmen sind oftmals mies und werden zurecht als "Lizenzschrott" bezeichnet. Sind Filme zu Spielen besser? Ich denke nicht. Um den Bombast von GoW auf die Leinwand zu zaubern, bedarf esProduzenten, die bereits episches geschaffen ham. Ansonsten: Lasst Kratos ausschließlich in der Videospielwelt Legende sein! =)

  15. Racon sagt:

    Dazu sag ich nur:
    in the end...there will be only chaos!

  16. SmokeyHarlem sagt:

    Es muss den Film ja keiner schauen, somit wird die Atmosphäre des Spiels nicht zerstört. Ich persönlich schaue bisher so gut wie fast nie solche Filme an.

  17. Jukebox01 sagt:

    Peter Jackson guter regisseur? braindead war sein bester film^^ und saw hat ne geniale handlung und zu sagen die filme seien scheiße spricht einfach nur dafür das man diese anscheinend nicht versteht 😉

    mfg Jukie