Final Fantasy XIV: Ein Jahr für die Entwicklung eines neuen Jobs

Kommentare (4)

Auf einem kürzlichen Presse-Event von Square Enix hat das Unternehmen weitere Einblicke in die neue ‚Heavensward‘-Erweiterung zugelassen, mit der drei neue Jobs dem MMORPG hinzugefügt werden. Neben diesen drei Neuzugängen erklärte Square Enix aber auch, wie viel Aufwand es für das verantwortliche Studio bedeutet, eine neue Charakterklasse zu erstellen.

Ein ganzes Jahr benötigt die Erstellung eines neuen Jobs. Bei ‚Heavensward‘ sind es der Dunkelritter, der Astrologe und der Maschinist. Die Auswahl neuer Jobs sei kein einfacher Prozess. Die Rolle, die Fertigkeiten und Eigenschaften, die Quests, Animationen, Zwischensequenzen, Waffen und Rüstungen, alles muss berücksichtigt werden. Außerdem möchten die Entwickler jedes mal sicherstellen, dass ein neuer Job auch das Potential hat, sich von den vorhandenen zu unterscheiden.

Bei dem Prozess legen die Entwickler viel Wert auf Fan-Feedback, müssen aber Abstriche machen. Beispielsweise wurde oft nach einer Samurai-Klasse gefragt, doch würde die zu sehr der Ninja-Klasse ähneln. Daher entschied sich das Studio für den Dunkelritter. Der Maschinist soll dagegen die Nachfrage nach Feuerwaffen decken, während der Astrologe aufgrund seiner Karten heraus sticht. Die ‚Heavensward‘-Erweiterung soll am 23. Juni erscheinen und bringt das Rollenspiel auf Version 3.0.

Heavensward

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Nathan_90 sagt:

    Und 10 für XV.

  2. Nnoo1987 sagt:

    Wichtig ist das nur, dass es sich lohnt die Berufe zu skillen.
    "Unrelevanz" ist der Tod jeder mmorpg Mechanik.

    Spiel ist jedem zu empfehlen. Achtung es ist nicht F2P, was man dem Spiel aber auch anmerkt. Back to the roots

  3. Epiphany99 sagt:

    Man merkt richitg, wieviel Mühe sich SE mit diesem Game gibt. Hoffe des hält an 🙂

  4. Altin731 sagt:

    @Nathan_90:

    Ba dumm tss! 😀

Kommentieren

Reviews