Death Stranding: Kojima spricht über den Veröffentlichungstermin und Metal Gear Survive

Kommentare (8)

Hideo Kojima hat ein paar weitere Detailbrocken zum PS4-Spiel "Death Stranding" durchsickern lassen. Unter anderem bestätigte der Game-Designer, der sich im vergangenen Jahr von Konami getrennt hat, dass der Titel bereits einen Veröffentlichungstermin hat.

"Death Stranding" soll zunächst exklusiv für die PlayStation 4 auf den Markt kommen.
"Death Stranding" soll zunächst exklusiv für die PlayStation 4 auf den Markt kommen.

Im Rahmen eines Stage-Events anlässlich der heute endenden Tokyo Game Show 2016 hat Hideo Kojima nochmals ein wenig über „Death Stranding“ geplaudert, an dem er in seinem „neuen“ Studio Kojima Productions arbeitet. Dabei erwähnte der Game Designer, dass der Titel bereits einen Veröffentlichungstermin hat, der allerdings noch nicht genannt wird. „Ja, Death Stranding hat einen Veröffentlichungstermin. Wie sollte man sonst in der Lage sein, ein Budget zu setzen?“

Auch wurde betont, dass das Casting angelaufen ist. Und möglicherweise bekommt Norman Reedus eine Heldin an seine Seite gestellt. Diese Aussage erfolgte allerdings nach der scherzhaften Frage, ob sich das Spiel ausschließlich um einen nackten Mann dreht. Normalerweise sind Videospiel-Helden bei den Kämpfen mit irgendwelchen Schutzanzügen ausgerüstet, allerdings scheint Kojima im Fall von „Death Stranding“ ganz eigene Wege zu gehen.

Zu den weiteren Features des Spiels zählt eine „völlig neue Art eines Koop-Gameplays“, allerdings wird „Death Stranding“ auch komplett im Alleingang spielbar sein. Letztendlich möchte Kojima ein Spiel erschaffen, das zwischen den Menschen Bindungen aufbaut.

Kojima nicht an Metal Gear Survive beteiligt

Im Weiteren Verlauf des Gespräches wurde „Metal Gear Survive“ thematisiert, das kürzlich von Konami angekündigt wurde. Dabei kam die Frage auf, ob der Titel vielleicht noch eine Idee des Game Designers ist. Kojima weiß nichts über das Projekt, da er nicht involviert ist. Laut seiner Ansicht dreht sich die Reihe mehr um Spionage und politische Fiktionen, nicht aber um etwas, das mit Zombies zu tun hat. Der Character Designer Koji Shinkawa ergänzte wiederum, dass er Kojima nie über so etwas sprechen hörte.

Death Stranding (Hideo Kojima, Norman Reedus) (8)

Hier nochmals alle neuen Infos in der Zusammenfassung:

  • Für „Death Stranding“ steht ein Termin fest. Das Spiel soll irgendwann vor den Olympischen Spielen 2020 in Tokio und vor dem neuen „Akira“-Film auf den Markt kommen.
  • Das Casting zu „Death Stranding“ wurde gestartet und Hideo Kojima hat eine Heldin neben Norman Reedus angedeutet.
  • Im Regelfall tragen Helden Kampfanzüge, aber das wird in „Death Stranding“ anders sein.
  • Es wird ein komplett neue Art von Koop-Gameplay eingeführt, aber auch Einzelspieler sollen auf ihre Kosten kommen.
  • „Death Stranding“ soll eine Bindung zwischen den Spielern erschaffen.
  • Hideo Kojima hat nichts mit „Metal Gear Survive“ zu tun. Er weiß laut der eigenen Aussage nichts über das Spiel. Für ihn hat „Metal Gear“ jedoch nichts mit Zombies zu tun. Vielmehr geht es um Spionage und politische Fiktion.
  • Der Character-Designer Koji Shinkawa betonte, dass Hideo Kojima nie über etwas wie „Metal Gear Survive“ gesprochen hat. Für ihn selbst geht es in „Metal Gear“ um zweibeinige Mechs.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Nnoo1987 sagt:

    Metal Gear Survive hat bis auf die Engine, Assets und Animationen nicht mit Metal Gear Solid zu tun.

    Konami sollte sich schämen beides MGS zu nennen.

  2. hgwonline sagt:

    Naja Kojima hat auch immer die abwegigsten Charaktere innen, vom Vampir bis hinzu mit Wölfen sprechende Scharfschützin, da ist ein Zombie nicht weit weg

  3. Fatalis sagt:

    Ein zombie ist ein großer Unterschied als eine wolfssprechende Scharfschützin jedenfalls macht Konami das game kaputt diese Affen ich sage euch warum auch immer aber kojima der weiß was er tut und mit seinem neuen Hit death stranding gibt er Konami den Dämpfer den die verdient haben

  4. BLACKSTER sagt:

    Kojima brachte die skulls nach MGS5 ist doch seine eigene Idee haha das ist doch langsam echt nur noch lächerlich spielt was ihr wollt 🙂 ich mag beides koop in survive sowie ne gescheite Story im MGS3 style.. Hoffentlich kommt das Remake noch survive soll ja nur die Wartezeit kürzen 🙂

  5. nonConform sagt:

    Schon Jahre vorher die Leute mit nem Spiel zu nerven ist echt.... nervig.

  6. SebbiX sagt:

    Was auch nervig ist sind die Leute, die unter News schreiben die sie nicht interessieren. Es ihnen einfach nicht möglich, ist eine News die sie nicht interessiert, zu überlesen.

  7. nonConform sagt:

    Iwie muss man ja seinem aerger mal luft machen 😀

    bringen nen Haufen unnuetzer News ueber etwas, das noch locker 3 Jahre braucht!

  8. psxfangirl sagt:

    Könnt Ihr mir ne Frage beantworten? Kommt das Spiel noch vor Olympia 2020 oder erst danach? XD